Erfolge, die man vererben kann

(Artikel)
Benjamin Strobel, 04. Mai 2017

Erfolge, die man vererben kann

Tritt in meine Fußstapfen, Sohnemann

Manche Spiele sind einfach... umfangreich. Umfangreicher als nötig, möchte man meinen. Dabei geht es gar nicht immer um die Schwierigkeit - manche Herausforderungen (und insbesondere diese neumodischen Erfolge oder Trophäen) sind einfach nur lang. Da sind in Open-World-Spielen hunderttausend kleine Päckchen in jeder Mülltonne versteckt oder Shooter verlangen einem fünf- bis sechsstellige Onlinekills ab. Das nimmt teilweise so lächerliche Maßstäbe an, dass man kaum eine Chance hat, diese monumentalen Aufgaben in der eigenen Lebenszeit abzuschließen. Da müssen dann irgendwann die Kinder oder Kindeskinder ran. Wir haben euch mal ein paar der pathologischsten obsessiven Achievements zusammengetragen.

Dieser Beitrag wurde erstmals am 13.7.2014 veröffentlicht.

Ben: Soul Calibur IV
Header: Soul Calibur V - This is a tale of souls and swords...

Distance will not Betray
Reached over 10,000 meters in total movement distance in battle.

Soul Calibur verlangt dem Erfolgejäger einige Geduld ab. Für diesen Achievement möchte das Spiel, dass man zehn Kilometer in Kämpfen zurücklegt. Ich habe das Spiel bis zum Abkotzen gespielt und bin immer noch weit von diesem Ziel entfernt. Ich meine, das ist ja auch völlig absurd. Soul Calibur IV ist ein Fighter und kein Rennspiel. Oder ein Plattformer - in jedem Mario-Spiel läuft man weiter als in Soul Calibur! Vielleicht laufe ich zehn Meter in einem Kampf - oder zwanzig, wenn ich so richtig agil bin. Man macht ein paar schnelle Bewegungen, haut drauf, ab und zu macht man einen Ausfallschritt. Und wenn man Kilik spielt, bewegt man sich eigentlich gar nicht und lässt den Stab die Arbeit machen. Wie soll man auf normalem Wege in realistischer Zeit auf zehn Kilometer kommen? Ich habe von Spielern gehört, die Gummibänder um ihren Stick gebunden haben, um ihre Figur dauerhaft laufen zu lassen. Die haben dann eine Nacht gewartet und sich so den Erfolg erschummelt. Um ihn auch legitim zu erspielen, muss man den Spielfortschritt eigentlich an seine Kinder vererben.

Geschätzte Dauer: 24 Stunden (geschummelt!)

Ben: Injustice: Götter unter uns
Header: Injustice: Götter unter uns - Vorschau und Interview mit Hector Sanchez

World's Finest
Complete All S.T.A.R. Lab Missions with 3 Stars.

Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: das sind 720 Sterne in allen 240 Missionen. Man muss also nicht nur jede Mission jeder Figur gerade so schaffen, sondern sie unter Einhaltung aller Zusatzbedingungen bravurös und glanzvoll absolvieren. Das ist in der Tat die höchste Meisterleistung des Spiels, da man jeden Charakter und alle seine Moves beherrschen muss und darüber hinaus auch noch ausdauernd und talentiert genug sein muss, alle Abläufe mit einer Figur unter Zeitdruck und widrigsten Bedingungen zur Perfektion zu bringen. Es ist eine echte Errungenschaft, dieses Niveau für einen einzelnen Kämpfer zu erreichen, davor darf man schon mal seinen Hut ziehen. Aber es für alle Kämpfer zu meistern ist nicht nur höllisch schwer, sondern braucht auch eine infinite Menge an Training, Geduld und Ersatzcontrollern für die Dinger, die ihr mit Sicherheit gegen eure Wand werfen müsstet.

Geschützte Dauer: Über 200 Stunden

Ben: Gears of War 3
Header: Gears of War 3 - Auf der Suche nach Vadder Fenix

Seriously 3.0
Reach level 100 and earn every Onyx medal.

10.000 Kills sind eine ganze Menge. Selbst in meiner Lieblingsshooterreihe Halo, bei der ich jeden Teil doch intensiv suchtete, dauert es gut und gerne fast ein Jahr, bis ich an diese Marke herankomme – wenn überhaupt. Und auch den Entwicklern von Epic Games musste aufgefallen sein, dass 10.000 eine einschüchternde, aber durchaus machbare Zahl an Kills ist, hatten sie doch im ersten Teil der Gears-of-War-Reihe ein Achievement namens Seriously, welches genau das erforderte. Dieses Missgeschick wurde im zweiten Teil aber glücklicherweise behoben mit Seriously 2.0. Für dieses Achievement müsst ihr nämlich nur eine 0 dranhängen und 100.000 Feinde umbringen. Aber hey, zehn- oder hunderttausend, so groß ist der Unterschied da nun auch wieder nicht und darum ließ Epic Games sich für das Ende der Gears-of-War-Trilogie ein ganz besonderes Highlight einfallen: Seriously 3.0!
Für Seriously 3.0 müsst ihr noch immer reihenweise Feinde umbringen, doch nun reicht es nicht mehr aus "nur" Feinde umzubringen, ihr müsst dabei noch unterschiedlich Konditionen erfüllen, weil ihr 65 Onyx-Medaillen freischalten müsst. Um beispielsweise die Onyx-Medaille für eine Waffe zu erhalten, müsst ihr insgesamt 6.000 Gegner mit dieser Waffe schaffen … und es gibt fast ein Dutzend Waffen in Gears of War 3 mit so einer Medaillen-Kondition. Dazu kommen noch Anforderungen wie tausende von Matches in unterschiedlichen Spielmodi spielen, den Horde-Modus auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad zu überstehen und allerlei andere Späße. Dadurch ist Seriously 3.0 selbst in dieser Kategorie ein sehr schöner Mix, denn es dauert nicht nur eine halbe Ewigkeit, sondern ist gleichzeitig bockschwer. Auf dieses Achievement können eure Nachfahren wirklich stolz sein!

Geschätzte Dauer: mehr als 1000 Stunden

Haris: Dead or Alive Xtreme 2
doax2-naked

Complete Item Collection
Collected all of the items available in the game.

Bei den Achievements zu Dead or Alive Xtreme 2 war Team Ninja sehr kreativ. So gut wie jedes Achievement funktioniert nach dem Schema: sorge dafür, dass Charakter X die kompletten Bikinisets von 2/4/6/8/allen Mädchen hat. Klingt an und für sich nach einer lockeren Fingerübung, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass es im Spiel gut und gerne mehrere hundert Bikinis gibt. Doch wenn das nicht zeitaufwändig genug wäre, gibt es noch ein zusätzliches Achievement, wenn man nicht nur jeden Charakter mit allen Bikinis ausstattet, sondern auch mit allen im Spiel verfügbaren Items. Selbst das klänge noch machbar, wenn da nicht drei große Probleme wären:

1. Bikinis beziehungsweise Items kosten Geld und Geld will bei DoA Xtreme 2 hart ergrindet werden, indem man Volleyball spielt, sich an eines der Minispiele wagt oder ins Kasino geht. Keine dieser Methoden ist dabei eine wirklich sichere Quelle, um in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen. Es gab mal einen Exploit, mit dem man sein Geld in Windeseile vermehren konnte, aber leider bekam Itagaki das mit und hat dafür gesorgt, dass das Loch sehr schnell mit einem Patch gestopft wurde. Wahrscheinlich hat er diese Lücke im Spiel als eine Beleidigung seiner Ehre empfunden und sich höchstpersönlich die Nacht um die Ohren geschlagen, um den nötigen Patch zu programmieren.
2. Euer Urlaub auf New Zack Island ist nur zwei Wochen kurz und auch wenn verschenkte Bikinis erhalten bleiben, gilt das nicht für gewonnene Sympathiepunkte bei den Mädchen: In diesem Bereich fangt ihr jedes Mal wieder bei 0 an, wenn ihr das Spiel neu startet. So will jede Sekunde genutzt werden, keiner der freien Tagesslots irgendwie verschwendet werden, denn sonst kann es gut passieren, dass euch am Ende eures Kurzurlaubs eure Angebetete nicht genug mag oder ihr nicht genug Geld verdienen konntet.
3. Doch das bei weitem größte Problem findet sich in der Persönlichkeit der Mädchen: Die sind einfach totale Zicken und wollen konstant umworben werden, anstatt nach eurer Pfeife zu tanzen. Frechheit! Beispielsweise mit kleineren Geschenken, die auch viel Geld kosten können. Die Zuneigung einer Frau muss in DoAX2, geanz wie in der echten Welt, teuer erkauft werden. Und selbst wenn euch die ausgewählte Figur sehr mag, ist das eine Garantie... für rein gar nichts. Frechheit zum Quadrat! Nach einem Haufen Geschenke sind die einem ja wohl mal was schuldig! Bei Kasumi beispielsweise ist das auch mit maximaler Zuneigung ein reines Glücksspiel, ob sie den teuersten Bikini im Spiel akzeptiert: einen Fetzen Stoff, der quasi nur aus Muscheln besteht, die die nötigsten Stellen halbwegs abdecken, weil das für die prüde Ninja gerne mal zu freizügig ist. Duh, Bitch! Wenn man so teuer bezahlt, will man fürs Geld auch mal was sehen!

Geschätzte Dauer: mehr als 300 Stunden

Haris: Final Fantasy XI
ff11-online-logo

Level 75 [Job]
Achieve Level 75 as [Job].

Auch das erste MMO-Final-Fantasy zeigt sich bei seinen Achievements fast so kreativ wie Dead or Alive Xtreme 2. Es gibt zwar ein paar Achievements für Story- und Nebenmissionen, doch der größte Teil fokussiert sich auf eine simple Aufgabe: erreicht Job-Level 75. Final Fantasy XI ist dabei aber ein MMO der ganz alten Schule, welches nicht das Ziel verfolgt, eure Hand zu halten, damit ihr möglichst schnell das maximale Level erreicht, sondern bei dem ihr euch noch die maximale Charakterstufe verdienen müsst, indem ihr euch langwierig jedes einzelne Level-Up erspielt. Und habe ich schon erwähnt, dass es insgesamt 20 Jobs gibt und bei jedem so ein Achievement wartet?

Geschätzte Dauer: 300 – 400 Stunden (pro Job)

Paul: Just Cause 2
Header: Just Cause 2: Multiplayer-Mod - Einige Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen

Perfectionist
Reach 75% completion in the normal mode or mercenary mode.

Perfektionist mit 75 Prozent? Moment, da ist doch irgendwas verkehrt. Aber, pssst, sagt bloß nichts! Wenn ihr in diesem Spiel hundert Prozent erreichen wollen würdet, müsstet ihr in allen 369 Locations des über zwanzig Quadratkilometer großen Inseldistrikts Panau alle rot gelabelten Installationen und Gebäude zerstören. Dann müsstet ihr noch mit bloßen Augen oder einem HUD-Locator mit sehr, sehr kurzer Reichweite noch ein paar Objekte finden. Dazu gehören: 450 Cash-Boxen, 900 Vehikelteile, 900 Waffenteile und 400 Rüstungsteile. Hinzu kämen noch 300 Fraktionen-Objekte, aber die sind immerhin auf der Satellitenkarte eingezeichnet. Ist das nicht nett? Dann noch ein paar Rennen fahren und fliegen, die Story abschließen und das wär's auch. Glaubt mir: Mit 75 Prozent hat man schon mehr als genug zu tun. Dann muss man immerhin nicht zwei Stunden nach jeder letzten Dorfkiste suchen.

Geschätzte Zeit: 150 Stunden

Paul: Lost Planet 2
Header: Lost Planet 2 - Schneepiraten in der Wüste

A Collector's Collector
Unlock all items (weapons, Abilities, Noms de Guerre).

Wenn ihr einen Job habt und nach acht Stunden nach Hause kommt, habt ihr dann nicht auch richtig Lust auf einen unbezahlten Zweitjob? Dann ist das hier das richtige Achievement: Für dieses Achievement müsst ihr euch so alles, was es zu holen gibt, holen. Dazu müsst ihr euch nicht nur einfach im Rang hochgrinden und online sowie offline bestimmte Miniherausforderungen erfüllen, um euch Titel zu verdienen, sondern man muss sich durch Missionsabschlüsse auch Geld verdienen. Wie ein guter Familienvater geht man anschließend ins Casino und steckt all die sauer verdiente Kohle in den nächstbesten Einarmigen Banditen. Der spuckt dann Zufallsitems aus - in der Regel Titel und Ausdrücke, also Kram, der einem nicht unbedingt dabei hilft, die Missionen schneller abzuschließen. Und um überhaupt an Kohle heranzukommen, sollte man am besten drei oder vier Freunde einpacken, denn mit der Computer-KI fliegt man ohnehin nur auf die Fresse. Die Freunde solltet ihr dann auch im Gepäck haben, um die Herausforderungen zu schaffen - von denen eine etwa auch vorsieht, dass ihr mindestens eine Woche nach dem Abschluss des Spiels verstreichen lässt, bevor ihr 200 Kapitel abschließt. Damit rangiert dieses Achievement ganz oben in der Liste der Zeitverschwender, denn hier könnt ihr nicht nur euren eigenen Enkeln den Erfolg vermachen, sondern müsst noch drei Freunde einspannen, mit denen ihr regelrecht einen Erbschaftspakt aus dem Boden stampfen dürft.

Geschätzte Zeit: 4 x 200 Stunden

Ben, Haris & Paul

Kommentare

Ben
14. Juli 2014 um 10:17 Uhr (#1)
Ein guter Anwärter für die Liste wären auch sämtliche Open-World-Spiele gewesen mit "Sammle alle fünf Millionen Orbs, die in der Stadt verstreut sind".
Gast
21. November 2017 um 16:16 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Erfolge
Feature - Meilensteine und Herausforderungen in einem Spiel werden als Erfolge (Achievements, Trophies...) kenntlich gemacht.
Jetzt spreche ICH!
Sparte - Wir haben eine Meinung und keine Angst, sie auch zu sagen! Manchmal labern wir aber auch nur Anekdoten vor uns her.
Just Cause 2
Spiel
Koop-Artikel
Sparte

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
08. Dezember 2006
PLATTFORM
Xbox 360
Plattform
RELEASE
17. September 2004
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 3
Plattform
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
RELEASE
20. September 2011
PLATTFORM
Xbox 360
Plattform
RELEASE
19. April 2013
PLATTFORM
Playstation 3
Plattform
Wii U
Plattform
Xbox 360
Plattform
RELEASE
26. März 2010
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 3
Plattform
Xbox 360
Plattform
RELEASE
11. Mai 2010
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 3
Plattform
Xbox 360
Plattform
RELEASE
31. Juli 2008
PLATTFORM
Playstation 3
Plattform
Xbox 360
Plattform

Ähnliche Artikel