Stell dir vor, du bist ein Pokémon

(Artikel)
Benjamin Strobel, 16. März 2020

Stell dir vor, du bist ein Pokémon

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX Review

Pokémon, das sind nicht länger nur die anderen. Stell dir vor, du bist selbst das Pokémon! Pokémon Mystery Dungeon bedient genau diese Phantasie. Die Spin-Off-Reihe schickt euch durch zufallsgenerierte Dungeons anstatt in rundenbasierte Kämpfe. Mit Retterteam DX erscheint ein Remake des Originals - inklusive neuem Artdesign und überarbeiteten Gameplay-Kniffen. Die Basis bleibt aber gleich: Dungeons erkunden und Pokémon retten.

Pokemon-Mystery-Dungeon-Retterteam-DX-Helfen

Du bist das Pokémon
Als ihr eines Morgens aus unruhigen Träumen erwacht, findet ihr euch in eurem Bett zu einem Pokémon verwandelt. Das Bett ist eher ein gemütlich zusammengeschobener Heuhaufen und euer Zimmer eine kleine Hütte in der Pokémon-Welt. Pokémon können sprechen und anstatt dass Menschen sie in Hahnenkämpfen gegeneinander antreten lassen, führen sie ein friedliches und selbstbestimmtes Leben.

Ein paar Probleme gibt es aber doch: mitunter benötigen andere Pokémon Hilfe, verlaufen sich im Wald oder verlieren ein liebgewonnenes Item. Da kommt ihr ins Spiel: als Retterteam habt ihr es euch zur Aufgabe gemacht, anderen Pokémon zu helfen. Nebenbei geht ihr dem Rätsel auf den Grund, warum ihr ein Pokémon geworden seid.

Im Vergleich zu den Spielen der Hauptreihe ist diese Perspektive sehr erfrischend. Zu der fröhlichen, unbeschwerten Atmosphäre trägt auch das farbenfrohe Artdesign bei, welches das Remake von seiner Vorlage frisch abhebt.

Pokemon-Mystery-Dungeon-Retterteam-DX-1

Rogue-Lite Dungeon Crawling
Bevor es losgeht, bestimmt ein kurzer Persönlichkeitstest, welches Pokémon ihr seid und welchen Pokémon-Partner ihr an eure Seite bekommt. Anders als im Original darf man in Retterteam DX aber ein Veto gegen den Test einlegen und die Pokémon selbst auswählen. Die richtige Wahl ist natürlich Glumanda.

Das Spielprinzip orientiert sich am Klassiker Rogue. Ihr müsst eure Truppe aus bis zu drei Pokémon durch zufallsgenerierte Dungeons navigieren, dabei Aufträge erfüllen, indem ihr beispielsweise Items oder Pokémon auflest, oder den Ausgang des Dungeons findet. Dabei seid ihr aber nicht allein: wilde Pokémon stromern ebenfalls durch die Dungeons. Für jedes Feld, das ihr euch bewegt, laufen auch die Gegner einen Schritt. Kommt ihr in Reichweite, greifen sie euch an. Anschließend kann jedes Pokémon aus eurem Team einen Zug machen, bevor die Gegner wieder dran sind. Wie in klassischen Pokémon-Spielen könnt ihr eine von vier Attacken auswählen, um anzugreifen. Allerdings müsst ihr dabei die Reichweite und eure Blickrichtung beachten, wenn ihr eure Gegner treffen wollt. Funkenflug ist beispielsweise ein Fernangriff mit vier Feldern Reichweite. Die Attacke Biss erreicht hingegen nur Feinde, die direkt vor euch stehen. Drückt ihr im Kampf einfach nur die A-Taste, wählt das Spiel für euch sogar die beste Attacke aus.

Pokemon-Mystery-Dungeon-Retterteam-DX-Kampf

Die richtige Zusammensetzung aus Pokémon und ihren Attacken ist entscheidend dafür, wie leicht oder schwierig ein Dungeon für euch wird. Stirbt euer Pokémon auf einem Abenteuer, verliert ihr all euer Geld und müsst den Dungeon von vorne spielen, ganz wie im Klassiker Rogue. Retterteam DX ist allerdings eher ein Rogue-Lite: Das heißt, es ist deutlich einfacher als klassische Roguelike-Spiele. Beispielsweise behalten eure Pokémon ihr Level, wenn ihr sterbt, sodass der nächste Versuch etwas leichter wird.

Spätere Dungeons führen neue Fallen ein und lassen mehr wilde Pokémon auf euch los. Der Schwierigkeitsgrad beginnt aber sehr niedrig und steigt auch nur langsam an. So wird man anfangs die Rouge-Elemente kaum bemerken, da man schon besonders unvorsichtig sein muss, um in den ersten Dungeons zu sterben. Für Anfängerinnen und Anfänger ist Retterteam DX daher sehr gut geeignet. Es gibt sogar einen neuen Auto-Mode, der eure Pokémon selbstständig navigiert, bis ihr auf Gegner trefft. Neu ist das automatische Speichern, das es im Original noch nicht gegeben hat.

Erfahrene Spielerinnen und Spieler müssen erst einige Stunden investieren, damit die Dungeons interessant werden und gute Planung einfordern (z.B. die Wahl der richtigen Pokémon und Items). Empfehlung: Nebenaufgaben erstmal liegen lassen bis die Story-Missionen fordernd werden.

Pokemon-Mystery-Dungeon-Retterteam-DX-Rekrutieren

Retten, Campen, Sammeln
Retterteam DX ist ein Pokémon-Titel, da darf das Monster-Sammeln nicht fehlen. Immerhin gibt es alle Pokémon aus den ersten vier Generationen. Um neue Pokémon in euer Retterteam zu rekrutieren, müsst ihr zwei Bedingungen erfüllen.

Einerseits benötigt ihr die geeignete Camps wie die Wildebene oder das Kraftwerk. Jedes Pokémon fühlt sich nur in einem ganz bestimmten Ort wohl, der zu ihm passt. Auf der Wildebene gefällt es Pokémon wie Fiffyen und Zigzachs. Magnetilo und Elekid ziehen hingegen nur ins Kraftwerk ein. Bei einem Knuddeluff nahe eurer Basis könnt ihr gegen Pokédollar neue Camps erschließen, die euch fortan zur Verfügung stehen.

Andererseits müsst ihr in den Dungeons Freundschaft mit neuen Pokémon schließen. Wenn euer Startpokémon ein anderes besiegt, gibt es eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass es euch auf dem Abenteuer begleiten möchte. So könnt ihr temporär bis zu acht Pokémon im Gänsemarsch durch den Dungeon führen. Schafft ihr es zum Ende, könnt eure neuen Freunde rekrutieren, wenn ihr die passenden Camps erschlossen habt. Wollt ihr alle Pokémon sammeln, die das Spiel zu bieten hat, gibt es wie immer viel zu tun.

Pokemon-Mystery-Dungeon-Retterteam-DX-Knudeluff

Fazit
Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX ist ein gelungenes Remake mit angenehmen Gameplay-Neuerungen. Das Artdesign macht gute Laune und die etwas andere Pokémon-Perspektive ist erfrischend. Für Neulinge bietet Retterteam DX einen guten Einstieg ins Dungeon Crawling mit Rogue-Elementen, erfahrene Spielerinnen und Spieler müssen tiefer rein spielen, um auf ihre Kosten zu kommen. Und wer einfach nur Pokémon in süßen Geschichten sehen möchte, ist bei Retterteam DX genau richtig.

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX wurde auf der Nintendo Switch getestet. Ein Testmuster wurde uns von Nintendo zur Verfügung gestellt.

Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
07. April 2020 um 14:17 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
06. März 2020
PLATTFORM
Nintendo Switch
Plattform - Hybrid aus Konsole und Handheld. Unter dem Codenamen Nintendo NX angekündigt, ist die Nintendo Switch im März 2017 weltweit erschienen.

Ähnliche Artikel