Three Fourths Home im Test

(Artikel)
Benjamin Strobel, 26. Oktober 2015

Three Fourths Home im Test

Stimmungsvolle Visual Novel, die Neues wagt

Three Fourths Home erzählt von einer Familie, die nach einem traumatischen Erlebnis damit kämpft, wieder zusammenzufinden. Es ist eines dieser Spiele, die unglaublich schwierig zu beschreiben sind. Die Visual Novel experimentiert mit innovativen Erzählformen und setzt auf ein stimmungsvolles Setting.

Irgendwo in Nebraska. Kelly fährt gerade nach Hause, als ihre Mutter anruft. Ihre Familie ist besorgt, wo Kelly denn steckt und wann sie nach Hause kommt. Ein bedenklicher Sturm bricht herein und fette Regentropfen prasseln auf das Auto. Die Ästhetik des Spiels ist stark vom Wetter geprägt: So wird der Ton durch Rauschen von Wind und Regen bestimmt, dem man nur mit melancholischen Songs aus dem Radio begegnen kann. Ganz in Grautönen dominiert auch visuell das Unwetter, das von Beginn an für bedrückende Stimmung sorgt. Damit der Dialog vorangeht, muss man stets eine Taste zum Fahren halten. Die Geschichte wird dann vollständig als Telefongespräch von Kelly mit ihrer Familie erzählt: erst spricht sie mit ihrer Mutter, dann auch mit Vater und Bruder. Schnell kommt heraus, dass ein traumataisches Ereignis das Familienleben stark beeinflusst. Kelly hat zudem damit zu kämpfen, dass sie momentan keinen Job hat und wieder zu Hause einziehen musste. Die Gespräche zwischen den Figuren drehen sich vermehrt um ihre Gefühle und suchen - manchmal unbeholfen - Lösungen für ihre Probleme.

three-foruths-home-2

Was Three Fourths Home fundamental von anderen interaktiven Geschichten unterscheidet, ist die Art und Weise, in der wir als Spieler Einfluss darauf nehmen. Dialogentscheidungen, die man in der Erzählung trifft, sind nicht etwa Handlungsalternativen der Figur, wie man es beispielsweise aus den Adventure-Games von Telltale kennt ("Anfangen zu pöbeln" oder "Schnell weg rennen"). Wenn Kelly gefragt wird, wie ihr Vorstellungsgespräch gelaufen ist, kann sie erzählen wie toll es war oder sagen, dass es total mies gelaufen ist. Die eine Wahrheit gibt es dabei nicht. Wenn man vor dieser Entscheidung sitzt, weiß man überhaupt nichts über ihr Gespräch, also kann man weder lügen noch die Wahrheit sagen. Stattdessen wird zur Wahrheit der Geschichte, wofür man sich entscheidet. Oft geht es dabei darum, wie die Figuren sich fühlen und wie sie auf die Dinge blicken. Die Figuren und ihre Beziehungen entwickeln sich dadurch in eben die Richtung, die man durch die Dialogoptionen erforscht. Vielleicht gibt es Dinge, über die man nicht sprechen will oder bestimmte Themen, auf die man näher eingehen möchte. Entsprechend formt sich die Geschichte und bestimmt das Verhältnis der Figuren zueinander. Wenn wir Kelly beispielsweise erzählen lassen, wie unglücklich sie mit ihrem Job ist, bietet ihre Mutter Erklärungen an, denen man zustimmen oder die man ablehnen kann. Allmählich formt sich ein klares Verhältnis von Kelly zu ihrem Job, je nachdem wie man das Thema erforscht.

Die Extended Editon von Three Fourths Home, die uns für diesen Test vorlag, beinhaltet außerdem einen Epilog, in dem man mit Kelly spazieren geht, während sie erneut mit ihrer Mutter telefoniert. Der Witz dabei ist, dass dieses Gespräch als Erinnerung erzählt wird, von der man mit einigen Dialogoptionen bewusst abweichen kann, um zu erforschen wie das Gespräch verlaufen wäre, wenn man andere Dinge gesagt hätte. Irgendwie kennt man diese Gedankenspiele, die man selbst manchmal im Kopf durchspielt. Wählt man solche Optionen, nutzt das Spiel seine visuellen Möglichkeiten und sorgt mit dunklen Farben für eine melancholische Stimmung, die sich wieder auflöst, wenn man das Was-wäre-Wenn verlässt. Durch diese Variation ist der Epilog nicht nur mehr vom selben, sondern macht die Dialogentscheidungen interessanter und vielseitiger.

three-foruths-home-3

Zur Extended Edition gehört auch ein eine kleine Sammlung an Bonus-Inhalten - diesen Begriff sollte man allerdings nicht wörtlich nehmen. Es sind weniger Boni als viel mehr Bestandteile der Geschichte: Bilder und Texte helfen über die Visual Novel hinaus dabei, die Figuren besser zu verstehen und das große Ganze zusammenzusetzen. Es ist schwer zu beurteilen, ob dieser Punkt eine Stärke oder Schwäche des Spiels ist. Klar ist damit allerdings, dass die Extended Edition Three Fourths Home erst vollständig macht - Epilog und die Zusatzinhalte geben dem Spiel mehr Tiefe und Variation.

Three Foruths Home bietet zwei intensive Spielstunden für rund 5 Euro. Auch wenn die Geschichte kurz ist, wird man durch den visuellen Stil und das gute Writing schnell hineingezogen. Gerade die kurze Spieldauer lädt auch zum Wiederspielen ein, um neue Aspekte der Geschichte zu erforschen und die Familie nochmal unter anderem Licht zu sehen. Es ist kein sehr untypisches Spiel, das jedoch mit Experimentierfreude und toller Stimmung punktet. Ben

Wenn Three Fourths Home euer Interesse geweckt hat, unterstützt [bracket]games doch mit einem Direktkauf über die offizielle Website.

Three Fourths Home - Extended Edition wurde auf der Xbox One getestet. Ein Testmuster wurde uns von Digerati zur Verfügung gestellt.

Three Fourths Home

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
17. Oktober 2019 um 12:29 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
20. März 2015
PLATTFORM
Linux
Plattform
Mac
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
PS Vita
Plattform
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel