Vorschau: Solasta: Crown of the Magister

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 10. September 2019

Vorschau: Solasta: Crown of the Magister

Taktik-RPG in neuen Dimensionen

Taktische RPGs gehören schon zu den alten Eisen der Videospiele. Auf einem Raster muss man seine Einheiten verschieben und aus möglichst vorteilhaften Positionen die Gegner angreifen. Solasta: Crown of the Magister will das alte Konzept um eine neue Dimension erweitern: Die Vertikale. Wie das aussehen soll durfte ich mir auf der Gamescom ansehen.

solasta-2

Die Gamescom-Demo begann damit, dass die Party aus vier Spielfiguren ein paar Bauern helfen sollen, ihre Heimat von Ungeziefer und Orks zu befreien, die sich in einer nahe gelegenen Ruine eingenistet haben. Die Party-Mitglieder sind dabei natürlich nicht nur von unterschiedlichen Klassen, sondern auch von unterschiedlichem Charakter - und unterschiedlicher Meinung. In den Dialogen kann man auswählen, wer aus der Party das Wort ergreifen soll. Als es um die Bezahlung ging, entschied man sich für den Dieb, der mal eben über die mit dem Lehnsherren abgemachte Summe flunkert. Als man die Bauern damit entzürnt, versucht die Priesterin wieder alle zu beruhigen. Ob das gelingt, entscheiden die Würfel. Zu jedem Charakter wird es natürlich eine ausführliche Backstory geben und jede Klasse hat ihren eigenen Skilltree.

Das interessanteste Feature von Solasta ist die Vertikalität der Kämpfe. Die Welt ist dafür in Würfel eingeteilt worden, um die neue Z-Achse zu nutzen. Vermutlich war der Demo-Dungeon auch deshalb eine alte Ruine, die in den Untergrund führt. Solange man noch nicht im Kampf ist, bewegt sich die Gruppe ungehindert von Würfel zu Würfel, schön in Reih und Glied. Man kann dabei auch so einige Schätze finden - wie es sich gehört. Kleine Rätsel sind auch geplant, als Beispiel wurde gezeigt, dass man einen Pfeiler umstürzt, damit dieser eine Brücke zu einer Truhe bildet. Wichtig sind auch Fackeln, da sie Fallen aufdecken können und man im Kampf erhöhte Trefferchancen hat, da man die Gegner besser sehen kann. Die Beute muss in einem Inventarsystem zwischen den vier Figuren aufgeteilt werden. Im ersten Kampf ging es auf einer Ebene gegen ein paar Spinnen (Klassiker). Man kann sich bewegen oder kämpfen, oder bewegen und dann kämpfen oder kämpfen und dann bewegen, alles wie man es von einem Taktik-RPG gewohnt ist. Flächenschaden der Zauber kann dabei auch Partymitglieder treffen, es wird aber nicht möglich sein, die eigenen Partymitglieder aktiv anzugreifen.

Combat_Tactical_Lines_of_Sight

Etwas später kam dann ein Kampf auf zwei Ebenen. Unten lauern ein paar Orks und man hat die Wahl, sich über einen erhöhten Pfad an ihnen vorbeizuschleichen. Jeder Charakter kann das unterschiedlich gut, was durch Schallwellen dargestellt wird, die von Feinden gehört werden können. Zu demonstrationszwecken ging es jedoch direkt in den Kampf. Der Höhenunterschied bietet dabei neue taktische Möglichkeiten: Fernkämpfer, die von oben angreifen, haben eine höhere Trefferchance, während die Trefferchance verringert ist, sollte man von unten nach oben kämpfen wollen. Im Kampf kann man Widersacher auch in Abgründe treten, wodurch sie zusätzlichen Fallschaden erleiden sowie andere verletzen, die gerade unter ihnen stehen. Ist dafür kein Feind zur Hand, darf es auch gerne mal ein Stein sein, der über die Kante geschoben wird.

Solasta: Crown of the Magister verspricht taktisch interessante Kämpfe durch eine weitere Dimension. Seit dem 3. September läuft die Kickstarter-Kampagne für das vielversprechende RPG. Wer will, kann sich dort auch die Demo herunterladen, die mir auf der Gamescom gezeigt wurde.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
20. November 2019 um 03:44 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
When its ready
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel