Die besten Spiele für Nintendo Switch

(Artikel)
Die Redaktion, 13. Juni 2020

Die besten Spiele für Nintendo Switch

12 Highlights für Nintendos portable Konsole

Haben wir hier wirklich die besten Spiele für Nintendo Switch gefunden? Darüber wird zu streiten sein. Aber wir haben uns hingesetzt, unsere Lieblingsspiele zusammengeworfen und herausgekommen sind diese zwölf Highlights für Nintendos tragbare Spielkonsole.

Spätestens bei der Frage nach der Reihenfolge wird es sehr subjektiv - ob ihr Fire Emblem oder Zelda den Vorzug gebt, überlassen wir euch. Von uns gibt es deshalb keine Reihenfolge. Jedes Spiel auf dieser Liste ist auf seine eigene Art ganz großartig und herausragend. Behaupten wir jedenfalls. Wir haben etwas total Wichtiges vergessen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Stand: 13. Juni 2020

The Legend of Zelda: Breath of the Wild
zelda-wiiu-3

Torsten: Zugegeben, Breath of the Wild spaltet ein wenig die Fans. Die einen sagen, es ist das Beste was dem Franchise passieren konnte. Andere sagen, dass es kein echtes Zelda-Spiel sei. Fakt ist, dass Links neuestes Abenteuer das wohl einzigartigste und ungewöhnlichste der Serie ist - selbst Zelda II weicht nicht so sehr von den Standards ab. Das Ergebnis ist jedoch mehr als fantastisch. Anstatt Spielerinnen und Spieler linear von Dungeon zu Dungeon zu hetzen und ihnen dabei immer mehr Gadgets an die Hand zu geben, die gerne mal nur in dem Dungeon Verwendung finden, in denen sie gefunden wurden, soll man sich hier sein eigenes Abenteuer suchen. Auf dem Weg zum Abspann gibt es nur zwei Pflichtaufgaben: das Tutorial auf dem großen Plateu beenden und Ganon besiegen. Was ihr dazwischen macht, ist euch überlassen. Auch wie ihr das macht, ist euch überlassen! Zwar gibt es in den unzähligen Schreinen und den vier größeren "Dungeons" eine Musterlösung, aber wer einen anderen Weg als das findet macht es nicht falsch. Breath of the Wild läd zum Erkunden, Träumen, Rumalbern und Experimentieren ein und egal was ihr macht, es sind schöne Spielstunden. Nur die Waffen könnten ein paar Schläge mehr aushalten, bitte im Sequel verbessern.

Super Smash Bros. Ultimate
super-smash-bros-ultimate

Ben: Ihr kennt vermutlich das Meme zum größten Crossover aller Zeiten. Nun, auf Super Smash Bros. Ultimate trifft es wirklich zu. Nintendo hat die Tore des Kampfspiels bereits vor einiger Zeit für Figuren außerhalb des eigenen Hauses geöffnet, aber noch nie so weit wie hier. Aktuell gibt es 80 spielbare Figuren und weitere 6 sind noch per DLC angekündigt. Es ist der Wahnsinn!

Das einzigartige Spielsystem ist mit kaum einem anderen Kampfspeil zu vergleichen und ermöglicht eine Spannbreite von Spielweisen von durchgedreht-casual bis zu streng-hardcore. In jedem Bereich des Spiels wird die Liebe zum Detail und all seinen Figuren deutlich. Und als Bonus: jede Figur bringt einen üppigen Soundtrack aus seiner Spielereihe mit, den ihr mit dem integrierten Music Player zuhause oder unterwegs durchhören könnt.

Super Mario Odyssey
super-mario-odyssey

Mark: Prinzessin Peach wurde von Bowser entführt und Mario macht sich auf den Weg, um sie zu retten. Es ist nicht gerade die Geschichte von Super Mario Odyssey (oder irgendeinem Mario-Spiel), die uns vom Hocker haut. Es sind die sprühende Kreativität und der Einfallsreichtum des bunten Platformers, die Marios Rettungsmission interessant und spielenswert machen. Auf seiner Odyssee durch zahlreiche Welten gibt es mit jedem weiteren Level neue Spielideen und einzigartige Kulissen zu entdecken. Es geht in prähistorische Gefilde zu Dinosauriern, durch Schneestürme, in die Wüste und sogar auf den Mond.

Unterstützung hat Mario von Cappy, einer lebendigen Mütze, die Marios klassische Kopfbedeckung ersetzt. Das erweitert die Steuerung von Mario nicht nur um neue Sprungtechniken, sondern ermöglicht dem Ex-Klempner auch, Gegner zu kapern (capern?) und damit die Kontrolle über sie zu erlangen. Das bereitet den Weg für allerhand kreative Lösungsansätze - einige davon erfordern, dass ihr ausnahmsweise selbst zum Gumba werdet. Auch nach der Hauptstory des Spiels gibt es noch neue Level und einen Arsch voll Herausforderungen zu entdecken. Der Soundtrack mit Ohrwurmpotential und die knackigen Level im Postgame machen immer wieder Lust, zum Spiel zurückzukehren. Wenn ihr mich jetzt entschuldigt, ich muss in Odyssey noch ein paar Monde sammeln.

Xenoblade Chronicles 2
xenoblade-chronicles-2

Ben: Xenoblade Chronicles 2 ist nicht ohne Fehler. Das riesige JRPG stapelt viele interessante Spielsysteme übereinander, aber auch einige, die nicht nötig gewesen wären. Den Fanservice halte ich für unnötig. Viele Nebenquests sind langweilig und man sollte sie skippen. Manchmal ist es ein Hot Mess. Aber doch gehört Xenoblade Chronicles 2 unbestritten auf diese Liste. Es hat eine unglaubliche und beeindruckende Spielwelt, die Ihresgleichen allein in den eigenen Vorgängern wiederfindet. Der Soundtrack ist phänomenal - man kann sich all zu leicht in der audiovisuellen Pracht des Spiels verlieren. Die Erzählung im Anime-Stil ist kitschig, aber sie ist dabei auch schön. Xenoblade Chronicles 2 hat eine Amosphäre, die man nirgends sonst wiederfindet.

Super Mario Maker 2
Header: Test: Super Mario Maker 2 - Der Levelbaukasten wird erweitert

Torsten: Was auf der Wii U gut funktionierte, ist auf der Switch nicht verkehrt. Super Mario Maker 2 gibt euch die Macht, das Mario-Level euer Träume zu erstellen. Oder der Alpträume anderer. Der größte Reiz dieses Spiels ist definitiv das Potenzial für unendlich viel Jump'n'Run-Spaß mit vielen Werkzeugen, die euch dafür gegeben werden. Wollt ihr ein klassisches Level bauen, ein Level mit Musik, ein Rätsel-Level oder einfach nur eine Menagerie an absolut kranken Sequenzen, die gottgleiche Reflexe abfordern? Die einzigen Grenzen sind eure Kreativität... und eure eigenen Fähigkeiten, da ihr das Level einmal selbst durchspielen müsst. Sogar wenn ihr selbst keine guten Levelbauer seid, ist dieses Spiel empfehlenswert, denn was die Community bereits gebaut hat, ist fantastisch. Wie aber in jedem User-Content-Spiel muss man zwar die Goldstücke aus dem Misthaufen fischen, doch im Internet finden sich einige Listen mit empfehlenswerten Leveln.

Pokémon Schild und Schwert
Pokemon-Schild-und-Schwert

Mark: Viele Jahre wurde es gefordert, dann wurde es endlich wahr: Pokemon Schild und Schwert bringen die Hauptreihe des beliebten Franchises zum ersten Mal auf den großen Bildschirm. Dabei versuchen wir wie gewohnt Champ in der neuen Region zu werden und den Pokedex zu vervollständigen. Die Mysterien der Galar-Region werden dabei natürlich auch aufgedeckt.
Nach neuen Fangmechaniken in Pokémon Let’s Go kehren wir zu den bewährten Kämpfen mit wilden Pokemon zurück. Erweitert wird das bekannte Spielkonzept durch die neue Naturzone: In diesem großen, offenen Abschnitt bewegen sich die Pokémon frei durch die Spielwelt. Auch wenn technisch nicht immer alles rund läuft, ist die Welt der Pokémon dadurch so lebendig wie noch nie. Außerdem kommen die aus Pokemon Go bekannten Raids auf die Konsole und erweitern das Multiplayer-Erlebnis um eine weitere Ebene. Zum ersten Mal gehen wir in der Hauptreihe gemeinsam mit Freunden auf Taschenmonster-Jagd! Ein gewisses Maß an Taktik ist dabei unumgänglich. Das simple und seit Jahren bekannte Spielsystem wird interessant ergänzt und lässt uns aufs Neue in Sammelwut abtauchen - egal ob unterwegs oder zuhause auf dem großen Bildschirm.

Fire Emblem: Three Houses
Header: Fire Emblem: Three Houses Review - Hogwarts

Ben: Fire Emblem: Three Houses setzt alles daran, die bekannte Runden-Strategie mit Bedeutung aufzuladen - und das gelingt dem Spiel hervorragend. Der größere Fokus auf das Sozialleben und den Aspekt des Lehrens heben das erste Fire Emblem auf der Switch aus seinen Vorgängern hervor. Kämpfe finden nicht nur abstrakt auf einem Schachbrett statt, sondern werden individuell und bedeutsam. Fire Emblem war nie so persönlich wie Three Houses[.

The Legend of Zelda: Link's Awakening
Links-Awakening

Mark: Mit neuem, süßem Look erstrahlt der Game-Boy-Klassiker auf der Switch. Link, der auf der Insel Cocolint Schiffbruch erleidet, sucht eine Möglichkeit, das Eiland wieder zu verlassen. Vorher müssen aber die Rätsel der Insel gelöst werden - und davon gibt es einige. Obwohl es sich eng ans Original hält, weiß das Remake zu verzaubern. Es transportiert dieselbe magische Atmosphäre wie das Original, aber auf dem neuesten Stand der Technik. Ohne Frage ist es heute wie damals eines der emotionalsten Spiele der Reihe und auch eines der ungewöhnlichsten. Man entwickelt eine Verbindung zu den freundlich-verschrobenen Inselbewohnern, die durch ihre liebevoll erzählten Hintergrundgeschichten die Welt lebendig und liebenswürdig machen. Außerdem geht Link zum ersten Mal auf ein richtiges Date!

Cocolint ist randvoll mit kleinen Geheimnissen, Minispielen und knackigen Rätseln, für die man auch mal um die Ecke denken muss. So ist Link’s Awakening für Nintendo Switch nicht nur eine nostalgische Reise in die Vergangenheit, sondern auch für Neulinge eine spannende Abenteuerreise.

Sonic Mania
Header: Test: Sonic Mania - Mit Überschall ins Herz

Torsten: Sonic funktioniert am besten in 2D und wenn ihr einen Beweis dafür braucht, dann müsst ihr Sonic Mania spielen. Angefangen hatte es als Nebenprojekt von Sonic-Superfan Christian Whitehead, doch SEGA war so beeindruckt von der Demo, dass sie gleich ein ganzes Spiel verlangten. Das Resultat ist eine gelungene Hommage an die alten 16-Bit-Teile mit genügend frischen Ideen, die dieses Spiel zu etwas ganz eigenem machen. Dabei steuert sich der blaue Igel so butterweich wie noch nie durch von Klassikern inspiererten Zonen und brandneuen Locations. Alles mit Leveldesign vom Feinsten, welches klar der Philosophie folgt: "viele Wege führen zum Ziel". Allein dadurch entsteht ein unbestreitbarer Wiederspielwert, da man auch mal neue Routen ausprobieren kann. Dazu ein Soundtrack aus fantastischen Remixen bekannter Melodien und funkigen neuen Tracks, sodass auch die Ohren nichts zu meckern haben. SEGAs Masskottchen läuft hier zu hochform auf und wer auch nur ein bisschen Liebe für das schnelle Nagetier hat, muss dieses Spiel spielen.

Astral Chain
Header: Astral Chain Review - sfa

Ben: Astral Chain ist ein visuell eindrucksvolles Action-Spiel, das sich mit Spektakel allein aber nicht zufrieden gibt. Die Welt wird in Texten und Gesprächen interessant aufgebaut und die zahlreichen Möglichkeiten, mit ihr zu interagieren, machen sie glaubhaft und dreidimensional. Monster im Neonlicht durch die Luft zu wirbeln ist schön. Gleichzeitig ist es aber viel mehr als das: Es ist ein Spiel, in dem ihr im Hundekostüm anderen Menschen bei ihren Problemen unterstützt. Ein Spiel, in dem ihr eine große Waffel Eiscreme über einen Plaza balanciert und hektischer Laufkundschaft ausweicht, um einem kleinen Jungen eine Freude zu machen. Es ist, und das rechne ich Astral Chain hoch an, ein Spiel, in dem ihr anderen Menschen helfen und aus Notsituationen retten müsst. Astral Chain hat nicht nur Tiefe im Kampfsystem, sondern überall.

Overcooked 2
Header: Overcooked! 2 im Test - Zweiter Gang

Mark: In der Küche ist die Hölle los. In Overcooked 2 versuchen wir die Welt vor der Apokalypse der “Unbroten” zu retten. Die Geschichte wird dabei mit viel Humor und einer Menge Wortspielen erzählt. Die Level strotzen vor abwechslungsreichen Ideen und stellen uns mit verschiedenen Hindernissen immer wieder auf die Probe. Wir manövrieren uns zum Beispiel über sich bewegende Plattformen oder müssen mit stetig verschwindenden Herdplatten klarkommen. Dadurch bietet das einfache Spielsystem so manche Herausforderung. Spaß kommt dabei besonders im Multiplayer auf: Mit bis zu vier Personen ist Kommunikation der Schlüssel zum Highscore und sowohl online als auch gemeinsam vor einem Fernseher möglich. Die Steuerung ist denkbar simpel und wird zwischen den Leveln auch immer mal wieder eingeblendet. Damit bietet sich das Spiel auch perfekt dafür an, mit Freunden zu spielen, die noch nicht so große Berührungen mit Videospielen haben. Bei der Switch-Version habt ihr mit den Joy-Cons immer zwei Controller dabei, die zum Couch-Koop einladen - sogar unterwegs!

Animal Crossing
Header: Animal Crossing: New Horizons Review - Inselleben

Ben: Sicher kann man sagen, Animal Crossing: New Horizons ist zum richtigen Zeitpunkt (während der Corona-Krise) erschienen. Für viele ist es ein Spiel, das sie in dieser Zeit besonders brauchen. Aber New Horizons ist auch unabhängig von diesem Kontext ein hervorragendes Spiel und das bislang umfangreichste und schönste Animal Crossing, das es je gab. Es ist voller niedlicher und detaillierter Kleinigkeiten, die man nach und nach entdecken kann - nur etwas Geduld sollte man mitbringen. Ihr könnt eure Insel bis zum Terraforming selbst gestalten, die tierischen Bewohnerinnen und Bewohner eurer Wahl zu euch einladen oder echte Menschen auf ihren Inseln besuchen. Es ist Urlaub für die Seele und ein Schlaraffenland für Kreative. Saisonale Events und Neuerungen halten den Titel weiter spannend.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
09. Juli 2020 um 15:59 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Die Besten
Sparte
Liste
Sparte - Die besten Dinge, die größten Sachen, das ungewöhnlichste Zeug - wir listen es auf.
Nintendo Switch
Plattform - Hybrid aus Konsole und Handheld. Unter dem Codenamen Nintendo NX angekündigt, ist die Nintendo Switch im März 2017 weltweit erschienen.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel