Spaceteam

(Artikel)
Paul Rubah, 16. November 2014

Spaceteam

Ein Spiel über Kommunikation und deren Versagen

Folgende Szene: Zwei junge Männer sitzen in einer Eisdiele. Sie starren auf ihre Smartphones. Plötzlich ruft einer: "Rege den Tachyaonenadapter an!" Der andere erwidert: "Setze die flexible Dampfsonde auf 3!" Dann will der erste, dass der zweite Zwiebeln karamellisiert. Der andere möchte, dass der Spülungsbypass aktiviert wird. Das geht immer so weiter, unverständliches Zeug, kein klares Wort. Manchmal schreit einer in den Befehl eines anderen "Asteroiden!" hinein und die zwei schütteln dann ihre Telefone. Irgendwann brüllen sich die beiden nur noch an, wiederholen die Order immer wieder, sie beschimpfen sich als Penner und Multitask-Nulpe und dann stöhnen beide. Und das Spiel geht von vorne los.

spaceteam-pic-01

In Spaceteam von Henry Smith raufen sich zwei bis acht Spieler mit ihren Mobilgeräten über Bluetooth oder im selben WLAN-Netzwerk als eine Crew zusammen und werfen sich gegenseitig Befehle an den Kopf. Die einzige Bedienoberfläche zeigt Armaturen mit allerlei bekloppten Schaltern, Hebeln und Reglern drauf. Werden Befehle innerhalb des Zeitlimits durchgeführt (panisches Drücken aller Schalter ist erlaubt und gewünscht), entflieht das Raumschiff Stück für Stück dem sicheren Tod. Klappt das dagegen mit der Kommunikation nicht ganz so gut, kommt der Auspuff dem rasenden Schmelzpunkt der verfolgenden Supernova immer näher.

Jedes Level bietet neue Bedienelemente und neue Hindernisse. Wo das letzte Mal noch der Verschiebungsreiniger war, ist jetzt der Rückstoßlokalisator. Manchmal sind die eingehenden Befehle nicht mal für andere Spieler gedacht, sondern für die eigene Konsole. Und dann schreit man die anderen komplett ohne Grund an! Außerdem kann es passieren, dass Level Anomalien aufweisen. Dann tritt Schleim aus den Fugen und bedeckt die Knopfüberschriften (kann man wegwischen) oder wegen Magnetstürmen lösen sich die Konsolenelemente (aber man kann sie wieder an ihren Platz zurückziehen) oder die Regler sind spiegelverkehrt oder die Label verwandeln sich in Symbole. Dann muss man sich ganz schnell verständliche Bezeichner dafür ausdenken. Eine Kloschüssel ist noch einfach, aber wie nennt man einen Mann, aus dem unten Funksymbole rauskommen? Wem die englischen Begriffe übrigens nicht so gut von der Zunge gehen, der kann auch auf deutsch umschalten.

spaceteam-pic-02

Spaceteam ist ein chaotischer Spaß für so ziemlich jeden, der Leute als Team zusammenschmeißt oder Freundschaften beendet. Das Spiel gibt es für iOS und Android und es ist für seine Großartigkeit und Einfachheit fast schon viel zu gratis. Wer trotzdem Geld geben will, kann das tun und für 4,99 Dollar alle Extras freischalten - darunter zusätzliche Spielmodi, eine Teamkatze und neue Raumschiffe. Wer gemeinsam eine Bahnfahrt überbrücken oder auf den Bus warten muss, für den ist Spaceteam perfekt.

Spaceteam

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
19. April 2019 um 22:42 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.
Spaceteam
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
01. Dezember 2012
PLATTFORM
Android
Plattform
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.

Ähnliche Artikel