Angespielt: RIDE 3

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 24. September 2018

Angespielt: RIDE 3

Realismus auf zwei Rädern

Motorräder haben immer einen gewissen Coolnessfaktor, müssen häufig aber im Schatten der Autos stehen. Wer lieber im Windschatten fährt, der kann sich bald auf RIDE 3 freuen, den neusten Teil der Motorradrennserie. Dort dürft ihr mit originalgetreu nachgebauten Rennrädern auf originalgetreu nachgebauten Rennstrecken (mit Dronen millimetergenau abgemessen!) zeigen, wie schnell man mit zwei Rädern unterwegs sein kann. Das konnte ich bei Milestone antesten.

Zu spielen war ein Rennen aus der Kampagne, bei dem ich unter Beweis stellen durfte, warum ich keinen Motorradführerschein habe. Meine Mario-Kart-Instinkte musste ich an der Tür abgeben, denn damit landete ich sehr schnell außerhalb der Strecke und jede Sekunde dort draußen wird zu einer Strafsekunde auf der Rennzeit. Nach ein bisschen mehr Übung habe ich dann doch verstanden, was mir die Ideallinie sagen wollte: Wenn sie sich Rot verfärbt, dann sollte man auf die Bremse treten. Mit diesem Wissen konnte ich die größten Fehltritte vermeiden. Dann hat mir der Entwickler ein weiteres Einsteigerfeature vorgeführt: Man kann jederzeit das Rennen zurückspulen, um die Stelle an der man scheiterte nochmal zu versuchen - so kennt man es auch aus Forza. Mit all diesem Wissen und den Funktionen konnte ich mich tatsächlich auf den vorletzten Platz verbessern. Haha!

gamescom-07

Auf den ersten Blick macht RIDE 3 alles richtig. Anspruchsvolle Fahrphysik, detaillierte Motorräder und Umgebungen, die sie nicht verstecken müssen. Dazu eine KI, die mir nicht allzu passiv wirkte. Der Karriere-Modus wird dabei ganz interessant angegangen: Man arbeitet sich durch verschiedenste Motorrad-Magazine durch, die natürlich alle lizensiert sind. Unterteilt werden diese nach Schwierigkeitsgrad und die verfügbaren Motorräder passen zu dem jeweiligen Magazin, auf dem das Rennen basiert. Eine ziemlich coole und unterhaltsame Idee für einen Rennspiel-Singleplayer. Motorradfans können sich hier auf einiges freuen!

RIDE 3 erscheint am 30. November 2018 für PC, PS4 und Xbox One.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
13. Dezember 2018 um 02:53 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
RIDE3
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
30. November 2018
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel