Angespielt: Borderlands 3

(Artikel)
Robert Mitchell, 21. August 2019

Angespielt: Borderlands 3

Koop-Gameplay und neuer Challenge-Modus

Die Fortsetzung des beliebten Rollenspiel-Shooters von Gearbox Software erscheint bereits im September. Das hat uns aber nicht davon abgehalten, Borderlands 3 auf der Gamescom anzuspielen und schon mal die ersten Loot-Kisten im neuen Challenge-Modus zu öffnen.

Als besondere Stärken des Spiels stellt der Entwickler vor Ort unter anderem die neue Story vor, die - natürlich - neue Gründe für die Jagd auf eine Vault liefert. Die aus vorherigen Spielen bekannte Commander Lilith ruft zur erneuten Schatzjagd auf, damit ein neuer Bösewicht in Form eines Kultes, angeführt von den Kalypso-Zwillingen, uns nicht zuvorkommt. Eine Neuerung des neuen Borderlands-Spiels ist, dass die Geschichte nicht nur einen, sondern gleich drei Planeten umspannt. Es steht das Versprechen im Raum, dass die Story deutlich größer sein wird als in früheren Teilen.

moze
Moze mit ihrem Mech "Iron Bear"

Eine neue Story braucht natürlich auch neue Figuren - und Borderlands 3 liefert gleich vier davon. Da wäre zum Beispiel Moze, die einen Mech namens Iron Bear herbeirufen kann, und der Biestmeister Fl4k, der seine ihm wohlgesonnenen Tiere befehligen kann. Selbstverständlich werden diese Charaktere wieder mit jeder Menge Spielzeug ausgestattet: verschiedene markante Waffen, die jetzt teilweise alternative Feuermodi mitbringen, sowie neue Fahrzeuge.

Das starke Coop-Gameplay der Vorgänger, ob Zweispieler-Couchcoop oder vier Leute online, bleibt beinahe unangetastet. Neu ist allerdings, dass Loot in der eigenen Instanz erzeugt wird anstatt global auf dem Server. Das heißt, Freundschaften müssen nicht länger zerstört werden, weil eine Person die besten Waffen vom Boden weg gaunert. Stattdessen bekommen alle Personen, wie in Diablo 3, ihr eigenes Loot und müssen sich mit ihrem individuellen Glück oder Pech arrangieren. Zudem gibt es ein neues System, das das Charakterlevel zwischen allen Spielerinnen und Spielern einer Session intern angleicht. Beide Funktionen lassen sich aber auch abschalten, um sozusagen Borderlands Classic zu spielen.

fl4k
Fl4k mit seinem treuen Tier

Nach einer kurzen Präsentation der Neuerungen durften wir den neuen Challenge-Modus namens Proving Grounds testen. Ganz kurzweilig habe ich mich als Fl4k durch zwei Räume voller Gegner manövriert, während ich verschiedene Herausforderungen zu erfüllen hatte. Die Hauptherausforderung, alle Gegner zu töten, führte mich dann in einen Bossraum, in dem ich nicht nur gegen einen Level 29 Skag, sondern auch gegen die fast abgelaufene Zeit von 20 Minuten kämpfen musste, die das Spiel mir für diese Aufgabe mitgegeben hatte. Auf dem Weg dahin gab es zusätzliche Herausforderungen (z.B. das Level schaffen, ohne zu sterben), woran ich ob des hohen Levels der Gegner glänzend gescheitert bin.

Insgesamt scheint Borderlands 3 erneut sehr viel richtig zu machen. Die Waffen machen wieder Spaß und die neuen Charaktere verleihen dem Spiel einen frischen Touch - wobei ich sehr traurig war, als ich Fl4ks tierischen Freund habe sterben lassen. Es bleibt spannend, wie die Kampagne die drei Planeten inszeniert, die den Content gegenüber den Vorgängern zwar nicht verdreifachen, wohl aber verdoppeln sollen. Der neue Challenge-Modus zeigt jedenfalls, dass es auch neben der Kampagne Einiges zu tun geben wird.

Borderlands 3 erscheint am 13. September für PC, PS4, Xbox One und Google Stadia.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
16. September 2019 um 02:37 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
13. September 2019
PLATTFORM
Google Stadia
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel