Earth Defense Force 2017

(Artikel)
Rian Voß, 04. Mai 2008

Earth Defense Force 2017

Ready to rocket

So richtig viele Budget-Spiele für die neuen Konsolen gibt's ja jetzt nicht so richtig. Klar, wir haben da ein paar Classics für die 360 hier und äh... joa. Für Platinums ist die PS3 wohl noch zu jung. Und Wii genauso. Aber es gibt doch ansonsten ehrlich keine Games, die absichtlich billig produziert wurden und die dann auch einen relativ geringen Neu-Endverkaufspreis erreichen - zumindest nicht außerhalb des PC-Bereichs. Aber zum Glück gibt's ja Ausnahmen: Earth Defense Force 2017 für unsere Box, zum Beispiel.


Godzillas Brüder hatten wir grade gekillt, da schnallen ihm die Aliens doch glatt zwei Plasmakanonen auf den Rücken. Unfair!
Mit Sage und Schreibe 30 Öcken (eigentlich immer noch viel zu viel - in Amerika kostet das Teil nur 20 DOLLAR) bist auch du dabei, schreibst dich für die globale Armee ein und trittst Aliens gewaltig in den Arsch! Mission. Für Mission. Für Mission. Beschützeraufgaben? Niente. Sicherstellung von wichtigen Objekten? Nada. Überleben auf Zeit? Non, Monsieur. Du bekommst zwei Waffen in die Hand gedrückt und dann darfst du unter Benutzung der vier Schultertasten (mehr brauchst du ja wohl nicht!) und der Steuerknüppel so lange mit unendlich Munition um dich schießen, bis alles tot ist. Neuer Level und wiederholen. Da ist ja Diablos Gameplay im Vergleich ein richtiges Variationsfeuerwerk.


"Objects in mirror are larger than they appear"
Insgesamt 53 Mal wird deine Einheit, die Storm 1, in den Kampf gegen Riesenameisen, Riesenspinnen, Riesenroboter, Riesenraumschiffe und Riesenmonster geschickt. Alles riesig und alles, was sich ein B-Movie-Liebhaber nur wünschen kann. Und bei all den Giganten wird Japan nicht nur einmal, sondern gleich fünf oder sechs Mal zerstört. Musste ja irgendwann so kommen. Zum Glück haben die Entwickler die Stages mit motivationsfördernden Items gespickt, die man während des Gegnerzerfetzens aufsammeln kann. Da gibt's dann neben herkömmlichen Medipacks in Bitmap-Grafik auch das WEAPON- und das ARMOR-Icon. Ersteres gibt einem zum Missionsende eine neue Waffe, letzteres erhöht permanent die Energieanzeige (was auch bitter nötig wird). Bei den ganzen Raketenwerfern in allen Formen und Farben kann man sich dann später gar nicht mehr entscheiden, womit man am liebsten die nächste Stadt die nächste Gegnerhorde zerstören möchte. Und es geht wirklich alles kaputt. Eine Rakete in ein Hochhaus rein und dann bröselt nicht nur der Putz von der Wand - da purzeln dann auch diverse, daran rumkrabbelnde Ameisen zu Boden. Und sie kullern und fliegen, dass es nur so eine Freude ist!


Fahrzeuge haben viel Power, gehen aber schnell kaputt. Und das Spiel heißt ja Earth Defense Force, also sind die Teile ziemlich nutzlos. Klar soweit?
Witzig ist ja auch, dass das Ganze für ein schlechtes Spiel echt gut ist. Explosionen, Roboter und das RIESIGE, GIGANTISCHE Mutterschiff sehen über alle Maße beeindruckend aus und selbst die deutsche Synchro überrascht mit gekonnten Soldatenstimmen, Funkatmosphäre und dem einen oder anderen guten Spruch von Kollege Bazookatrooper. In einer dunklen, von Insekten durchzogenen Höhle etwa: "Buah, ist das ekelhaft! Hier gehe ich nie wieder rein!"


"Und wenn ihr so ein Bugloch seht - Granate rein!"
Und auch das regelmäßige "Ich brauch nur EINEN Schuss!" wuchs mir mit der Zeit richtig ans Herz. Genau so wie das darauffolgende, erbärmliche "HUARUAAAAUAAAAAARRRRGH!" mit anschließendem Todesröcheln. Da haben wir also Explosionen, viel hirnlose Gewalt, Raketenwerfer, Riesen-ALLES und ein Sammel- und "Auflevel"-System. Allesamt super Kennzeichen für ein kurzweiliges Spiel und wenn euch das immer noch nicht reicht, dann kriegt ihr von mir halt noch einen Co-op-Modus dazu. So, das muss jetzt aber reichen. Rian

Spiel wurde auf der Plattform getestet. Für den Test hat sich der Redakteur das Spiel selbst gekauft.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
29. November 2022 um 15:43 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
30. März 2007
PLATTFORM
Xbox 360
Plattform

Ähnliche Artikel