The Challenge

(Artikel)
Joshua Peters, 25. November 2009

The Challenge

It's for Commanders!

Und mal wieder ein Arcade-Game! Und wieder etwas später als es rauskam - etwas sehr später... Aber naja! Dafür ist es gut! Ihr mögt es schon erraten haben, es geht hier um Red Alert 3: Commander's Challenge.

Commander's Challenge spielt zeitlich nach den Ereignissen von AR3 und der Krieg ist vorbei. Es gibt aber natürlich noch Unruhen und etwas Chaos in der Verwaltung. Dies nutzt man mehr oder weniger für die Firma FutureTech aus, in deren Namen wir die Technologien der verschiedenen Fraktionen ausspionieren und kopieren. Das funktioniert natürlich über Schlachten. Man kämpft also in diesen und jenen Herausforderungen auf der ganzen Welt gegen die Alliierten, Russen und Japaner. Welche Fraktion man selbst spielt, kann man sich vor einer Herausforderung aussuchen - schließlich klaut man sich die zusammen. Allerdings muss man sich die Technologien der Fraktionen in diesen Herausforderungen verdienen. So kann man etwa die Mörserbikes der Sowjets erst bauen, nachdem man die entsprechende Herausforderung geschafft hat. Es sind eigentlich fast immer mehrere Schlachten gleichzeitig zugänglich, allerdings ist man für diese nicht immer schon passend ausgerüstet - also plättet man erst Mal wen anderes und kommt dann wieder.
"KAMEHAMEHAAAAAAA!"

Ansonsten ist es halt AR3. Was ja weiß Gott nichts Schlechtes ist. Allerdings weiß ich nicht, ob man den DLC braucht, wenn man die Hauptversion sowieso da hat. Zudem verfügt Commander's Challenge über keinen Multiplayer. Wer damit leben kann und ein bisschen RTS für Zwischendurch braucht, sollte es sich ruhig besorgen, denn das Spiel hat einen recht großen Umfang und kostet nur 800 MS-Points. Ich persönlich würde mir AR3 zwar nicht unbedingt kaufen, da ich RTS kaum bis gar nicht online Spiele (außer damals WC3), aber mit dem Ding bin ich glücklich geworden.

Auch Ihr - Jozu

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
23. Oktober 2017 um 17:30 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel