Erstaunlich gute Multiplayer

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 04. März 2014

Erstaunlich gute Multiplayer

Hat mehr Spaß gemacht als erwartet

Letzte Woche habe ich euch ausführlich darüber informiert, was es so an echt ätzenden Multiplayer-Erfahrungen gibt, sei es von Spielen, die ich einfach nicht beherrsche, oder wirklich schlecht zusammengewürfelte Mehrspielermodi. Diese Woche gibt es als Ausgleich ein paar Multiplayer, bei denen mich der Spielspaß überrascht hat. Dazu zählen Spiele, bei denen ich von der Mehrspielerkomponente nicht wirklich viel erwartet habe, am Ende aber feststellen musste, dass ich hier eine Menge Spaß hatte.

The Legend of Zelda: Phantom Hourglass

Multiplayer_(Phantom_Hourglass)

Die DS-Zeldatitel sind so lala. Die Steuerung ist zwar interessant gewesen, aber im Endeffekt bekam man hier zwei Spiele gefüllt mit viel Leerlauf und nicht gerade dem besten Design. Definitiv nicht die Crème de la Crème was Links Abenteuer angeht. Doch in Phantom Hourglass bekam man einen Multiplayer dazu, der gar nicht mal so übel war. Das Prinzip ist simpel: Ein Spieler kontrolliert die Phantome, ein anderer kontrolliert Link. Die Phantome müssen Link schnappen, während Link Force-Juwelen sammelt. Ist die Zeit abgelaufen, oder wurde Link geschnappt, ist die Runde vorbei und es werden die Rollen getauscht. Drei Runden werden gespielt. Und das Ganze machte irgendwie doch eine Menge Laune. Es gehörte eine gute Prise Taktik und Geschick dazu, um zu gewinnen. Leider wurde der Modus in Spirit Tracks wieder herausgenommen. Schade drum.

Zombi U

ZombiU-Multiplayer-Trailer_9

Zombi U ist ein gewisser Geheimtipp für die Wii U. Anfangs hielt ich nicht viel von diesem Titel, aber nach ein paar doch eher positiven Reviews und einem Mangel an Spielen für die Wii U griff ich dann doch zu. Spaß gemacht hat der Singleplayer, vor allem weil er wirklich Survival Horror ist - man stirbt schneller als man denkt. Und dann ist da der Multiplayer: Überlebender gegen König der Zombies in einem 1-on-1-Duell. Ein klassischer Fall von asymmetrischem Multiplayer, bei dem der König der Zombies per Wii-U-Controller Zombie-Einheiten auf der Karte verteilt. Die Spieler haben die Wahl zwischen "Assault", was ein Kampf um Kontrollpunkte ist, "Killing Box" (wer tötet die meisten Zombies?), und "Survival" (wer überlebt am längsten?). Schnell stellte sich heraus, das dies DAS Spiel wurde für die gepflegten Zocktage, die Rian und ich abhielten. Das Core-Gameplay ließ sich problemlos in den Multiplayer übertragen und so manche Taktik erwies sich als effektiv, bis die Gegentaktik gefunden wurde.

Für einen Multiplayer, der wohl eher ein Nebenprodukt der Entwicklung war, ist dieser erstaunlich gut balanciert. Jede Waffe hat seine Vor- und Nachteile und auch seine Zombies muss man geschickt einsetzen. Der König der Zombies kann nämlich bei Spielbeginn nur maximal acht Zombies aktiv haben und jeder Zombie kostet Ressourcen. Wer etwas anspart, kann so versuchen den Überlebenden mit einer schnell gespawnten Horde niederer Zombies zu überwältigen. Stärkere Zombies kosten mehr und können nicht zuhauf gekauft werden, da man nur begrenzt Ressourcen sparen kann. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass man mit dem Ausüben von dauerhaftem Druck am besten fährt, um den Überlebenden zu zermürben. Leider haben wir am letzten Spieltag herausgefunden, dass man gegen fünf Spitter kaum eine Überlebenschance hat, wodurch dann jedes Match nur darauf hinausläuft, wer mehr Glück bei den zufälligen Zombiekönig-Upgrades hat. Verloren hat der, der nicht sofort die Spitter kaufen konnte. Schade drum, vor allem da es wohl keinen Nachfolger geben wird. Einen Onlinemodus gibt es ebenfalls nicht.

Conker's Bad Fur Day

CBFD

Dieses Spiel ist soooo geil. Eines der besten Rareware-Games für das gute alte N64. Ursprünglich wollte ich über einen anderen Rareware-N64-Titel mit überraschend gutem Multiplayer sprechen, aber zum einen weiß mittlerweile jeder, wie viel Spaß der macht, und zum anderen ist dieses Spiel bekanntermaßen auf dem heißgeliebten Index. Nicht so Conker's Bad Fur Day. Einstmals noch als Twelve Tales: Conker's Quest bekannt, wurde dieses putzige Jump'n Run irgendwann zu einem Action-Spiel voller Parodien, Körperflüssigkeiten und rotzigem Humor umgedichtet. Gehört eigentlich in jede gute N64-Sammlung, wenn es nicht so schweineselten wäre. Glücklicherweise besitze ich es bereits und konnte so auch den urwitzigen Multiplayer spielen. Ein wahres Fest an Abwechslung.

Am stärksten angelehnt an die Kriegsmissionen der Story, spielt man in vielen Modi den Krieg Eichhörnchen gegen Teddyz nach. Von klassischen Deathmatches zu Capture the Flag und einigen Varianten dazwischen ist hier alles geboten. Abgerundet durch ein witziges Arsenal und vielen Karten kann man sich gar nicht retten vor Spaß. Wem Schießen mit Knarren zu blöd ist, kann auch ein Panzerduell starten oder im Heist-Modus eine Bank ausrauben. Nicht ganz so interessant ist der Modus, in dem die Höhlenmenschen Raptoreneier klauen und die Raptoren eben diese Eindringlinge fressen. Conker's Bad Fur Day ist blutig, wild und zum Schreien komisch. Und wer keine Freunde hat, der kann auch gegen mehr oder minder intelligente Bots antreten.

Das waren so meine Geheimtipps, was Multiplayer angeht. Von allen diesen Spielen habe ich nicht viel erwartet, wurde aber positiv überrascht. Falls ihr also die Möglichkeit habt, diese Spiele bei einem gemütlichen Zockabend auszupacken, dann tut das auch. Es lohnt sich. Welche Multiplayer haben euch überrascht?

Kommentare

Tjark
05. März 2014 um 23:17 Uhr (#1)
Was heißt überrascht, aber ein sehr spaßiger Multiplayer war "Targitzans Tempel-Terror" in Banjo-Tooie. Das Spiel ist leider verdammt teuer und jeder N64-Controller mit ordentlichem Analogstick müsste in einen Raum mit dem heiligen Gral gelegt werden.

Und Trials ist genial, aber da muss man nicht überrascht sein. Bringt immer sehr viel Spaß, besonders, wenn "Sprung ins Ziel erlauben" aktiviert ist.
Ben
07. März 2014 um 09:22 Uhr (#2)
Trials ist im Multiplayer unschlagbar gut.

Ich würde hier noch Mashed und Wrecked anführen. Unglaublich simpel, aber im Multiplayer einfach großartig.
Rian
07. März 2014 um 10:00 Uhr (#3)
Ich glaube, ich war seinerzeit vom Multiplayer von EDF2017 überrascht. Allerdings hatte mich das gesamte Spiel überrascht.
Gast
19. Oktober 2019 um 17:55 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Alltag
Themengebiet
Jetzt spreche ICH!
Sparte - Wir haben eine Meinung und keine Angst, sie auch zu sagen! Manchmal labern wir aber auch nur Anekdoten vor uns her.
Torsten
Person
Wahres
Sparte - Was zu diesem Thema gepostet wird, ist wahr. Ganz bestimmt, ehrlich!
ZombiU
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
06. April 2001
PLATTFORM
Nintendo 64
Plattform
Xbox
Plattform
RELEASE
19. Oktober 2007
PLATTFORM
Nintendo DS
Plattform
RELEASE
30. November 2012
PLATTFORM
Wii U
Plattform

Ähnliche Artikel