Borderlands

(Artikel)
Haris Odobašic, 21. August 2009

Borderlands

Oh, wie innovativ!

Wenn man sich so die Präsentation zu Borderlands anhört, könnte man das wirklich glauben, was die einem da verbullshitten. Ein nicht dagewesener Grafikstil! Ein neuartiger Genremix! 87 Bazillionen Waffen!! Alternativ nennt man es aber auch Fallout 3 meets Brute Force mit Cel Shading-Grafik.

So sah das Spiel ohne Innovationen aus...
PR-Quatsch aber mal beiseite, sah das Spiel doch sehr vielversprechend aus. Das Setting ist der Ödplanet Pandora auf dem man den Soldaten Roland steuert. In einem Szenario, dass an Mad Max erinnert, gilt es Aufträge zu erfüllen. Zur Rahmenstory ist nicht viel bekannt, aber fest steht schon, dass man in Nebenquests für die Bewohner mal wieder den Sklaven spielen muss. Der Händler TK beispielsweise lässt sich sein Futter von irgendwelchen Wüstennagern klauen und natürlich darf der Spieler es zurückerobern. Nur weil der Typ zu faul ist mit seinem einen Bein den Viechern hinterherzuhumpeln.

Eine interessantere Mission bestand darin, eine Raffinerie zu sprengen, welches einem auch den wohl größten Clou des Spiels zeigte: Später hat man bis zu vier Charaktere im Team, jeweils mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Und in einem Spiel mit mehreren Charakteren darf natürlich auch eines nicht fehlen: Multiplayer! Nun stellt euch bitte Fallout 3 mit vier Leuten im Coop vor. Na, macht es Klick? That's gonna be legendary!

...und so mit. Erkennt ihr den Unterschied?
Sehr bedeckt hielt man sich aber dafür bezüglich den Schießeisen. Laut Angaben werden diese nämlich von einer Software-KI erstellt werden. "Mehr Waffen als in allen anderen PS3- und Xbox 360-Spielen zusammen" gab es während der Präsentation zu hören. Wie das aber genau realisiert wird und was für Gewehre und Pistolen man als Resultat dessen in die schwitzigen Hände gedrückt kriegt wurde nicht verraten. Ich bleibe daher erst mal skeptisch, denn für mich ist Pupsis Stahlhammer +1 und Pupsis Stahlhammer +2 keine unterschiedliche Waffe. Oder Pupsis Stahlhammer mit/ohne Stinkeschaden.

Fahrzeuge werden eine wichtige Rolle spielen.
Das Gameplay wird, abgesehen von den RPG-Elementen wie Level Up-System und Skilltree, noch durch eine Fähigkeit von Roland einen zweiten Wind zu erhalten. Liegt man gerade im Sterben, nachdem man kritisch verwundet wurde, und schafft es noch schnell einen Gegner zu erwischen, kriegt man etwas Energie zurück und kann wie gewohnt weiterkämpfen. Eine schöne Alternative zum elendigen Verrecken.
Außerdem wird jeder Gegner mit einer kritischen Schwachstelle ausgestattet. Bei den Wüstennagern ist das beispielsweise das Maul. Wenn das weit geöffnet ist und man genau reinschießt gibt es MASSIVE DAMAGE. Anders als andere Dinge wurde uns dieses alte Feature aber nicht als Innovation aufgetischt.

Fahrzeuge soll es auch geben, was mich freut. Durch Ödlandschaften zu latschen ist noch anstrengender als bei Shadow of the Colossus Treppen zu steigen und bei letzterem bin ich sogar schon mal eingeschlafen. Und dass man die Vehikel auch mit neuen Wummen und ähnlichen Modifikationen bestücken kann freut mich noch mehr. Raketenwerfer drauf und ich bin der King der Einöde.

Bis zur 2K-Präsentation wusste ich nicht mal was von dem Spiel, aber nach dem dort gezeigten Trailer und darauffolgendem Walkthrough konnte ich mir nicht anders helfen und bin gleich nochmal in die Show gestürmt, um gleich zwei T-Shirts abzusahnen um mir die Präsentation noch mal anzuschauen. Und da ein Borderlands-Shirt ohne das Spiel etwas doof wäre, habe ich spontan beschlossen mir den Titel zum Launch zu holen. Im Oktober ist es soweit, aber leider ohne eine Demo im Vorfeld. Evil

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
18. Mai 2021 um 20:12 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Fanlove
Sparte - Wir lieben es! Artikel in dieser Sparte wurden mit der rosaroten Fan-Brille geschrieben und lassen jede Objektivität fragwürdig erscheinen.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel