Deprecated: Function create_function() is deprecated in /home/sites/site100002347/web/core/functions.php on line 175
 Tipps für Neko Atsume - Kitty Collector - Wie man an die seltenen Katzen und mehr Goldfische kommt | Dailydpad.de

Tipps für Neko Atsume - Kitty Collector

(Artikel)
Vivian R., 09. Januar 2016

Tipps für Neko Atsume - Kitty Collector

Wie man an die seltenen Katzen und mehr Goldfische kommt

Über Fred, meine Lieblingskatze in Neko Atsume, habe ich ja bereits erzählt. Fred ist zwar eine durch und durch tolle Katze, aber leider ist er auch eine sehr normale Katze. Und so sehr ich es auch mag, dem dicken Wollknäuel zuzuschauen, wie er mit dem blauen Ball spielt - ein bisschen Abwechslung in meinen Garten zu kriegen, wäre schon klasse. Zum Glück können wir bei Neko Atsume neben den normalen Katzen auch die besonderen Katzen in sein Haus locken. Wenn man denn weiß, wie. Und damit ihr nicht ewig rätseln müsst, haben wir euch ein paar Tipps zusammen gestellt:

1. Die besonderen Katzen:
Um diese anzulocken, müssen wir die richtigen Gegenstände und manchmal auch das richtige Futter aufstellen. Sie hinterlassen meistens sehr viel mehr Sardinen und Goldfische als die normalen Katzen und sind auch einfach so wirklich süß anzuschauen.

  • Billy the Kitten: Günstiges Futter (= alles außer Sashimi!) statt Baked Beans und der passende Cowboy Hat (400 S) sind alles, was diese Katze braucht.
  • Bob the Cat: Ihm gefällt der Cat Metropolis-Kratzbaum (50 G).
  • Chairman Meow: Er macht es sich im Earthenware Pot (20 G) oder am Sunken Fireplace (70 G) gemütlich.
  • Conductor Whiskers: Diese fleißige Bahnhofskatze spielt gerne mit der Twisty Rail (20 G) oder entspannt sich im Cardboard Choo-Choo (60 G).
  • Frosty: Frosty ist die wohl am schwierigsten zu fangende Katze! Sie mag keine Thrifty Bits, und macht es sich entweder auf den Pillows (Purple, Yellow, Green) (120 S), auf dem Silk Crepe Pillow (20 G), dem Sakura Pillow (220 S), dem Maple Pillow (220 S), Snowy Pillow (220 S), dem Thick Cooling Pad (130 S), dem Marble Pad (30 G), der Large Cooling Mat (390 S), im Basket Case (380 S), im Tent (Blizzard) (190 S) oder auf dem Bureau with Pot (950 S) gemütlich. Eine Schale mit Sashimi (5 G) lockt sie wohl am ehesten an.
  • Guy Furry: Um den flauschigen Koch anzulocken, brauchen wir die Glass Flower Vase (750 S) oder den Heater Stove (600 S). Stellen wir den Heater Stove auf, kommt er aber nicht, wenn wir Thrifty Bits draußen haben.
  • Joe DiMeowgio: Ihm reicht der Baseball (90 S) zum Spielen.
  • Kathmandu: Er gibt sich nicht wie Joe mit dem günstigen Spielzeug zufrieden, sondern bevorzugt den Temari Ball (25 G) (dann mit allem Futter, das besser ist als Thrifty Bits) oder den Lacequered Bowl (25 G) (dann nicht mit Thrifty Bits oder Frisky Bits!).
  • Lady Meow-Meow: Sie mag es luxuriös: Für sie brauchen wir den Luxurious Hammock (35 G) und alles Futter, das besser ist als die Thrifty Bits.
  • Mr. Meowgi: Er macht es sich gerne auf dem Sakura Pillow (220 S) gemütlich oder wetzt seine Krallen am Scratching Log (30 G).
  • Ms. Fortune: Sie zieht in das Cardboard House (40 G) ein.
  • Ramses the Great: Wo findet man eine Katze namens Ramses? Natürlich im Tent (Pyramid) (190 S). Allerdings taucht er nicht auf, wenn wir Sashimi Snacks draußen haben.
  • Saint Purrtick: Er mag es gemütlich. Entweder den Kotatsu (60 G) oder das Silk Crepe Pillow (20 G) stellen wir auf, damit er vorbei schaut.
  • Sassy Fran: Damit sie in das Cardboard Cafe (50 G) einzieht, müssen wir eine Schale mit Futter, das besser ist als Thrifty Bits, für sie hinstellen.
  • Senor Don Gato: Er mag das Mister Mouse-Spielzeug (140 S).
  • Tubbs: Einfach Futter auslegen und warten. Bei mir kommt er etwa jeden Tag einmal vorbei, wenn ich eine Schale mit Frisky Bits aufstelle. Er frisst euch zwar das ganze Futter weg, ist dafür aber sehr spendabel! Thrifty Bits gefallen ihm dagegen nicht! Alternativ macht er es sich auf dem Giant Cushion (25 G) gemütlich. Dann frisst er euch auch nichts weg!
  • Xerxes IX: Er beehrt uns erst mit seiner königlichen Präsenz, wenn das Zanzibar Cushion (20 G) oder das Royal Bed (43 G) für ihn bereit stehen.

    Neue Katzen (Stand 1.7)
  • Sapphire: Diese holde Dame locken wir mit dem Fairy-tale Parasol (55 G) oder dem Tower of Treats (900 S) und Futter, das teurer ist als Thrifty Bits, an.
  • Jeeves: Siehe Sapphire.
  • Bengal Jack: Der Pirat kapert bei uns die Luxury Teasure-box (20 G), aber nur, wenn wir Ritzy Bits, Bonito Bliz oder Deluxe Tuna Bitz bereit stellen.


(Werden zwei Optionen angegeben, erhöht es natürlich die Chance, dass die Katze auftaucht, wenn man beides gleichzeitig aufstellt.)

NA - Joe DiMeowgio2Joe DeMoewgio

2. Auf das richtige Futter kommt es an!
Besseres Futter lockt mehr Katzen in den Garten, was wiederum bedeutet, dass ihr mehr Sardinen und Goldfische als Geschenke bekommt! Frisky Bits lohnen sich am meisten, da sie nur 30 Sardinen pro drei Portionen kosten und Unmengen an Katzen ins Haus schwemmen. Alles andere kostet Goldfische, erhöht aber die Wahrscheinlichkeit, dass besondere Katzen auftauchen. Dafür müssen wir es aber auch häufiger nachfüllen.

3. Hmmm, gratis!
Jeden Tag kann man über Menu ? News ein neues Passwort eingeben und Sardinen und Goldfische dafür bekommen. Wenn man das fünf Mal macht, gibt es eine Portion Ritzy Bitz gratis.

NA - Tubbs und St. PurrtrickMich haben gleichzeitig Saint Purrtrick und Tubbs besucht <3

4. Lasst die Katze fressen!
Der dicke Tubbs kann eine kleine Landplage sein, denn wenn er auftaucht, futtert er gleich die ganze Schale leer. Und ist die Schale leer, kommen erst mal keine neuen Katzis mehr. Wenn wir den Napf, vor dem er es sich gemütlich gemacht hat, aber auffüllen, verschwindet Tubbs und hinterlässt nur ein paar Sardinen. Er ist sehr viel großzügiger, wenn wir ihn einfach liegen lassen, bis er von selbst geht! (Außerdem ist er schon süß irgendwie mit den Krümeln und dem runden Bauch...)

NA - Temari Ball

5. Gegenstände für mehr Goldfische
Um sich die Hauserweiterung zu kaufen ohne Echtgeld ausgeben zu müssen, muss man insgesamt 180 Goldfische ansparen. Das klingt erst mal nach einer ganzen Menge, das Sammeln geht aber schneller als gedacht, wenn man die richtigen Spielzeuge und Sitzplätze für die Katzis aufstellt. Denn einige verleiten die Katzen dazu, mehr Goldfische und Sardinen zu geben als andere. Hier mal eine Liste von Gegenständen, die nur Sardinen kosten und am meisten Goldfische bringen:

  • Beach Umbrella (340 S)
  • Bureau with Pot (950 S)
  • Cat Condo Complex (500 S)
  • Large Cooling Mat (390)
  • Cushion (green) (100 S)
  • Orange Cube (320 S)
  • Cushion (yellow) (100 S)
  • Tent (nature) (170 S)
  • Pile of Leaves (400 S)
  • Thick Cooling Pad (130 S)
  • Sakura Pillow (220 S)
  • Planter (130 S)
  • Pillow (green) (120 S)
  • Rubber Ball (blue) (60 S)
  • Paper Bag (30 S)


Gegenstände wie der Beach Umbrella und der Orange Cube lohnen sich besonders, da sie mehr als nur eine Katze gleichzeitig beherbergen können.

So! Ich hoffe, dass euch diese Tipps weiterhelfen, um so viele miauende Flauschbälle wie möglich anzulocken und noch mehr Spaß und Freude mit Neko Atsume zu haben :)

Kommentare

Terusus
Gast
17. April 2016 um 17:01 Uhr (#1)
Danke für deine Tipps :3
SusyNoda
Gast
12. August 2016 um 18:10 Uhr (#2)
DANKE!
Mit eurer Hilfe kamen all die süßen Kätzchen.
Habt ihr schon updates für all die neuen katzen? Das Spiel hat sich ja erweitert!
LG Susy
Vivi
24. August 2016 um 10:12 Uhr (#3)
Hey, freut mich, dass euch die Tipps zum ultimativen Katzenglück helfen konnten!
Ich werd mich mal wieder ins Spiel wagen und dann bald die Tipps aktualisieren :) Danke für den Hinweis!
Vivi
08. September 2016 um 12:10 Uhr (#4)
So! Die Tipps sind aktualisiert :) Viel Erfolg!
Gast
08. Dezember 2019 um 23:21 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Tipps
Sparte - Wie repariere ich meinen Dreamcast? Wo importiere ich spiele? Ich werde online immer tot geschossen, was kann ich tun? Hier gibt es Hilfe.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
20. Oktober 2014
PLATTFORM
Android
Plattform
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.

Ähnliche Artikel