Evolve-Beta angespielt

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 19. Januar 2015

Evolve-Beta angespielt

Macht monstermäßig Appetit

Ich glaube, die Videospielindustrie hat eine neue Methode gefunden, die Releasedürren zu überbrücken: die Betas. Nach der Halo-5-Beta, welche Besitzern der Master Chief Collection vorbehalten war, zieht jetzt 2K mit der Evolve-Beta nach, die über das Wochenende für alle geöffnet wurde. Und wer kann es sich schon entgehen lassen, gratis einen kommenden und gut gehypeten, asymmetrischen Multiplayer-Shooter zu zocken? Dass die Köpfe von Turtle Rock Studios was drauf haben, das haben sie mit Left 4 Dead bereits bewiesen. Evolve ist der nächste Schritt des kooperativen Spielprinzips: Vier Jäger gegen gegen großes Monster.

Spielbar waren neben einem kurzen Tutorial, das man absolvieren sollte, zwei Modi: Hunt und Evacuation. Hunt ist der Standardmodus, in dem das Monster - welches ebenfalls ein Spieler kontrolliert - vor den Jägern flüchten muss, bis es stark genug ist, entweder alle Jäger auszulöschen oder den Generator auf der Map zu zerstören. Für letzteres ist es zwingend notwendig, dass das Monster Evolutionsstufe 3 erreicht. Evacuation reiht fünf Hunt-Matches aneinander. Die "Story" dabei ist, dass der Planet in fünf Tagen evakuiert werden soll. Die ersten vier Tage entscheidet jeder Sieg darüber, wer am nächsten Tag einen Vorteil erhält, und der Gewinner wird am fünften Tag ermittelt. Dabei kann es auch mal sein, dass die Spieler entgegengesetzte Missionsziele erfüllen müssen, z. B. muss auf einer Map das Monster seine Eier beschützen, bevor die Jäger alle zerstört haben.

evolve-gamescom-2014-monster

Evolve macht wirklich eine Menge Spaß. Es ist sehr spannend zu sehen, was hier alles für verschiedene Herangehensweisen und Siegstrategien an den Tag gelegt werden. Grundsätzliche Regel für das Monster ist sich zu verstecken, bis es Stufe 3 ist - erst dann ist man mächtig genug für eine direkte Konfrontation. Und so habe ich oft als Monster auch gespielt. Dank des Geruchsinns war es oft ein leichtes meine Gegner frühzeitig zu entdecken, um ihnen aus dem Weg zu gehen. Schleichen ist extrem nützlich, um die Jäger loszuwerden, da man so nicht nur keine Spuren hinterlässt sondern, auch keine Vögel aufschreckt, die dadurch eure Position verraten. Und natürlich das Fressen nicht vergessen, was einen nicht nur näher an die nächste Evolutionsstufe bringt, sondern auch für extra Rüstung sorgt, damit man etwas mehr aushält.

Den besten Tip, den ich euch zu den Jägern geben kann, ist: bleibt zusammen. Ich habe nämlich als Monster so manchen Trapper vernascht, der meinte, er könnte es mit mir alleine aufnehmen. Auf Jägerseite bin ich im Gegenzug schier an den Spielern verzweifelt, die die Assault-Klasse verwenden und immer irgendwas zwischen sich und meinen Medic-Heilstrahl stellen mussten, sodass ich nicht helfen konnte. Monster können übrigens Eigenschaften der Jäger gegen sich selbst verwenden - an seinem Heilstrahl macht man den Medic etwa ungemein schnell aus und wenn der erst mal platt ist, dann folgt der Rest ratzfatz. Wenn dagegen alle ihre Rolle kennen und beherrschen, dann steigen die Überlebenschancen exponentiell. Ich muss gestehen, dass mir Monsterspielen einfach am meisten Spaß machte und die beiden Tierchen der Beta spielten sich auch schön unterschiedlich. Okay, es gibt drei Monster, aber da ich das Spiel nicht vorbestellt habe, durfte ich das dritte Biest nie spielen, was eines der merkwürdigsten Preorder-Boni ist, die ich je gesehen habe.

evolve-gamescom-2014-jetpack

Mein Fazit zur Evolve-Beta ist, dass uns hier ein Multiplayer-Bonbon besonderer Güte bevorsteht. Jede Klasse, jedes Monster spielt sich so unterschiedlich, dass wohl für jeden etwas dabei ist. Die Karten sind alle durchweg gut designt und bieten so jede Menge Platz für die verschiedensten Strategien. Das Fortschrittsystem ermutigt die Spieler zusätzlich dazu Neues auszuprobieren, da man erst weiterkommt, wenn man jede Fähigkeit mal benutzt hat. Das Balancing scheint auch auf dem richtigen Weg zu sein - zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl, dass eines der beiden Teams im Vorteil sei, was nun mal die größte Herausforderung für asymmetrischen Mehrspieler ist. Am zehnten Februar wird die Jagdsaison eröffnet.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
29. November 2022 um 14:47 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Evolve
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
10. Februar 2015
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel