Not A Hero

(Artikel)
Paul Rubah, 24. August 2014

Not A Hero

Rutsch-&-Gun-Shooter

Ist euch Hotline Miami zu vogelperspektivig und es fehlt euch irgendwie an einer anständigen Deckungsmechanik? Dann werft einen Blick auf Not A Hero. Auf der Gamescom habe ich dieses uneheliche Kind zwischen HM, Bonanza Brothers und Super Crate Box angespielt.

Not-a-Hero-GIF-2

Not A Hero ist so ein Spiel, das perfekt für Speedrunner und Menschen ausgelegt ist, die wissen, wie viele APM (actions-per-minute) ihre Finger auf die Tastatur bringen. Als Agent des Bürgermeisters Bunnylord (der eine Hasenmaske trägt, was ihn in meinen Augen ein wenig als guten Volksrepräsentanten diskreditiert) räuchert man im Eiltempo Gangster-Quartiere aus. Dabei ist die Spielerfahrung - nicht zuletzt, weil man Wachposten durch geschlossene Türen überraschen kann - nicht unähnlich dem Sega-Megadrive-Spiel Bonanza Brothers. Bei Bonanza Brothers ist man aber noch von Deckung zu Deckung gelaufen und schlich auch an Gegnern vorbei, während man bei Not A Hero hauptsächlich herumschlittert. Ich glaube, es gibt in diesem Spiel auch eine Taste zum Laufen, aber die ist für erfahrene Schlitterveteranen in 99 Prozent aller Fälle ineffizienter als das Gerutsche auf dem gebutterten Hinterteil.

Mit einer einfachen Steuerung (vier Aktionstasten und drei Richtungstasten) sollte man Not A Hero eigentlich für ein simples Spiel halten, aber in den ersten Minuten starb ich nicht wenig. Das liegt daran, dass einem das Spiel nur wenig abnimmt. Insbesondere das Nachladen ist ein kritischer Aspekt: Groß in der unteren rechten Ecke sieht man die aktuelle Anzahl der Kugeln im Magazin. Ist die letzte Patrone verschossen, resultiert jedes Drücken am Abzug nur in einem lauten Klicken, das alle Gegner dazu veranlasst, unsere Deckung zu stürmen, während man nach dem Betätigen der Nachladetaste schwitzend darauf wartet, dass der Charakter das Magazin rechtzeitig in die Wumme fummelt. Nach ein paar unschönen Toden habe ich mir aber schnell ein unbewusstes Schüssezählen angewöhnt.

Not A Hero - Screen 1

Um Gegner zu erledigen, gibt es viele Taktiken. Geht man nah an die bösen Buben heran, setzt unser Nicht-Held automatisch Kopfschüsse. Rutscht man gar in die Feinde rein, lassen sich die meisten sofort exekutieren. Wer Kugeln sparen will, macht das mit leerem Magazin, denn dann kommt das Kampfmesser zum Einsatz. Drei Feindtypen zeigten in der Demo ihr Gesicht: Der Standardgangster mit Pistole und Sonnenbrille, ein Kerl mit Maschinengewehr und ein fetter Brocken mit Shotgun, der einen mit ein bis zwei Treffern erledigt. Um Gegner zu erledigen, muss man nun entweder mit Timing die Deckungsmechanik nutzen, effizient nachladen und wie ein Pro herumschlittern, oder man benutzt Bomben.

Not A Hero - Screen 5

Spezialitems werden immer an festen Stellen von Gegnern gedroppt, aber was man bekommt, ist zufällig. Eine Ricochetgranate kann einen ganzen Raum in ein Patronengewitter verwandeln, während die Drillbombe das Stockwerk über der Spielfigur leer räumt. ÜBERRASCHUNG! Es gibt außerdem Tretminen, normale Granaten und noch viel mehr Spielzeug. Außerdem können auch die Magazine temporäre Upgrades erfahren. Meine Lieblinge waren die Bounce-Patronen - die kommen nämlich zurück, wenn sie gegen eine Wand prallen. Das hat mehr als einem Feind unerwartet den Hinterkopf penetriert.

Not A Hero ist schnell und furios. In einer knappen halben Stunde bin ich bis zum Ende der letzten Mission der Demo durchgefetzt - anscheinend ein seltenes Kunststück unter den Journalisten auf der Gamescom. Mit verschiedenen Herausforderungen pro Mission und einem Sternesystem bietet es großen Anreiz für die Perfektionisten unter den Coregamern, aber auch Normalos sollten mit ein paar Minuten Übung ihren Spaß an diesem Spiel haben.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
20. September 2019 um 18:39 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Gamescom 2014
Event - Köln 2014.
NOT A HERO
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
14. Mai 2015
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
PS Vita
Plattform
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel