Die Nervensäge

(Artikel)
Haris Odobašic, 16. Oktober 2016

Die Nervensäge

Womit habe ich das verdient?

Mein Leben ist perfekt: Ich fahr einen Ferrari, hab eine große Villa und 'ne Million auf dem Konto... oder auch nicht. Aber trotzdem bin ich glücklich, bis auf die kleine Tatsache: Ich habe keine Freunde zum Spielen. In meinem Freundeskreis herrscht eine riesige Videospielfaulheit und ich besitze nur zwei Freunde, womit man richtig intensiv spielen kann. Die anderen zocken nämlich nur Pro Evolution Sucker oder Call of Dödel 4. Aber zurück zu meinen zwei: Der eine ist ja ganz okay aber der andere: ein Schrecken.

Dieser Artikel wurde erstmals am 19.6.2008 veröffentlicht.

Jeder Zockerabend mit ihm (ich nenne ihn jetzt einfach mal... Frank) endet im Chaos, das ist ein Fakt. Er besitzt nämlich nicht ein, nicht zwei oder drei, sondern ALLE vier schlechten Zockereigenschaften:

1. Start -> Spiel neustarten? -> Ja
Handgreiflich wird er zum Glück nicht...
Mein Kumpel kann nicht verlieren -- überhaupt nicht. Wir spielen öfters mal PES im kleinen Kreis mit Leuten und führen dort dann Turniere durch. Das läuft in der Regel auch gut: Mal verliert man, mal gewinnt man. Aber wenn Frank verliert, dann erwartet uns kurz vor offiziellem Abschluss ein zwanghaft herbeigeführter Neustart. Deswegen weigert sich mittlerweile jeder, gegen ihn zu spielen, und er wird bei solchen Turnieren rigoros ausgeschlossen.

2. Überheblichkeit
Wenn ich behaupte, dass ich ein toller Zocker bin, basiert das auf Fakten. Immerhin habe ich mal mit Rian und Nex online im Team Halo 3 gespielt und hatte die meisten Kills! Nach Rian und Nex! Aber ohne die beiden hätte ich die meisten Kills gehabt.

Wenn Frank aber behauptet, Power zu haben, lügt er: er ist nämlich ein erbämlich schlechter Zocker. So spielt er all seine Spiele auf einfach durch, behauptet aber steif und fest, auf normal zu spielen. Dummerweise verraten die Spielstände ihn. Und im Koop-Modus ist immer jemand anderes Schuld, wenn das Game Over über den Bildschirm flackert. Dass er die Granate gegen die Wand geschmissen hat und sie deswegen zurückgeflogen ist - das war nicht der Grund für das Spielende! Nein, es liegt daran, dass "Du so blöd bist und so nah an mir stehst. Wärst du einen anderen Weg gegangen, wären wir nun nicht gestorben." Bitte was?

3. Mein Spiel!
Das Titelbild ist heute von Flickr-Nutzer tourist_on_earth. Vielen Dank!
Spielen fünf Leute ein Vier-Spieler-Spiel, dann entsteht ein Problem: Einer muss aussetzen. Ein guter Spieler würde sich schön in die Ecke setzen und auf seinen Zug warten -- aber nicht mein Zockergenosse! Er macht sich auf der Couch breit, so dass maximal zwei bis drei Leute darauf sitzen können. Der Rest muss dann einen unbequemen Sitzwinkel einnehmen, auf dem man kaum was auf dem Fernsehbildschirm erkennen kann.

Und wenn es mal nicht nach seiner Nase läuft, geht er gerne auch einfach mal aus dem Zimmer. Das wäre ja kein Problem, wenn er dann nicht gerne Spiele oder Controller, die ihm gehören, mitnehmen würde.

4. Games are serious business
Das ist übrigens nicht der Freund, der meinen Controller gegen die Wand geschmissen hat - sondern sein Bruder
Und dann macht Frank noch das, was ein Spieler niemals und unter keinen Umständen tun sollte: Er nimmt Videospiele zu ernst. Das heißt, dass er dazu neigt, sich unglaublich aufzuregen, wenn bei einem Spiel etwas nicht nach seiner Pfeife tanzt. Das fängt damit an, dass er rum schreit, geht damit weiter, dass er auf den Tisch, die Couch oder den Controller haut, und endet damit, dass er Objekte gegen den Schrank oder die Wand wirft. Dass es vier Uhr morgens ist und in den Räumen nebenan Leute schlafen, juckt ihn nicht. Und dass ich keinen Spaß habe, wenn er so ausflippt, stört ihn auch nicht.

Und darum würde ich ihn gerne zum "Nervigsten Zockerkumpel der Welt" ernennen. Das Spielen mit ihm ist eine richtige Zumutung und glaubt mir: wenn ich die Möglichkeit hätte, wäre ich schon längst nicht mehr mit ihm "befreundet". Aber da ich leider keine andere Wahl habe und so ein Spiel wie Army of Two eben nur im Koop Spaß macht, werde ich weiterhin auf Frank angewiesen sein. Bemitleidet mich! Evil

Jozu: Mein Beileid :(
Rian: Naja, bei solchen Freunden ärgert man sich dann immerhin nicht mal mehr über Ninja Gaidens höheren Schwierigkeitsgrade.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
01. Oktober 2020 um 10:39 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Alltag
Themengebiet
Jetzt spreche ICH!
Sparte - Wir haben eine Meinung und keine Angst, sie auch zu sagen! Manchmal labern wir aber auch nur Anekdoten vor uns her.
Meckern
Sparte - Wir kotzen uns aus.
Wahres
Sparte - Was zu diesem Thema gepostet wird, ist wahr. Ganz bestimmt, ehrlich!

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel