Angespielt: Neo Cab

(Artikel)
Merle B., 07. September 2019

Angespielt: Neo Cab

Mehr als Neonlichter und Kulturpessimismus

In Fellow Travellers Neo Cab spielt ihr die letzte menschliche Taxifahrerin auf Erden. In einer wer-weiß-wie-fernen Zukunft, in der Taxis beinahe ausschließlich von KIs gesteuert werden und monopolistische Unternehmen die Welt regieren, suchen wir unsere Freundin, die unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Dabei lernen wir durch unsere Fahrgäste die geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze der Cyberpunk-Welt kennen.

Neo-Cab-2

Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass die inhaltlichen Ideen in Neo Cab spannender sind als alles, was ich bis jetzt von Cyberpunk 2077 mitbekommen habe. Statt mit dem großen Spektakel zu locken, nutzt das Indie-RPG seinen eher begrenzten Produktionsahmen, um das Persönliche und Alltägliche in den Fokus zu nehmen. Wie verändert Technologie unsere Zwischenmenschlichkeit? Wie sehen Dienstleistungsverhältnisse aus, wenn mehr und mehr Kolleg_innen durch KIs ersetzt werden? Diese Fragen sind hier keine pseudophilosophischen Nebengedanken, die zwischen Kampfsequenzen angerissen werden, sondern werden kontinuierlich in Dialogen bearbeitet. Allein die Wahl, uns als Taxifahrerin spielen zu lassen, ist dabei ausgesprochen vielsagend: In einer realistischen Cyberpunk-Welt sind wir eben keine epischen Action-Held_innen, sondern ein kleines Schräubchen in einem spätkapitalistischen System, das mit Mühe an einer Menschlichkeit festhält, die strukturell eigentlich längst unerwünscht ist.

Im Laufe des Spiels nehmen wir unterschiedliche Fahrgäste auf, mit denen wir während der Fahrt interagieren. Hauptsächlich heißt das, dass wir uns durch verschiedene Dialogoptionen klicken und dabei immer wieder zwischen unseren persönlichen Grenzen und Zielen auf der einen Seite und der Notwendigkeit, ein gutes Rating als Fahrerin zu bekommen, auf der anderen Seite wählen und vermitteln müssen. Dies wird besonders durch ein vom Unternehmen vorgeschriebenes Stimmungsarmband erschwert, das Fahrgästen unseren Gemütszustand live mitteilt. So müssen wir uns nicht nur im Gespräch auf unsere Fahrgäste einlassen, sondern nebenher auch unsere eigenen Emotionen regulieren. Schließlich ist gute Laune das Kennzeichen einer guten Angestellten – Hashtag selfcare.

Neo-Cab-3

Die Figuren, die uns begegnen, haben einiges zu erzählen und zeigen jeweils unterschiedliche Aspekte der Welt auf: Etwa eine junge Frau, die dafür bezahlt wird, einen Anzug zu tragen, der sämtliche sinnliche Eindrücke aufzeichnet, um Daten für ein Unternehmen zu sammeln. Oder eine Schauspielerin, die als menschlicher und somit besonders interaktiver NPC in einem VR-Spiel arbeitet. Jeder der über 25 Fahrgäste hat eine andere Nische in der zunehmend technologisierten Welt gefunden.

Auch wenn Neo Cab spielmechanisch eher begrenzt ist und hauptsächlich aus Dialogoptionen besteht, sind bestimmte Elemente des Spiels beinahe schockierend wirksam. In der kurzen Zeit, die ich spielte, war ich sehr schnell reflexartig auf meine Bewertungen fokussiert – die Nervosität, unter 4,5-Sterne zu fallen übertrug sich effektiv und intensiv. Wer allerdings sehr aktive Interaktionsmöglichkeiten von Spielen erwartet, sollte lieber die Finger von Neo Cab lassen. Die Dialoge sind zwar klug geschrieben und beeinflussen nicht nur unsere Bewertung sondern auch die Gesamthandlung des Spiels, doch ein bisschen monoton wurde das ständige Antwort-Klicken irgendwann schon. Für mich hätte es etwa einen Unterschied gemacht, wenn ich nebenher das Taxi hätte steuern dürfen, aber diese Funktion gibt es leider nicht – gleichzeitig fügt sich eine leichte Monotonie natürlich passend in das Setting ein. Die in den Dialogen kommunizierte Welteinblicke sind jedoch ebenso kreativ wie scharfsinnig und so verzeiht man dem Spiel seine begrenzte Spielmechanik gern.

Neo-Cab-4

Cyberpunk ist mehr als Neonlichter, Kulturpessimismus und eine vage melancholische Stimmung. Neo Cab lenkt den Fokus erfolgreich auf ausbeuterische Unternehmensstrukturen und wie sie sich in unserem Leben manifestieren – ohne dabei jemals Menschlichkeit zu negieren oder sich in resignierter Dystopie zu verlieren. In der kurzen Zeit, die ich mit dem Spiel verbrachte, lieferte es mehr inhaltlich kreative Ansätze und mehr Systemkritik als sämtliche anderen Vertreter des Genres, die ich auf der Gamescom sah.

Neo Cab soll noch diesen Herbst von Fellow Traveller für PC und Nintendo Switch veröffentlicht werden.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
16. September 2019 um 02:36 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Neo Cab
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2019
PLATTFORM
Nintendo Switch
Plattform - Hybrid aus Konsole und Handheld. Unter dem Codenamen Nintendo NX angekündigt, ist die Nintendo Switch im März 2017 weltweit erschienen.
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel