Vorschau: Dishonored 2

(Artikel)
Benjamin Strobel, 30. Januar 2016

Vorschau: Dishonored 2

Frühlingserwachen mit Messern

Letztes Jahr zur E3, kurz vor der Pressemitteilung von Bethesda, wurde ich gefragt: "Dishonored 2 oder Fallout 4 – welches Spiel hättest du lieber angekündigt bekommen?" Eigentlich ist die Antwort auf die Frage "Fallout oder X?" immer einfach zu beantworten – bei Dishonored 2 kam ich da aber schon ordentlich ins Schwitzen. Denn ich bin zwar ein riesiger Fallout-Fan, aber Dishonored ist ein Spiel, zu dem ich immer wieder zurückkomme. Ganz egal, wie oft ich ein Level schon gespielt habe, das launige und fließende Gameplay und die dichte Atmosphäre schaffen es, dass ich mich niemals langweile. Und als dann die DLCs um den Attentäter Daud herauskamen, die ich sogar noch besser als das Hauptspiel fand, war es dann ganz um mich geschehen. Als Bethesda dann sowohl Fallout 4 als auch Dishonored 2 ankündigte, hab' ich vor meinem Livestream also fast geweint. Und dann sollte es ja auch schon im Frühling 2016 erscheinen. Einfach toll.



So. Seit Juni vergangenen Jahres ist ein wenig Zeit vergangen. Und trotz Schmuddelwetter und Schneematsch auf den Straßen rückt der Frühling näher. Und noch immer keine Neuigkeiten von Dishonored 2, noch immer kein neuer Trailer und vor allem: noch immer kein Einblick in das Gameplay.

Um die Zeit bis zu einem definitiven Erscheinungstermin zu verkürzen, haben wir euch mal alle Fakten, die wir schon über Dishonored 2 wissen, mal zusammen gesammelt und sagen, was wir uns vom Schleich-Sequel wünschen. Vorsicht, Spoiler!

Dishonored 2 Karnaca

Die Handlung
Dishonored 2 ignoriert ein Stück weit ein mögliches Ende von Dishonored, nämlich jenes, in dem Emily Kaldwin stirbt. In der Geschichte von Dishonored 2 hat sie definitiv als Kaiserin regiert, bis ihr ein Ursupator den Thron entriss. Fünfzehn Jahre nach dem Ende von Dishonored finden wir uns wieder in Karnaca, einer Insel im Süden des Kaiserreiches und sollen da – ja, was eigentlich? Ab hier gehen uns die bisherigen Informationen über die Handlung von Dishonored 2 auch schon aus.
Was wir aber wissen: Auch in Karnaka herrscht, wie in Dunwall damals, eine tödliche Plage: Anstelle von Ratten sind es dieses Mal Insektenschwärme, die sich in Leichen einnisten und das sonnenverwöhnte Stadtbild stören. Viele Fragen bleiben bisher also offen: Warum Karnaka? Wer hat Emily vom Thron verscheucht? Wer ist der Mann, der im Trailer vor ihr flieht? Und was ist dieses Mal der Grund für die Plage, die das Südidyll heimsucht, verantwortlich?

Dishonored 2 Emily

Gameplay
Dabei dürfen wir sowohl in die altbekannte Haut von Corvo (dieses Mal sogar mit Stimme!) als auch in die der mitlerweile erwachsen gewordenen Emily Caldwin schlüpfen. Es wurde sogar bestätigt, dass Emily tatsächlich die Tochter von Corvo und der verstorbenen Kaiserin Jessamine Caldwin ist. Wie auch in Dishonored können wir uns entscheiden, auf welchem Weg wir unser Ziel erreichen: Entweder bleiben wir im Schatten, schleichen über versteckte Pfade und suchen Mittel, um im Weg stehende Wachen auszuschalten, ohne zerfetzte Leichen und Aschehäufchen zu hinterlassen, oder wir zücken unser Schwert und ignorieren sowohl Karma als auch die Blutflecken auf unserer Kleidung. Das wiederum beeinflusst das Ende des Spiels. Da wir uns zu Beginn des Spiels für Corvo oder Emily entscheiden müssen und zwischendrin auch nicht mehr wechseln können, ergäben sich durch dieses System mindestens vier unterschiedliche Spielweisen: Corvo gut, Corvo böse und Emily gut, Emily böse. Damit wäre wieder beim Vorgänger ein großer Wiederspielwert garantiert.

Dishonored 2 Karnaca 2

Fähigkeiten
Wie schon dem Papa, hat der Outsider auch Emily sein Zeichen aufgedrückt, welches ihr unterschiedliche Fähigkeiten verleiht. Welche genau, ist noch nicht wirklich bekannt: Im Trailer sehen wir eine Art von Blink, der Kurzdistanz-Teleportation von Corvo, und zum Ende verwandelt sich Emily in eine Art Rauchgestalt. Sicher dürfen wir im tatsächlichen Spiel dann mit weitaus mehr Fähigkeiten herumexperimentieren. Auch wird es wieder technische Gadgets, Waffen und Verbesserungen geben, die uns beim Erfüllen der Missionen helfen. Bei Dishonored hatte ich auf dem Schleich-Pfad schnell alles an technischen Spielereien ausgeschöpft, was dazu führte, dass Corvo immer mit Taschen voller Geld herumgelaufen ist. Leisere Schuhe, mehr Schlafpfeile und eine verbesserte Genauigkeit für die Armbrust waren schon fast alles, was ich brauchte. Hier hoffe ich, dass es in Dishonored 2 auch für Spieler, die Wachen lieber würgen als zu entweiden, mehr Krimskrams gibt als im Vorgänger.

Atmosphäre
Dishonored hat es geschafft, selbst auf wenig Raum eine immens dichte Stimmung zu erzeugen. Das südländische Karnaca, der Schauplatz des zweiten Teils, mutet mit Palmen und Sonnenschein auf den ersten Blick weitaus fröhlicher an als das düstere, industrielle Dunwall. Der Schein mag trügen: Auch im südländischen Idyll herrschen Gewalt, Armut und die bereits erwähnte Insekten-Plage. Ich bin trotzdem gespannt, ob Dishonored 2 es wieder schafft, mit wenigen Mitteln eine ebenso dichte und düstere Atmosphäre zu erzeugen wie sein Vorgänger. Dass der Kontrast zwischen farbenfroher Opulenz und aschgrauem Elend aber auch schon da funktioniert hat, zeigte in Dishonored vor allem das Maskenball-Szenario im Boyle-Anwesen. Auch die Verbindung von drückender Tropenhitze und giftigen, flatternden Insekten erzeugt schon jetzt ein starkes Bild.

Dishonored 2 Seuche

Für mich persönlich kann es gar nicht schnell genug Frühling werden. Denn wenn Arkane Studios ihren im letzten Jahr festgesetzten Erscheinungszeitraum von Dishonored 2 einhalten und es tatsächlich noch im Frühling erscheint, hieße das, dass wir gar nicht mehr allzu lang warten müssen, um endlich in die Rolle von Emily schlüpfen zu können und all die Fragen zu beantworten, die jetzt noch offen stehen. Und bunte Krokusse vorm und meuchlerische Tropenhitze im Haus sind mir ohnehin allemal lieber als Eisregen und Schneematsch.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
22. Oktober 2021 um 07:47 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Dishonored 2
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
11. November 2016
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel