Spiele zu Geld machen

(Artikel)
Benjamin Strobel, 19. Oktober 2014

Spiele zu Geld machen

Wo bekomme ich das Meiste für meine Games?

Sind wir mal ehrlich: Nicht jedes Spiel ist eine glorreiche Errungenschaft und muss unbedingt einen Platz im Regal füllen. Es gibt Spiele, die holt man immer wieder heraus, aber einige stehen seit Jahren nur herum. Man vergisst dabei, dass die Staubfänger noch bares Geld wert sind. Genauso gut könnt ihr eure Spiele also verkaufen oder gegen neue eintauschen. Aber wo bekommt man die meisten Peseten für seine alten Spiele? Wie wird man sie am schnellsten los? Was muss man beachten? Wir haben Antworten.

Erklärung: Ich habe vor sieben Jahren als Schüler in einem lokalen Gamestop als Aushilfe gearbeitet. Aktuell befinde ich mich nicht in einem Arbeitsverhältnis mit Gamestop Deutschland. Vergangene Beschäftigungen haben diesen Beitrag in keiner Weise beeinflusst.

Wir haben uns einen Sack Spiele (N=50) geschnappt und vier der größten Anbieter für euch verglichen: Gamestop, Amazon, Rebuy und Ebay. Unter unseren Tauschobjekten befinden sich brandaktuelle Spiele (z.B. Destiny, Alien: Isolation) ebenso wie uralte (z. B. Assassin's Creed, Lost Planet). Die Preise hängen in der Regel von einer Vielzahl von Faktoren ab, vor allem natürlich von ihrem Alter. Deshalb geben geben wir hier keine Einzelpreise für Spiele an. Um die verschiedenen Anbieter vergleichbar zu machen, haben wir Durchschnittswerte errechnet. Wenn ein Händler ein Spiel gar nicht akzeptierte, haben wir es mit 0 Euro (ihr bekommt schließlich nichts dafür und bleibt darauf sitzen) notiert und in die weitere Berechnung einbezogen.

Ankaufprozeduren, Auszahlungen und der Wert eurer Spiele unterscheiden sich sehr stark bei den unterschiedlichen Plattformen. Bei Gamestop hängt der Betrag beispielsweise davon ab, ob ihr Bargeld nehmt oder einen Gutschein, Amazon berücksichtigt den Zustand eures Artikels. In dieser Infografik findet ihr eine Übersicht über die durchschnittlichen Ankaufspreise:

alle-durchschnittliche-ankaufpreise
Durchschnittliche Ankaufpreise bei den verschiedenen Plattformen (Stichprobengröße: N=50). Geldschein-Symbole zeigen an, dass man Bargeld bzw. eine Überweisung auf ein Bankkonto erhält. Andernfalls handelt es sich um Gutschriften, die nur beim jeweiligen Anbieter eingelöst werden können.

Wenn ihr eure Spiele verkauft, gibt es allerdings einiges zu beachten. Wir haben uns die verschiedenen Plattformen daher genauer angesehen und bewerten neben den Durchschnittspreisen auch Aufwand, Abwicklungszeit und geben eine Einschätzung über Sicherheit bzw. Risiko des Verkaufs über die entsprechende Plattform.


Gamestop
Bei Gamestop könnt ihr Spiele und Konsolen für Guthaben oder Bargeld eintauschen. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder eure Eltern mitbringen, die den Verkauf für euch abwickeln. Außerdem müsst ihr beachten, dass Gamestop in Deutschland nur Spiele ankauft, die eine Alterskennzeichnung der USK haben. Spiele aus dem europäischen Ausland, Japan oder den USA werden nicht angekauft. Seit Kurzem bietet Gamestop ein neues Ankauf-Modell, das drei verschiedene Stufen hat: Ihr könnt entweder eure Spiele für Guthaben eintauschen (Gutschein) oder Bargeld mitnehmen, erhaltet allerdings nur 80% des Gutscheinwertes. Zusätzlich könnt ihr euch (vor Ort oder online) kostenlos für das Gamestop+ Programm anmelden und erhaltet eine Kundenkarte. Mit dieser Karte bekommt ihr für eingetauschte Spiele noch mal 10% Guthaben (kein Bargeld) dazu. Gamestop weist darauf hin, dass die Ankaufpreise sich ständig ändern und regional unterschiedlich sein können. Über das vollständige Trade-In-Programm von Gamestop könnt ihr euch hier informieren oder in einer Filiale einfach nachfragen.

Beispiel
Ihr wollt New Super Mario Bros. U verkaufen. Ihr würdet erhalten:
10,40€ (Bargeld)
13,00€ (Guthaben)
14,30€ (Guthaben mit Gamestop+)

Statistik
Durchschnittlicher Ankaufpreis pro Spiel: 7,82€ (Bargeld), 9,78€ (Guthaben), 10,76€ (Gamestop+).

Abgewiesene Spiele: keine

Vorteile
- Ihr könnt alle eure Spiele auf einmal los werden
- Es ist keine Verpackung und kein Versand nötig
- Ihr erhaltet Guthaben oder Bargeld sofort

Nachteile
- Nur Spiele mit USK-Label können in Zahlung gegeben werden
- Bargeld-Auszahlung beträgt nur 80% des Ankaufwertes

Bewertung
Aufwand: Gering
Abwicklicklungszeit: wenige Minuten
Einschätzung Sicherheit: Hoch


Amazon (Eintauschen)
Nicht jeder weiß das, aber auch Amazon kauft an. Auf den Produktseiten findet sich bei vielen (jedoch nicht allen) Artikeln ein Button auf der rechten Seite mit der Aufschrift "Eintauschen". Ihr könnt also bei Amazon nach euren Spielen suchen und schauen, welche eintauschbar sind. Um allerdings den Höchstpreis zu erhalten, der euch dort angezeigt wird, muss das Spiel "wie neu" sein. Das bedeutet, dass es vollständig ist (Verpackung, Anleitung, Disc, DLC-Codes usw.) und sich in einwandfreiem Zustand (keine Kratzer auf der Disc, keine Knicke oder Notizen in der Anleitung usw.) befindet. Bei leichten Gebrauchsspuren (kleine Kratzer auf der Disc, Knicke in der Anleitung) gilt der Zustand immerhin noch als "gut" und das Spiel bringt noch immer etwas Geld ein. Fehlt allerdings etwas oder es befinden sich persönliche Notizen auf den Bestandteilen, gilt der Zustand nur noch als "akzeptabel" und Amazon zahlt euch nur noch Centbeträge für das Spiel. Ihr habt auf euer neues Forza Horizon 2 für die Xbox One euren Namen geschrieben? Autsch, Amazon zahlt nur noch 0,75 Cent.

amazon-eintauschen
Der "Eintauschen"-Button auf Amazon.de

Seid ihr mit den Preisen zufrieden und habt ein paar Mal auf "Eintauschen" geklickt könnt ihr schließlich eure gesamte Liste abschicken. Egal, wie viele Spiele ihr abgeben wollt, Amazon bezahlt euch den Versand. Einfach die Paketmarke ausdrucken, verpacken und bei der Post abgeben. Lediglich bei großen Mengen müsst ihr mehrere Pakete packen, aber auch hier zahlt Amazon den kompletten Versand. Geld gibt es allerdings nicht auf die Kralle und auch nicht aufs Konto. Für eingetauschte Spiele gibt es nur Amazon-Guthaben, das ihr im Shop wieder ausgeben aber nicht auszahlen lassen könnt. Damit euer Eintausch bei Amazon.de legal ist, müsst ihr mindestens 18 Jahre als sein und in Deutschland wohnen.

Statistik
amazon-durchschnittliche-ankaufpreise

Abgewiesene Spiele: 3

Vorteile
- Akzeptiert auch einige Spiele ohne USK-Siegel
- Kostenloser Versand und Rückversand (bei Stornierung)

Nachteile
- kein Bargeld, nur Guthaben
- Abwicklung dauert ein paar Tage
- Spiele müssen verpackt und versendet werden
- Nicht alle Spiele werden angekauft

Bewertung
Aufwand: Moderat
Abwicklungszeit: 2-4 Tage
Einschätzung Sicherheit: Hoch


Rebuy
Kaufen und verkaufen verschiedenster Medien geht auch bei Rebuy.de. Dort könnt ihr einfach nach euren Spielen suchen und direkt sehen, was der Laden euch dafür noch zahlen würde. Ein großer Vorteil gegenüber anderen Anbietern ist hier, dass auch fast alle Spiele in ihrer PEGI-Version akzeptiert werden. Die Abwicklung läuft ähnlich ab wie bei Amazon, allerdings zahlt Rebuy euren Versand erst ab 10€ Eintauschwert. Auch hier gibt es dann die Etikette zum Ausdrucken und nach ein paar Tagen die Gutschrift. Das Beste: Rebuy überweist euch die Knete auch auf ein Bankkonto. Ihr seid also nicht gezwungen, das Geld dort zu lassen.

rebuy-listenpreise
Praktisch: Rebuy.de kauft auch Import-Spiele an.

Statistik
Abgewiesene Spiele: 1
Durchschnittlicher Ankaufpreis: 9,19€

Vorteile
- Akzeptiert fast alle Spiele auch als PEGI-Version
- Geld kann auf ein Bankkonto gutgeschrieben werden

Nachteile
- Abwicklung dauert ein paar Tage
- Spiele müssen verpackt und versendet werden
- Versand erst kostenlos ab 10 Euro Eintauschwert

Bewertung
Aufwand: Moderat
Abwicklungszeit: 2-4 Tage
Einschätzung Sicherheit: Hoch


Ebay
Wenn es darum geht, altes Zeug zu verkaufen, darf man Ebay nicht vergessen. Der Second-Hand-Klassiker im Internet ist auch heute noch einer der größten Gebrauchtmärkte überhaupt. Ihr könnt allerdings nicht einfach euer ganzes Zeug nach Listenpreisen an den Konzern verhökern, sondern müsst eure Spiele für andere Privatkäufer anbieten und könnt sie entweder versteigern oder zu einem Festpreis weggeben. Wie die Statistik zeigt, bekommt ihr bei Ebay in der Regel doppelt so viel für euer Spiel als würdet ihr es woanders in Zahlung geben. Allerdings muss man berücksichtigen, dass ihr die Versandkosten (1,45€ für ein Spiel im Umschlag) übernehmen oder das Spiel entsprechend günstiger anbieten müsst. Auch der hohe Aufwand von Ebay-Verkäufen ist nicht zu unterschätzen, da ihr jedes Spiel einzeln einstellen (hier fallen außerdem Ebay-Gebühren an), verpacken und versenden müsst. Da ihr es hier mit Privatpersonen zu tun bekommt, kann es außerdem sein, dass die Abwicklung nicht so reibungslos ist wie bei den übrigen Plattformen. Vielleicht zahlt ein Käufer nicht oder zu spät oder ist mit der Ware unzufrieden. Hier habt ihr keine Sicherheiten und müsst euch selbst mit den Leuten rumplagen.

Statistik
Abgewiesene Spiele: keine
Durchschnittlicher Verkaufspreis: 19,39€*
*Basiert je Spiel auf dem Durchschnittspreis der letzten zehn Exemplare, die tatsächlich verkauft wurden (oder weniger, falls weniger als zehn Exemplare verkauft wurden)

Vorteile
- Man erhält mit Abstand die besten Preise für seine Spiele

Nachteile
- Versandkosten und Ebay-Gebühren müssen abgezogen werden
- Hoher Aufwand (Fotos, Beschreibungstext, Verpackung, Versand)
- Jedes Spiel muss einzeln versandt werden
- Keine Absicherungen, da man an Privatpersonen verkauft
- Restrisiko, dass ein Spiel nicht verkauft wird

Bewertung
Aufwand: Hoch
Abwicklungszeit: 1-2 Wochen
Einschätzung Sicherheit: Moderat

Fazit
Bargeld-Sieger: Ebay
Nach dem derzeitigen Stand gibt es ein paar klare Empfehlungen für euch. Wer das Meiste aus seinen Spielen rausholen möchte, muss auf jeden Fall zu Ebay gehen, wo er mehr als das Doppelte im Vergleich zu den anderen Anbietern bekommt. Allerdings hat man hier auch den meisten Aufwand und sollte sich bei großen Mengen überlegen, ob ein Eintausch woanders nicht rentabler ist.

Preis-Leistungs-Sieger (Guthaben): Gamestop
Der Gamestop von nebenan ist euer Freund, wenn es schnell und einfach gehen soll. Alles in einen Sack schaufeln und vor Ort wieder ausschütten. Der Mann oder die Frau hinter dem Tresen macht den Rest. Wenn ihr dann einen Gutschein mitnehmt oder euch sogar für Gamestop+ anmeldet, könnt ihr mehr Guthaben absahnen als sonstwo.

Preis-Leistungs-Sieger (Bargeld): Rebuy
Man muss seine Spiele zwar einzeln in die Suchmaske eingeben, aber die Abwicklung ist dennoch denkbar einfach. Alle Spiele in den Karton schaufeln und bei der Post abgeben, nach wenigen Tagen wird euer Geld gutgeschrieben. Nach Ebay bekommt ihr hier im Schnitt am meisten Geld für eure Spiele, das nicht an die Plattform gebunden ist, sondern frei verfügbar auf eurem Konto liegt. Vielleicht wollt ihr ja gar kein neues Spiel, sondern eine Lampe von Ikea?

Beachtet bei allen Bewertungen, dass sie sich auf den aktuellen Stand beziehen und natürlich nicht alle Spiele und Plattformen berücksichtigt werden konnten. Die Durchschnittswerte können manchmal auch irreführend sein, da es durchaus vorkommt, dass man bei einem Anbieter mehr für ein bestimmtes Spiel bekommt, obwohl man dort im Schnitt weniger abkassiert. Hier die Liste der Spiele, die wir rumgehen ließen:

Destiny (Xbox One)
Forza Horizon 2 (Xbox One)
Titanfall (Xbox One)
Murdered: Souls Suspect (Xbox One)
Just Dance 2014 (Xbox One)
Plants VS Zombies Garden Warfare (Xbox One)
Kinect Sports Rivals (Xbox One)
Ryse (Xbox One)
Rayman Legends (Xbox One)
Alien Isolation (Xbox One)
Overlord (Xbox 360)
Call of Juarez (Xbox 360)
Burnout Revenge (Xbox 360)
Lost Planet 2 (Xbox 360)
Assassin's Creed (Xbox 360)
Red Faction Guerrilla (Xbox 360)
Halo 3 ODST (Xbox 360)
GTA 4 Episodes of Liberty City (Xbox 360)
GTA 4 (Xbox 360)
Lost Planet (Xbox 360)
Soul Calibur 4 (Xbox 360)
Eternal Sonata (Xbox 360)
Blue Dragon (Xbox 360)
Star Ocean 4 Last Hope (Xbox 360)
Earth Defence Force 2017 (Xbox 360)
Enslaved (Xbox 360)
MGS HD Collection (Xbox 360)
BlazBlue: Calamity Trigger (Xbox 360)
Bayonetta (Xbox 360)
Perfect Dark Zero (Xbox 360)
Splinter Cell: Double Agent (Xbox 360)
Mario Kart 8 (Wii U)
Super Mario 3D World (Wii U)
Donkey Kong Country Tropical Freeze (Wii U)
New Super Mario Bros. U (Wii U)
Wii Party U (Wii U)
Nintendoland (Wii U)
ZombiU (Wii U)
Pikmin 3 (Wii U)
Heroes of Ruin (3DS)
Resident Evil Revelations (3DS)
Mario Kart 7 (3DS)
Tomodachi Life (3DS)
Monster Hunter 3 Ultimate (3DS)
Pokémon Y (3DS)
Fire Emblem: Awakening (3DS)
Luigis Mansion 2 (3DS)
Super Street Fighter IV (3DS)
The Legend of Zelda: Ocarina of Time (3DS)
PilotWings Resort (3DS)

Kommentare

Nicolas
20. Oktober 2014 um 19:35 Uhr (#1)
Interessanter Artikel! Hab mich schon immer gefragt, ob Gamestop einen beim Ankaufen von Gebrauchtspielen ähnlich unaktraktive Preise bietet wie beim Verkauf! Scheint nicht der Fall zu sein, zumindest mit Plus-Mitgliedschaft.

Nun wäre es noch interessant zu sehen, wie das ganze beim Verkauf älterer Videospiele und Videospielsysteme aussieht (PS1, PS2, NES,SNES ect)!
Ben
21. Oktober 2014 um 10:06 Uhr (#2)
Ältere Spiele sind ein interessanter Markt. Ab einem bestimmten Alter werden Spiele (und Konsolen) wieder viel teurer bis hin zu ihren ehemaligen Neupreisen und nicht nur, wenn es Raritäten sind.

Wenn ich drüber nachdenke, würde ich solche Preisentwicklungen auch sehr spannend finden.
BestPreisSucher
Gast
22. Februar 2016 um 19:42 Uhr (#3)
Ich bin auf euren Artikel gestoßen, weil ich selbst regelmäßig Games verkaufe und hätte noch eine Ergänzung zu deinem Artikel. Ich finde die Alternative mit ankaufportalen wie rebuy sehr gut, da es schnell und unkompliziert geht. Allerdings lohnt sich das ganze erst so richtig, wenn man einen Preisvergleich wie https://www.bonavendi.de/ benutzt ... die ermitteln aus allen Ankaufportalen den Bestpreis ... Vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu deinem super ausführlichen Artikel!
Gast
08. Dezember 2019 um 00:03 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Gebrauchtspielemarkt
Themengebiet
Geld
Themengebiet
Shopping
Themengebiet
Tipps
Sparte - Wie repariere ich meinen Dreamcast? Wo importiere ich spiele? Ich werde online immer tot geschossen, was kann ich tun? Hier gibt es Hilfe.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel