Pokémon Go: Aquana wurde generft

(Artikel)
Benjamin Strobel, 30. Juli 2016

Pokémon Go: Aquana wurde generft

Zahlreiche Moves über Nacht geändert

Bis heute galt Aquana als hochgradig kompetitiv. Doch über Nacht wurde Aquanas Standardangriff, Aquaknarre, generft. Der Angriff schlug vormals mit einer Strärke von 10 zu Buche, seit heute ist der Schaden auf 6 reduziert.

Noch vor zwei Tagen postete Twitter-User @Nektus stolz sein neues Aquana. Für Aquaknarre gibt dieses historische Dokument noch eine Stärke von 10 an, Hydropumpe kommt mit einer Stärke von 60:



Heute postete Twitter-Userin @_kleinMue dieses Bild. Der neue Screenshot zeigt die Attacke Aquaknarre mit einer Stärke von 6, dafür wurde die Kraft von Hydropumpe auf 90 erhöht:


Hier noch mal beide Auqanas im direkten Vergleich:
aquana-vergleich-nerf-buff


Wie die Kollegen von Kotaku heute berichteten, sollen die Änderungen nicht nur Aquana betreffen. Offenbar wurden die Moves im gesamten Spiel überarbeitet. Vermutlich stehen die Änderung im Dienste des Balancings. Etwas seltsam allerdings, dass die Überarbeitung still und heimlich vorgenommen wurde. Ben

Was haltet ihr von den Änderungen? Wenn ihr weitere Moves findet, die generft oder gebufft wurden, hinterlasst uns gern einen Kommentar!

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
03. Dezember 2022 um 13:12 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Neuigkeiten
Sparte
Pokémon GO
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
13. Juli 2016
PLATTFORM
Android
Plattform
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.

Ähnliche Artikel