New Super Mario Bros. U

(Artikel)
Benjamin Strobel, 17. Januar 2013

New Super Mario Bros. U

Nicht mehr ganz so neu

Manch einer könnte das erste Wörtchen des Titels als Frechheit empfinden: New Super Mario Bros. U (NSMBU) ist mittlerweile der vierte Eintrag einer Reihe, die längst nicht mehr new ist. Mit je einem Spiel für Nintendo DS, Wii und Nintendo 3DS besitzt die Reihe bereits eine Tradition. Und möglicherweise nimmt das Spiel es gerade mit den Traditionen etwas zu ernst. Auch NSMBU will damit nicht brechen.

Schon 2006 war New Super Mario Bros. (NSMB) auf dem Nintendo DS alles andere als neu. Das Spiel kleidete bewährtes Gameplay aus den 80er Jahren in hübsche Grafik und wurde zum Verkaufsschlager. Und das war völlig okay, denn jeder hat das Spiel geliebt. Endlich wieder ein Mario wie es früher war! Die Macht der Nostalgie ist nicht zu unterschätzen. Jedem Kind mit einem DS hätte man damals auch einen Super Nintendo und Mario World schenken können und es wäre glücklich gewesen. Genau genommen profitiert das Spiel keinesfalls von seiner Neuheit, sondern gerade davon, dass es so alt ist. Refurbished Super Mario Bros. sollte es heißen, die "aufgewärmten Mario-Brüder" oder einfach "Super Mario Déjà Vu". Aber vor sechs Jahren war es okay. Niemand wäre in Rage verfallen.


NSMBU ist der erste Teil der Reihe, der mich wirklich böse macht. Unfair ist allerdings, dass er das gar nicht verdient. Er ist keinesfalls schlechter als seine Vorgänger. Die Level wurden mit der gewohnten Detailliebe designt und dass die Gumbas noch immer im Takt der Musik hüpfen, hört niemals auf grandios zu sein. Ja, es gibt sogar ein paar herausragende Level, die eine Menge Spaß machen. Und dass man im Ko-op-Modus mit bis zu vier Freunden spielen kann, erstickt jeden Zweifel im Keim, dass dieses Spiel keinen Spaß machen könnte. Himmel, es ist Mario, der niedliche Klempner auf der Suche nach seiner Prinzessin. Man kann nicht anders, als dem Charme zu erliegen.

Aber das reicht nicht. Es braucht etwas mehr. In der Rückschau der letzten Jahre und nachdem ich alle Vorgänger gespielt habe, will ich endlich Innovation fordern! Die größten Neuerungen, die sich in der Neuauflage finden, sind neue Kappen und Fähigkeiten für den dicken Klempner. Waschbären mögen out sein, dafür gibt es jetzt den Flughörnchen-Anzug, der im Prinzip genauso funktioniert (davon abgesehen ist der Name Eichelpilz für eine Powerup vielleicht etwas ungünstig.) Es gibt auch kleine und große Yoshis, es gibt Wüsten und Meere, Täler und Schlösser. Alles kommt mir so schrecklich bekannt vor. Genauso wie die Lava-getränkten Festungen, die so oder so ähnlich schon existiert haben. Nintendo versucht hier eine endlose Rekombination einer endlichen Menge von Elementen. Doch als Launch-Titel für die Wii U finde ich diesen Ansatz zu schwach. Es steht Mario drauf, es ist auch Mario drin. Selbst Nintendo ist drin. Aber es fehlt, wofür diese Firma steht: Innovation.


Ihr fragt euch vielleicht, warum ich das erst jetzt fühle und nicht nach dem zweiten oder dritten Teil der Reihe. Vermutlich hat das Spiel ein schlechtes Timing: nämlich den Launch einer neuen Konsole. Hier prallen spürbarer als irgendwann sonst die Welten von neu und alt aufeinander. Nintendo bringt eine Konsole auf den Markt, deren Verkaufsargument im Kern ihre Neuheit ist. Die Wii U glänzt mit neuen Ideen und neuer Technologie. Okay, ja! Ich will das! Ich liebe das Wii U-Gamepad. Innovation ist voll mein Ding. Aber warum geben sie mir ein Spiel dazu, das in seiner Innovationslosigkeit seines Gleichen sucht? In meiner Hand liegt der neue Controller, aber im Laufwerk der Konsole dreht sich ein Gameplay-Dinosaurier.

Zugegeben, man kann NSMBU komplett auf dem Gamepad spielen und den Fernseher einfach ausgeschaltet lassen. Und das macht tatsächlich Spaß! Aber dieses Feature ist weniger eine Leistung des Spiels als viel mehr die der Konsole. Das letzte NSMB habe ich auf dem 3DS gespielt, ebenfalls ohne Fernseher, ebenfalls zu Hause auf der Couch. Der Unterschied ist gering.

New Super Mario Bros. U ist kein gutes Kaufargument für die Wii U. Und wenn man schon eine Wii U besitzt, gibt es andere Titel, die einem auch das Gefühl einer neuen Konsole vermitteln. Spart euer Geld für diese Spiele! Nex

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
21. Oktober 2019 um 19:51 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
30. November 2012
PLATTFORM
Wii U
Plattform

Ähnliche Artikel