Vorschau: Moving Out

(Artikel)
Benjamin Strobel, 18. Februar 2020

Vorschau: Moving Out

Wie Overcooked, nur ohne Kochen

Irgendwann kommt im Leben eines Menschen der Moment, in dem er zum ersten Mal gefragt wird, ob er bei einem Umzug helfen kann. Natürlich sagt so ein Mensch sofort zu, weil er noch nicht weiß, was ihn erwartet. Zugeklebte Kommoden, alte Waschmaschinen mit Zementblock - und die Hälfte ist nicht eingepackt! Könnt ihr nochmal eben den Schrank abbauen? Kurzum: Chaos und Verwüstung. Moving Out bildet das ganz gut ab.

moving-out-2

Moving Out ist ein bisschen wie Overcooked, nur dass nicht gekocht, sondern umgezogen wird. In diesem Umzugugssimulator müssen sich bis zu vier Personen dabei koordinieren, eine Wohnung aus- und den Umzugswagen einzuräumen. Dabei gibt es Kleinigkeiten wie Fernseher, Toaster und handliche Kartons, die Spielerinnen und Spieler allein transportieren können. Aber dann sind da so logistische Schreckgespenster wie Waschmaschinen, Sessel oder noch schlimmer: Ecksofas. Da kommt es nicht nur darauf an, in einem koordinierten Chaos durcheinander zu laufen. Hier muss man gemeinsam anpacken und sich absprechen, welchen Weg herum man sich jetzt durch die Tür dreht - wie beim echten Umzug, nur dass einem nichts auf die Füße fallen kann außer Gamepads und Kartoffelchips.

Die Ingame-Physik sorgt dabei für die beste Unterhaltung und die größte Herausforderung. So muss man die verschiedenen Objekte nicht nur zum Umzugswagen bringen, sondern auch in der besten Tetris-Manier schichten und stapeln. Wer zu zweit mit dem Sofa um die Ecke kommt, kann das unhandliche Ungetüm auch schwingen und im richtigen Moment mit einem Satz in den Transporter schmeißen - Koordination des Wurft-Timings vorausgesetzt.

moving-out-3

Ähnlich wie in Overcooked startet man bei Moving Out in mundanen Gefilden wie Wohnhäusern und Lagerhallen, doch schon bald findet man sich in Spukhäusern und Raumstationen wieder. In der Preview-Version, die uns vorlag, standen sechs Level zur Verfügung, die sehr unterschiedlich gestaltet waren. So bekamen wir es in einer Villa mit Poltergeistern zu tun, in einem anderen Level musste man mit Sack und Pack eine Straße überqueren ohne von einem Auto erfasst zu werden.

Einmal abgeschlossen, kann man level erneut spielen, um weitere Challenges abzuschließen, beispielsweise indem man einem Frosch über Straße hilft - ein Augenzwinkern zum Arcade-Klassiker Frogger.

moving-out-6

Ersteinschätzung
Moving Out ist charmant, kreativ und prädestiniert für Abende im Couch-Coop. Zwischen Mehrspieler-Chaos und Ingame-Physik ist jede Menge Potenzial für verrückte und einzigartige Augenblicke. Ist Moving Out das nächste Overcooked? Zumindest macht es Lust auf mehr Umzüge - und das will doch etwas heißen. Mehr sehen wir am 28. April, wenn das Spiel für PC, Switch, PS4 und Xbox One erscheint.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
07. April 2020 um 15:56 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Moving Out
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
28. April 2020
PLATTFORM
Nintendo Switch
Plattform - Hybrid aus Konsole und Handheld. Unter dem Codenamen Nintendo NX angekündigt, ist die Nintendo Switch im März 2017 weltweit erschienen.
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel