Mighty Switch Force

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 17. März 2015

Mighty Switch Force

Schöne Frauen und Rätselhüpfen

Wenn man mal so betrachtet, was WayForward an eigenen IPs entwickelt, so wird doch ein Schema ganz schnell deutlich: Sie mögen sexy Frauen. Am bekanntesten dürfte da wohl die Halb-Dschinnin Shantae sein, die mit ihren Haaren Gegner verprügelt. Aber das ist nicht die einzige Dame aus WayForwards Repertoire. Im Nintendo eShop lauert nämlich noch eine, die Androidin Particia Wagon, Protagonistin der Mighty-Switch-Force-Serie für 3DS und Wii U. Aber gutes Aussehen beiseite, ich möchte euch diese Serie mal ein wenig ans Herz legen.

MSF1Geduldig wartet die Entflohene darauf, wieder eingefangen zu werden.

Mighty Switch Force ist ein Puzzle-Jump-'n'-Run, das ein wenig mit der 3D-Funktion des Handhelds spielt. Die Story ist simpel: Fünf blonde Sträflinge sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und es liegt an Officer Wagon, sie wieder einzufangen. Ziel jedes Levels ist es, alle fünf Damen zu finden und dann zum Transportroboter zu gelangen, um den Level zu beenden. Ein Radar auf dem Touchscreen hilft dabei, die Mädels ausfindig zu machen. Der Clou ist, dass man mit den Schultertasten bestimmte Blöcke vom Hinter- in den Vordergrund bewegen kann und umgekehrt. Ausschließlich die Blöcke im Vordergrund können betreten werden oder stehen im Weg und nur durch geschicktes Wechseln kann man alle Sträflinge finden und zum Ausgang finden. Zerbrechliche Blöcke zerstört man mit der Pistole zerstört, ebenso die eher selten vorkommenden Gegner. Der Fokus liegt klar auf den Rätseln und den präzisen Sprüngen. Das Spiel hält zusätzlich noch eure beste Zeit fest.

Anfangs ist das Ganze noch recht simpel. Hier mal ein Wechsel und dann hüpfen, da wieder ein Wechsel und hüpfen. Aber das bleibt nicht lange so. Bald kommen neue Blöcke hinzu. So gibt es violette Blöcke mit einem Pfeil. Wenn man auf dem Feld steht, das sie beanspruchen, und sie dann aus dem Hintergrund in den Vordergrund holt, wird man in die Richtung des Pfeils geschossen. Rote und graue Blöcke bleiben im Vordergrund, wenn man während des Wechsels auf ihnen steht. Es bedarf schon einiges an Hirnschmalz, die Rätsel zu lösen, aber es fühlt sich so gut an, endlich diesen "Aha"-Effekt zu haben, wenn man die Lösung gefunden hat. Und wer dann noch die Par-Zeiten unterbieten will, der muss sich die Lösung gut merken. Die Level kommen dabei in zwei Macharten vor. Entweder sind es lange Korridore, in denen man sich von Rätsel zu Rätsel hangelt, oder man hat ein offenes Areal, in dem es gilt den richtigen Weg zu finden. Diese kommen immer wieder im Wechsel vor, sodass es nie langweilig ist. Im letzten Level wartet dann noch ein recht einfacher Bosskampf. Die Level selbst sind bei den Bossen eher der Knackpunkt, da man nicht mehr frei die Blöcke wechseln kann, sondern in vorgegebenen Intervallen automatisch gewechselt wird. Timing ist gefragt.

MSF2Für die Wii-U-Version wurden der Look noch mal aufgepeppt.

WayForward bietet uns hier ein knackiges kleines Puzzle-Jump-'n'-Run, welches sich am wohlsten auf dem 3DS fühlt. Der knuffige 2D-Anime-Stil ist sehr schön anzusehen und die Ohren bekommen exzellente Musik zu hören. Kein Wunder, ist es auch derselbe Komponist, der uns den Soundtrack zu DuckTales: Remastered und Shovel Knight brachte. Ein paar der Rästel sind anfangs etwas frustrierend und ich weiß bei einigen der Bonuslevel echt nicht, wie man die Par-Zeit schaffen soll. Wer alle regulären Level gemeistert hat, darf übrigens den normalen Schuss gegen einen Superschuss tauschen und wer in diesen Sonderleveln auch die Par-Zeit unterbietet, der wird auf dem Titelbildschirm von Patricia Wagon in Unterwäsche begrüßt. Wer mal ein etwas anderes Puzzlespiel will, der sollte sich die Serie mal angucken. Momentan kriegt man sie für günstig auf beiden Plattformen.

Mighty Switch Force wurde auf der Wii U getestet. Der Autor hat sich das Spiel für den Test selbst gekauft.

Mighty Switch Force

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Rian
19. März 2015 um 23:02 Uhr (#1)
Das Spiel erinnert mich irgendwie total an Catherine. Was voll okay ist.
Gast
12. Juli 2020 um 09:35 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
22. Dezember 2011
PLATTFORM
Nintendo 3DS
Plattform
Wii U
Plattform

Ähnliche Artikel