Vorschau: The Long Journey Home

(Artikel)
Benjamin Strobel, 29. August 2016

Vorschau: The Long Journey Home

Schlimmster Roadtrip mit bester Crew

Die Menschheit testet ihren ersten Sternenantrieb und - Überraschung - es geht schief. So findet ihr euch in The Long Journey Home am anderen Ende des Universums wieder. Auf der letzten Gamescom wirkte das Ganze noch etwas technisch: prozedural generiertes Universum, zufällig platzierte Events und Planeten. Ein Pixel, der um Planeten fliegt. Dieses Jahr zeigte The Long Journey Home, dass es nicht nur eine Fingerübung des Programmierers ist. Endlich durften wir mehr als einen Pixel vom Raumschiff sehen und besser noch: die Crew dahinter. The Long Journey Home ist nicht nur ein No Man's Sky in 2D.

the-long-journey-home.2

Euer Spiel, eure Crew
Wenn ihr ein Spiel beginnt, wird es sofort ganz persönlich: Aus zehn einzigartigen Figuren dürft ihr euch eure persönliche Crew zusammenstellen, könnt aber nur vier Personen mitnehmen. Keine leichte Entscheidung, denn das Ensemble aus fünf Damen und fünf Herren ist unglaublich divers. Beispielsweise gibt es den Botaniker, der mit einem Mann verheiratet ist und Kinder mit ihm hat. Dann ist da eine Austronautin mit Krebs, und eine Figur, die ich Space-Chloe nenne, weil sie blaue Haare hat und ziemlich cool wirkt. Wird der Botaniker seinen Mann und die Kinder wiedersehen? Können wir die Astronautin heilen und sie gesund nach Hause bringen? Wird Space-Chloe Weltraumpiratin, die das Universum umsegelt? Ich will es wissen!

Habt ihr euch schweren Herzens und zugekniffener Augen für vier Schützlinge entschieden, könnt ihr überlegen, welche Person für welchen Job auf dem Schiff geeignet ist und die Posten im Team verteilen. Jede Figur bringt ihre eigene Persönlichkeit ins Spiel und hat Ziele, die sogar eigene Questreihen freischalten.

crew
Jung, alt, männlich, weiblich, groß, klein, blaue Haare, weiße Bärte, Brille oder Kapuzenshirt - Diversity in The Long Journey Home.

Alles geht den Bach runter
Bereitet euch darauf vor, dass The Long Journey Home eine emotionale Reise wird. Ein Playthrough soll nur etwa vier Stunden dauern. Entweder, weil ihr das Spiel schon gut genug kennt und wisst, was ihr tut, oder weil es katastrophal schiefgeht. Andreas Suika, Creative Director von The Long Journey Home, erklärte uns auf der Gamescom, dass es eine Art inverses Rollenspiel ist, bei dem ihr anstatt immer stärker zu werden, ständig etwas verliert. Mit jedem Sprung in ein anderes Sonnensystem riskiert ihr einen weiteren Defekt am Schiff. Ihr könnt Alienrassen erzürnen, die euch den Weg versperren oder direkt in den Angriff übergehen. Euer Schiff kann zerstört werden, eure Crew kann sterben. Everything goes to shit.

The Long Journey Home nutzt seine Rogue-Elemente also nicht einfach dafür, euch das Spiel schwieriger zu machen, sondern geht euch vor allem emotional unter die Haut. Das Spiel endet, wenn kein Crew-Mitglied mehr am Leben ist, und zu alten Spielständen darf man nicht zurückkehren. Wenn Space-Chloe stirbt, muss ich meine hart zusammengeweinten Männertränen wegtrocknen und damit Leben. Oder die Ereignisse rückgängig machen und ein neues Spiel starten.

Gar nicht so zufällig
Drama und Storytelling werden bei The Long Journey Home erst möglich, weil es eben doch nicht so random ist, wie das prozedural generierte Universum vermuten lässt. Nicht nur die Crew und ihre persönlichen Quests sind eine Konstante in der Zufallswelt, auch die Alienrassen, denen ihr im Spiel begegnen könnt, sind vorgegeben. Jede Rasse hat bestimmte Vorlieben und Interessen, die immer gleich bleiben. Nur wo man sie antrifft, weiß man vorher eben nicht. Der Witz ist also, über mehrere Playthroughs hinweg etwas über das Spiel zu lernen und auf diese Weise immer besser zu werden. Wie Bill Murray in Und täglich grüßt das Murmeltier. Da man den Seed für den Zufallsgenerator selbst setzen darf, kann man den Zufall sogar komplett ausschalten und immer wieder im gleichen Universum starten.

aliens
Suchspiel: Eines dieser Aliens ist eine Prinzessin. Welches?

Diversity lebt das Spiel übrigens nicht nur, was die Crew angeht, sondern auch bei den Aliens. Die verschiedenen Rassen sehen wirklich unterschiedlich aus, auch wenn schmerzlich zu beklagen ist, dass es keine Dinosaurier-Aliens gibt. Hat man schon etwas über die Aliens gelernt, kann man versuchen mit ihnen zu verhandeln und viele Probleme diplomatisch lösen. Da die Crew fremde Sprachen nur grob dechiffriert, kann es zu Missverständnissen kommen. Ein freundlich gemeinter Gruß kann schon Mal als Kriegserklärung aufgefasst werden. Wenn ihr Glück habt, ist es nur andersrum.

Ersteindruck
Die großartigen Crew-Mitglieder und die schillernden Aliens haben The Long Journey Home Liebe und Leben eingehaucht. Nach der Präsentation wusste ich, warum Andreas Suika von meinem Vergleich mit No Man's Sky so gekränkt war. Hier geht es nicht nur um die Zufallswelt. Es geht um das Schicksal eurer Crew! In mindestens eine Figur war ich sofort verliebt - wie soll es erst werden, wenn das Spiel raus kommt? The Lovely Journey Home war ein echtes Gamescom-Highlight, das einen Platz auf euren Wunschlisten verdient. Es soll noch dieses Jahr erscheinen. Please do. Ben

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
05. Dezember 2019 um 19:30 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2016
PLATTFORM
Linux
Plattform
Mac
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel