Back to Blue II

(Artikel)
Kristin Riedelsberger, 16. März 2017

Back to Blue II

Noch mehr C64-Schmankerl für Retro-Freunde

Jeden Tag finden immer mehr schlechte Billigspiele ihren Weg auf die Smartphone-Festplatten und auf unserer ohnehin schon ins Wanken geratenen, heilen Zockerwelt türmt sich der Datenmüll. Und das, obwohl doch schon in grauer Vorzeit unzählige Spiele auf den Markt gekommen sind, die sich ganz wunderbar für Handhelds und Handys adaptieren ließen! Wie C64-Spiele!

Dieser Beitrag wurde erstmals am 12.1.2013 veröffentlicht.

Na ja, zugegeben, auch schon zu C64-Zeiten gab es eine ganze Menge Schrott... Wenn ich daran denke, worauf ich da in meiner kindlichen Unschuld so gestoßen bin. Plötzlich spielte ich einen notgeilen Pixel-Heini mit Riesennase und Pferdeschwanz, dessen Aufgabe darin bestand, möglichst viele Pixelfrauen mit breiten Pobacken in möglichst kurzer Zeit mit schnellen Hin- und Herbewegungen des Joysticks zum lustvollen Aufheulen zu bringen: "Ohhh. Ahhhhhhhhh - - - " tauchte dann am unteren Bildschirmrand auf. War ja noch nichts mit Sprachausgabe.

Wenn es jemanden unter euch gibt, der jetzt unbedingt dieses Spiel spielen möchte: Ich habe es leider nicht in meine zweite Back-to-Blue-C64-Favorites-List mit aufgenommen. Dafür aber wieder sechs wirklich gute Spiele!

Also, schnappt euch einen Emulator (C64 Forever lizenziert dabei über 100 eingebaute Spiele und ist mit Werbung kostenlos und völlig legal) und fangt an zu spielen!

Showjumper
Ich bin ein Mädchen. Und wie jeder weiß, mögen ALLE Mädchen irgendwann einmal Pferde. Deswegen habe ich natürlich Showjumper gespielt, und obwohl ich damals weder die Möglichkeit hatte, meinen Pferdchen selbstausgedachte Namen zu geben, geschweige denn sie in einer aufwändigen Prozedur meinem Farbgeschmack anzupassen, hatte ich natürlich ein Lieblingspferd! Damit es auch immer schön gewann, habe ich mir mit den anderen Turnierteilnehmern EXTRA viel Zeit gelassen, sie EXTRA an Hindernissen vorbeilaufen lassen oder bin EXTRA so abgesprungen, dass sie den Sprung verkacken mussten... Seltsam? Vielleicht.

Choplifter
Hachja, Kriegsszenarien. Auch damals schon eine gute Vorlage für Videospiele. Bei Choplifter zum Beispiel musste man kleine weiße, winkende Passanten mit dem Hubschrauber aufsammeln und in Sicherheit bringen, bevor die roten Panzer sie alle zu Grunde geschossen hatten. Klingt übel, kam mir aber damals irgendwie harmlos vor... und machte unheimlich Spaß!

Zauberschloss
Mit dem "Zauberschloss" stelle ich euch wieder einen echten Klassiker vor. Es war wohl das erste Adventure, das ich jemals gespielt habe - zum Ziel gelangt bin ich allerdings nie, denn im Gegensatz zu den Grafikadventures, die ich heute so spiele und bei denen einen eher selten das Zeitliche segnet, bin ich auf dem Weg durchs "Zauberschloss" eigentlich nur gestorben, besser gesagt: WIR sind gestorben. Zum Spielen brauchte ich nämlich Papas Unterstützung, denn im Lesen und Schreiben war ich mit sechs, sieben Jahren noch nicht so wirklich fit...

Hunchback
Quasimodo spielt im Schloss und darf sich dabei weder aufspießen lassen noch beim Hangeln von Glocke zu Glocke in die Tiefe stürzen. Am Ende winkt natürlich eine schöne Prinzessin! So Disney...

Donald Ducks Playground
Und hier habt ihr es, mein absolutes Lieblingsspiel von damals: Donald Ducks Playground. Nicht nur, dass es ein wahres Minispielparadies war (Weichen für die Züge stellen, Obst sortieren oder ganz schnell die Luftpost am Flughafen auf den Weg bringen), sondern es entsprach auch genau meiner kindlichen Vorstellung davon, wie Eltern ihre Kinder behandeln sollten, nämlich sich schön abzurackern, um schließlich das ganze Haus von oben bis unten mit Spielzeug vollzustopfen!

Quest for Tires
Immer und immer wieder spielte ich Quest for Tires. Allein schon die Soundeffekte, wenn ich den Steinzeitmenschen auf seinem Steineinrad über Hubbel springen und sich unter Ästen ducken ließ, machten dieses Jump and Drive zu einem großen Vergnügen. Die Beleidigungen, wie auf beigefügtem Screen, konnte ich natürlich damals nicht verstehen... Ich hielt mit lieber wieder an die Disneymoral: meistere einen schweren Weg und Du bekommst die schöne Prinzessin!


So, dann bleibt mir nur noch, euch viel Spaß beim Spielen zu wünschen! Und: Wenn ihr das nächste mal einen Artikel von mir lest und ihn hier und da merkwürdig finden solltet: ich glaube diese meine ersten Videospielerfahrungen sollten einiges erklären.

Quis

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
30. April 2017 um 08:58 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

C64
Plattform
Nostalgie
Sparte - Wir schwelgen in Erinnerungen. Hach, die guten alten Zeiten... Wer auf alt gemachte Dinge sucht, denkt an Retro.
Retro
Sparte - Sieht alt aus, ist es aber nicht! Wer tatsächlich alte Sachen sucht, denkt an Nostalgie.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel