Gamescom 2016: NIS America

(Artikel)
Haris Odobašic, 17. August 2016

Gamescom 2016: NIS America

Gruseln, kalter Stahl und ein Trip in die Kugelhölle

Manche Termine auf der Gamescom sind einfach Tradition. Zum Beispiel der jährliche Besuch bei NIS America, die uns ihr Europa-Line-Up zeigen. Auch dieses Jahr konnten wir einen Blick auf die kommenden Highlights für Japan-Fans in Europa riskieren.

PSYCHO-PASS: Mandatory Happiness
psycho-pass-kogami

Psycho-Pass entführt euch in eine utopische Welt, in der mithilfe neuester Technologie die Gedanken eines jeden Menschen analysiert werden. Aus diesen Informationen wird dann eine Wahrscheinlichkeit dafür errechnet, wie sehr eine Person Gefahr läuft, zum Verbrecher zu werden. Ist die Chance zu hoch, greift die Polizei ein und genau in diese Rolle schlüpft ihr, um Verbrechen zu stoppen, bevor sie überhaupt passieren können. Aber natürlich geht es um mehr als nur die reine Detektivarbeit. Denn kann so eine Welt wirklich solch eine Utopie sein?

Als reines Visual Novel will Psycho-Pass: Mandatory Happiness vor allem damit brillieren, dass man eine packende Story bietet und dem Spieler viele Wahlmöglichkeiten lässt. Das soll in mehreren Dutzend potentieller Enden resultieren. Los geht es am 16. September auf Playstation 4 und PS Vita.

Touhou-Doppelpack
Touhou ist eigentlich eine Reihe von 2D-Shoot-'em-ups, die ihren Start als Doujin-Spiele fanden, quasi japanisches Indie, bevor wir im Westen überhaupt wussten, dass es Indies gibt. Typischerweise zählen die Spiele zu den bekanntesten Vertretern des Bullet-Hell-Subgenres, in dem ihr unzähmbare vielen Kugeln ausweichen dürft. Immer und immer wieder. Darum ist es etwas überraschend, dass NIS America gleich zwei Touhou-Spiele parat hat – und keines davon ein traditionelles Shoot 'em up ist.

touhou-genso-wanderer-nis-america-playstation

Touhou Genso Wanderer zum Beispiel ist ein Roguelike, welches von den Mystery-Dungeon- sowie Shiren-the-Wanderer-Reihen inspiriert ist. Es gibt also zufallsgenerierte Karten und ganz viel Loot. Allerdings soll Touhou Genso Wanderer etwas einsteigerfreundlicher sein als andere, vergleichbare Spiele. So bedeutet der Tod zum Beispiel nicht, dass man komplett alle Items verliert, die man dabei hatte. Bis man aber spielen können wird, ist noch etwas Geduld angesagt. Der Release ist nämlich für Frühjahr 2017 terminiert. Erscheinen soll das Spiel sowohl auf der PS Vita als auch auf der Playstation 4.

touhou-genso-rondo-bullet-ballet-playstation-nis-america

Touhou Genso Rondo: Bullet Ballet erhöht dann die Kugeldichte aber deutlich und wirkt im ersten Eindruck sogar wie ein Shoot 'em up. Der zweite Blick zeigt aber, dass wir es hier mit einem waschechten Fighter zu tun haben. Die Kugeln, denen ihr ausweichen müsst, basieren nicht auf vorprogrammierten Mustern, sondern werden euch von einem anderen Spieler entgegen geschleudert. Nicht nur in Sekundenbruchteilen ausweichen sondern auch eurem Gegner dabei eins auswischen, das könnte eine sehr spaßige Kombination sein. Wie spaßig, erfahrt ihr spätestens am 9. September, denn dann erscheint das Spiel auf der Playstation 4.

Yomawari: Night Alone
yomawari-night-alone-nis-america-playstation-vita

Eine ganz andere Stimmung kommt bei Yomawari auf, einem Survival-Horror-Titel aus der Draufsicht. Ihr schlüpft in die Rolle eines kleinen Mädchens, welches nachts ihren Hund sowie die große Schwester sucht. Doof nur, dass in ihrem Dorf gerade finstere Monster ihr Unwesen treiben.

Das Spiel ist sehr auf Atmosphäre getrimmt - so ist die Soundkulisse minimal, um den Gruselfaktor schön hoch zu halten. Wenn ihr ein Geräusch hört, dann soll es euch auch das Blut bis ins Mark gefrieren lassen. Auch kann eure Figur nicht kämpfen. Ihr seid darauf angewiesen, im Notfall die Beine in die Hand zu nehmen oder ein nahes Versteck, zum Beispiel einen Busch, aufzusuchen. Gegruselt wird ab dem 28. Oktober auf der PS Vita.

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel II
trails-of-cold-steel-elise-rean

Ich könnte hier mal wieder mehrere tausend Worte darüber verlieren, warum wir es hier mit einer der besten JRPG-Reihen aller Zeit zu tun haben. Aber das habe ich ja nun schon mehrmals getan. Und außerdem dreht mir Lektor-Rian dann den Hals um.

Also nur kurz: Trails of Cold Steel war genial und hatte einen richtig fiesen Cliffhanger am Ende, der alles verändert. Trails of Cold Steel II setzt dort an und dürfte, dem ersten Trailer zufolge und der kurzen Spielsequenz, die ich sah, auch qualitativ dort ansetzen. In den USA ist es schon Anfang September so weit, für Europa steht derzeit laut NIS America nur Herbst 2016 im Raum. Sie waren sogar ziemlich überrascht davon, dass XSEED den Releasetermin so spontan herausposaunt hatten und ließen zumindest verstehen, dass man nicht zu weit hinter den Amis hinterherhinken wird. Das epische Abenteuer rund um Class VII wird auf Playstation 3 und Playstation Vita fortgesetzt. Haris

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
24. Juni 2021 um 05:04 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel