Unravel im Test

(Artikel)
Benjamin Strobel, 11. Februar 2016

Unravel im Test

Wunderschön und knuffelsüß - starring Yarny

Als Martin Sahlin auf der E3 2015 mit zitternden Händen seinen Garn-Sohn Yarny in die Kamera hielt, eroberte er unsere Herzen im Sturm. Durch unsere feucht gewordenen Augen bewunderten wir diesen Mann und sein werdendes Spiel, Unravel. Mehr als ein halbes Jahr später hat Martin Sahlin sein Ziel erreicht: Er hat sein Spiel mit uns geteilt.

Yarny_TheSea_Swing

Wunderschön
Ein großes Haus in Schweden. Eine ältere Frau geht mit ihrem Körbchen voller Garn langsam die Treppe herauf. Ein rotes Knäuel fällt heraus - und daraus entspringt ein kleines Wesen: Yarny. Fortan unter der Kontrolle des Spielers, erkundet der kleine Racker die neue Welt, die sich ihm eröffnet. Fasziniert von den alten Familienfotos, versinkt Yarny in Welten der Erinnerung und besucht eine Vielzahl von Schauplätzen. Unravel wird dabei zu einem beinahe meditativen Erlebnis von Umwelt und Natur. Yarny durchstreift Wälder, Berge und Täler, klettert in Höhlen hinab und steigt in die Lüfte empor. Der ruhige, manchmal nahezu melancholische Soundtrack begleitet den Spieler auf einer ungewöhnlichen Reise, die man aus der Perspektive dieses winzigen Wesens erlebt. Ein Haus und ein Garten - das sind ganze Welten für Yarny. Ein kleiner Stein, ein Baumstumpf oder ein Blumentopf können zu fast unüberwindbaren Hindernissen werden. Aber egal, ob es schnell oder etwas mühsamer voran geht, die wahnsinnige Liebe für Details - Vögel, Insekten, ein Fähnchen im Wind oder ein schier gigantischer Bagger - macht Unravel unvergleichlich. Manchmal möchte man einfach stehenbleiben und gucken. Jede Szene ist wie ein perfekter Schnappschnuss - einfach wunderschön.

Yarny_Crab_Swing

Achtung: Gefahr
Die idyllische Welt von Unravel kann so manches Mal täuschen. Für ein kleines Wesen wie Yarny kann eine so große Welt ganz schön gefährlich sein - besonders wenn man aus Garn besteht. So kann der kleine Wollschlingel in einer Pfütze ertrinken oder fatal in Löcher stürzen. Allzu schnell bricht Yarny einem das Herz, wenn die erste Krabbe ihn mit seinen Scheren einfach aufribbelt. Viele Gefahren auf seiner großer Reise werden zu regelrechten Rätseln, die der Kleine lösen muss. Manchmal braucht man einen Stein als Tritt, um höher zu klettern, oder einen Ast, auf dem man sicher über eine Pfütze gelangt. Einen Bagger zu bedienen, um den Weg freizuräumen, ist ein kompliziertes Schalterrätsel für das Garnmännchen. Zu allem Überfluss hat Yarny einen Ziehfaden: jeder Schritt nach vorn ribbelt das Garn weiter auf. So ist Yarny darauf angewiesen, kleine Garnknäuel zu finden, um seinen Leib wieder aufzufüllen. Hat Yarny einen dicken Garnwanst, kann er ohne Bedenken mit Garn um sich werfen, an Fäden schaukeln oder sie mit Objekten fest verknoten, um sie hinter sich her zu ziehen oder sich davon abzuseilen.

Yarny Crane Ride

Rätseln ohne Anstrengung
So ist Unravel ein gelungender Mix aus Plattforming und Physikrätseln. Schwierig werden die Aufgaben aber selten. Zwar steigt der Anspruch mit jedem Level ein wenig, dieser zerrt die wunderschöne Atmosphäre aber nicht aus dem Fokus. So ist es eher ein malerischer Sparziergang mit kleinen Stolpersteinen als ein echter Hindernisparcours, wie man ihn aus Plattformern wie Mario oder Rayman kennt. Erfahrene Spieler, die sich eine Herausforderung wünschen, könnten von Unravel etwas gelangweilt sein. Dafür ist das Spiel sehr einsteigerfreundlich, vor allem für Spielerinnen und Spieler, die von schwierigen Plattformern eher abgeschreckt sind. Auch für Familien, die gemeinsam mit Kindern zocken, ist Unravel vermutlich ganz großartig, da es schon beim Zuschauen Spaß macht und insgesamt sehr kindgerecht ist.

Die Spielzeit ist mit acht bis zehn Stunden wirklich angemessen für das kleine Download-Spiel, das auf dem PC, Xbox One und PS4 für rund 20 Euro zu haben ist. Neben Sammelobjekten in jedem Level gibt es über den Story-Modus hinaus aber nichts weiter, was man in Unravel unternehmen kann.

Yarny Snow Lantern

Was Unravel vor allem auszeichnet, ist die großartige Inszenierung einer ungewöhnlichen Reise. Es gibt unglaublich tolle Kulissen und beeindruckende Bilder, die von einem atmosphärischen Soundtrack begleitet werden. Plattforming und Rätsel sind dabei so zurückhaltend, dass sie der dichten Atmosphäre keinen Raum nehmen. Wer die Herausforderung sucht, ist falsch bei Unravel. Wer dagegen Yarny auf seiner Reise begleiten möchte, wer sich die Vision eines kleines schwedischen Entwicklers ansehen und vielleicht ein letztes Mal zu Tränen gerührt sein möchte, der ist genau richtig. Ben

Unravel wurde auf der Xbox One getestet. Ein Testmuster wurde uns von EA zur Verfügung gestellt.

Unravel

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
18. Mai 2021 um 19:04 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.
Unravel
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
09. Februar 2016
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel