Dragon Ball FighterZ im Test

(Artikel)
Benjamin Strobel, 02. Februar 2018

Dragon Ball FighterZ im Test

Das beste Dragon-Ball-Spiel aller Zeiten?

Ich habe so ziemlich kein Dragon-Ball-Spiel ausgelassen. Ultimate Battle 22 auf der Playstation, Budokai auf der PS2, Das Erbe von Goku auf dem GBA. Ich habe uralte SNES-Spiele emuliert und mehr Fan-Spiele in der MUGEN-Engine gespielt als ich zählen kann. Einige Spiele waren gut, andere... nicht so sehr. Doch keins kam gleichzeitig dem Anime so nah und war spielerisch so ausgefeilt wie Dragon Ball FighterZ. Ob das Urteil hält, wird sich zeigen, aber es könnte der beste Dragon-Ball-Prügler sein, den ich je gespielt habe.

dragon-ball-fighterz-1

Son Goku hat nicht nur die Haare schön
Es sind mit den Dragon-Ball-Spielen der letzten Jahre viele Versuche unternommen worden, den Look des Animes (und Mangas) einzufangen, doch so richtig gelungen ist es nie. Arc System Works bricht endlich den Bann: FighterZ ist vom Anime eigentlich nur durch die HUD-Elemente zu unterscheiden. Im Grunde sieht das Spiel sogar besser aus als viele der Anime-Folgen, besonders wenn man an Dragon Ball Super denkt. Aber es ist nicht nur die beeindruckende Cel-Shading-Grafik, die hier ihre Magie wirkt. Arc System Works beweisen mit FighterZ eine Liebe zum Detail, die man nur selten beobachten kann. Von den Umgebungen über charakteristische Posen bis hin zu den ikonischen Momenten stimmt jeder Pixel auf dem Schirm. Dabei ist der Detailgrad so hoch, dass man Bilder aus dem Spiel neben Panels aus dem Manga halten kann - was einige Twitter-Nutzer bereits letztes Jahr gemacht haben:




Dabei wurde der Fokus auch spielerisch richtig gesetzt: Anstalle von 100 Figuren, die sich alle gleich spielen, gibt es 24 Fighter, die zum Teil sehr unterschiedliche Movesets haben. Obwohl das Aufgebot überschaubar ist, wurde keine wichtige Dragon-Ball-Saga ausgespart und wir finden von Nappa über Freezer, Cell und Buu alles bis hin zu Beerus. Um es Einsteigern aber nicht so schwer zu machen, sind die Eingaben für Spezial-Angriffe und Standard-Combos für alle Figuren gleich. Das ist vor allem deshalb gut, weil man bedenken muss, dass alle Kämpfe mit 3 gegen 3 Figuren ausgetragen werden. Gleich drei Movesets gleichzeitg zu lernen wäre nicht nur für Einsteiger und Gelegenheitsspieler eine harte Nuss.

Leicht zu lernen, schwierig zu meistern
So fällt FighterZ in die Kategorie "Leicht zu lernen, schwierig zu meistern". Einfache Combos lassen sich schon realisieren, indem man immer denselben Knopf hämmert. Und wenn der Gegner nicht gut blockt, kann das schon ein ansehnliches Spektakel werden. Wer aber so richtig auspacken möchte, muss lernen, verschiedene Combos und Spezialangriffe zu verketten. Hier kommen wir in Sphären von Marvel vs Capcom oder BlazBlue, um ein Spiel aus dem Hause Arc Systems Works zu nennen. Wer bei einer Figur die letzten Übungen in der Combo-Challenge meistern kann, muss das Spiel schon gut verinnerlicht haben.

Was mir sehr gut gefällt: Es gibt zu jeder Taktik, die leicht missbraucht werden kann, einen möglichen Konter. Projektil-Spam durchdringt man mit einem Dash. Ein Dash lässt sich mit einem schweren Angriff durchbrechen. Den meisten Super-Angriffen kann man mit einem Teleport entkommen, gegen Verteidiger gibt es Blockbrecher und mit mit einer Druckwelle kann man Gegner zurückschlagen, wenn man in der Ecke verdroschen wird. Wissen zwei Leute genau was sie tun, müssen Combos und Super-Agriffe wirklich sitzen. Projektile spammen und Buttonmashen sind dann vorbei.

dragon-ball-fighterz-2

Die kleinen Schwächen
Dragon Ball FighterZ macht im Kern alles richtig. Aber es kommt mit zwei kleinen Schwächen: Der Story-Modus ist für die Tonne und Multiplayer-Lobbys sind überkompliziert.

Dragon-Ball-Schöpfer Akira Toriyama soll am Story-Modus zwar mitgewirkt haben, aber geholfen hat es nicht so recht. Die Dialoge sind mitunter uninspiriert und reichen nicht an den Unterhaltungswert des Originals heran. Von dem charmanten und skurrilen Humor, der in den letzten Kinofilmen gut durchkam, spürt man hier leider wenig. Die Präsentation leidet zudem darunter, dass man Cutscenes Satz für Satz vorantreiben muss, indem man jeden Satz einzeln bestätigt.

Die Online-Lobbys sind eine nette Idee, aber die Umsetzung hat so ihre Hürden. Grundsätzlich versucht das Spiel bei jedem Start zuerst eine Lobby zu finden, in der noch Platz ist. Scheitert der Vorgang, muss man manuell eine Lobby wählen oder in die Offline-Lobby starten. Dazwischen liegen mehrere Lade- und Verbindungszeiten, die den Spielstart anstrengender als nötig machen. Ist man einmal online, kann man so genannte Ring-Matches eröffnen, an denen andere Spielerinnen und Spieler in derselben Lobby (bis zu 64) teilnehmen können. Das Ganze geht auch mit Passwort, wenn ihr Privatsphäre unter Freunden wollt. Zu den Stoßzeiten kann es mitunter jedoch schwierig werden, auf Anhieb in dieselbe Lobby zu kommen. Hat man es allerdings geschafft, spielt es sich online ziemlich flüssig weg. Eine Anzeige über dem Timer verrät sogar den Delay in Frames - so kann man sich darauf einstellen, dass man beispielsweise um vier Frames hinterher hinkt.

dragon-ball-fighterz-3

Fazit
Trotz kleiner Schwächen ist Dragon Ball FighterZ ohne große Mühe ein sehr kompetenter Fighter und vielleicht das beste Dragon-Ball-Spiel aller Zeiten. Wie sich das Spiel mit neuem Content und der kompetitiven Spielszene entwickelt, bleibt abzuwarten. Der leichte Einstieg stellt jedoch sicher, dass FighterZ nicht nur in Turnierhallen, sondern auch auf heimischen Sofas einen Platz hat. Kamehameha! Ben

Dragon Ball FighterZ wurde auf der Xbox One getestet. Ein Testmuster wurde uns von Bandai Namco zur Verfügung gestellt.

Dragon Ball FighterZ

(Ranking)
S
RANK
Herausragend. S-Spiele erweitern Horizonte. Sie bieten intensive Erlebnisse oder halten den Spieler noch lange am Bildschirm gefesselt. Selbst wenn man sie nicht jedem empfehlen kann, will man doch mit jedem über sie reden.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
19. Februar 2018 um 16:50 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
26. Februar 2018
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel