Angespielt: The Sojourn

(Artikel)
Benjamin Strobel, 22. August 2018

Angespielt: The Sojourn

Wunderschöner First-Person-Puzzler

Zu Besuch bei Iceberg Interactive auf der Gamescom hatte ich Gelegenheit, The Sojourn von Shifting Tides kennenzulernen und anzuspielen. Der First-Person-Puzzler erinnerte sofort an Portal, The Talos Principle und andere Vertreter des Genres. Aria Esrafilian, der Team Lead des sechsköpfigen Studios, kannte sogar meinen Liebling Antichamber - da wusste ich, dass sein Spiel etwas taugen würde.

Die Intuition täuschte nicht. The Sojourn überzeugt sofort mit einem großartigen Artdesign voller Farben und wunderschöner Umgebungen. Esrafilian erklärt mir alledings, dass das noch nicht alles ist. Das Spiel besteht aus vier Kapiteln, die jeweils eigene visuelle Stile haben und zunehemend etwas düsterer werden sollen. Allerdings kann es in jedem Level ziemlich düster werden: Um die Rätsel des Spiels zu lösen, muss man nämlich in die Schattenwelt wechseln und kurzlebige Energie für die speziellen Fähigkeiten aufladen, die man für das Fortkommen benötigt.

the-sojourn-1

In der hellen Lichtwelt kann man grundsätzlich keine Fähigkeiten wirken. In Levels des ersten Kapitels muss man daher zunächst auf in kleines Portal treten, um in die Schattenwelt zu gelangen. Verlässt man das Portal wieder, hat man nur wenige Schritte übrig, ibs man vollständig in die Lichtwelt zurückkehrt. Bis dahin muss man geschickt - und im richtigen Moment - mit der Umgebung interagieren. So gibt es beispielsweise Statuen, bei denen man eine Glocke erklingen lassen kann, um eingestürzte Pfade zu reparieren. Mit einer anderen Statue kann man den Platz tauschen, aber eben nur solange man sich in der Schattenwelt befindet. Einige der frühen Rätsel verlangten es mir ab, die Statue geschickt auf einem Portal zu platzieren, sodass ich schnell darauf wechseln konnte, um mir ein paar weitere Schritte in der Schattenwelt zu ergaunern. Solange man still steht, darf man dort verbleiben, aber sobald man sich bewegt, zeigt eine schwindende Energieleiste an, dass man bald zurück in die Lichtwelt gelangt.

Um die Rätsel in The Sojourn zu lösen, muss man sowohl ein bisschen Köpfchen mitbringen, als auch etwas Geschicklichkeit, um die Aufgaben zu erledigen, bevor einem die Schritte ausgehen. Auf der Gamescom konnte ich Rätsel aus den ersten drei Kapiteln anspielen. Insgesamt waren sie eher etwas zu einfach als zu schwierig, sodass ich auch Rätsel aus dem dritten Kapitel nach wenigen Versuchen lösen konnte. Absolvierte Rätsel schalten allerdings optionale, schwierigere Aufgaben frei, die ich auf der Messe aber noch nicht spielen konnte.

the-sojourn-2

The Sojourn erscheint 2019 für PC, PS4 und Xbox One. Als Fan von First-Person-Puzzle-Games bin ich sehr gespannt - zumal das Spiel wahnsinnig hübsch ist. Hoffentlich wird es auch ein paar knackige Rätsel geben. Ben

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
20. November 2019 um 16:31 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
The Sojourn
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2019
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel