Bigben präsentiert NACON

(Artikel)
Benjamin Strobel, 19. August 2014

Bigben präsentiert NACON

Neues Gaming-Zubehör für den PC

NACON ist Bigbens neue Produktlinie für Computerzubehör und startet ab Herbst in den Handel. Mit günstigen Preisen richtet sich das Lineup vor allem an Einsteiger und Spieler, die den Sprung zur Gaming-Hardware probieren möchten. Dabei konzentrieren sich die Produkte auf wesentliche Features für den Gaming-Alltag (wie etwa Tastaturbeleuchtung). Für angehende Pro-Gamer bietet NACON Mäuse, Tastaturen, Controller und einen USB-Hub.

nacon-2
Links: GK-500 Gaming-Tastatur. Rechts: GM-400L Laser Mouse.

Zum Start findet ihr bei NACON gleich vier Gaming-Mäuse. Dabei ist die GM-400L Laser Mouse mit bis zu 6000 DPI ein besonderer Leckerbissen. Die Abtastrate könnt ihr selbst einstellen und über ein Display auf der Maus jederzeit einsehen. Eine individuelle und konfigurierbare Abtastrate ist vor allem für Shooter interessant, da man für die normalen Bewegungen häufig eine andere Präzision benötigt als beim Snipern. Zusätzlich gibt es zehn frei belegbare Tasten, die besonders die MOBA- und MMO-Spieler unter euch freuen werden. Die Oberfläche der Maus ist gummiert, um einen guten Halt zu garantieren und das Kabel hat mit ca. 1,8m Länge eine sehr gute Reichweite quer über euren Schreibtisch zum PC. Natürlich hat die Maus auch LEDs für den richtigen Look - klar, oder? Voraussichtlicher Preis: 55 Euro.

Die GK-500 Gaming-Tastatur ergänzt die Mäuse um ein beleuchtetes Keyboard. Das Gerät kommt mit Multimedia-Funktionen sowie fünf frei programmierbaren Tasten. Die Software erlaubt es außerdem bis zu fünf Profile dafür abzuspeichern, die ihr jederzeit abrufen könnt. Auch die GK-500 kommt mit einer Kabellänge von etwa 1,8m und leuchtet in sieben unterschiedlichen Farbtönen. Der Preis wird vermutlich bei 55 Euro liegen, ist aber noch nicht fest.

nacon-1
NACON auf der Gamescom 2014.

Um das Gamer-Equipment zu komplettieren, bietet NACON zusätzlich ein Gamepad an. Der GC-100XF Controller kommt im erprobten Xbox-360-Controllerdesign und liegt ebenso gut in der Hand. Mit zwei Analog-Sticks, sechs Tasten, zwei Triggern, zwei Schultertasten, einem digitalen Steuerkreuz sowie einer Home-Taste ist er die perfekte Kopie. Außen ist er gummiert, innen werkelt Force-Feedback. Der Controller unterstützt sowohl DirectInput8 als auch Xinput (umschaltbar) und sollte daher mit den meisten Spielen problemlos funktionieren. Der GC-100FX soll gerade mal 20 Euro kosten.

Falls ihr Probleme habt, alle diese Geräte gleichzeitig bei euch anzuschließen, gibt es von NACON auch noch den USB 3.0 Hub. Der Hub bietet vier Ports, die ihr einzeln ein- und ausschalten könnt und kommt mit einem 3A-Netzteil für die nötige Stromversorgung. Kostenpunkt: voraussichtlich 30 Euro. Weitere Infos findet ihr auch auf der offiziellen Website.

Die NACON-Reihe gefällt mir auf den ersten Blick sehr gut. Vor allem preislich ist die Produktlinie der Konkurrenz deutlich voraus und verzichtet dabei auf unnötige Schnörkel, nur die LED-Beleuchtung hat man sich nicht nehmen lassen. Im Herbst kann ein Praxis-Test zeigen, wie sich das Equipment beim Zocken schlägt. Ich bin gespannt! Ben

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
01. Dezember 2022 um 21:04 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Bigben Interactive
Entwickler
Gamescom 2014
Event - Köln 2014.
Hardware
Themengebiet
Neuigkeiten
Sparte
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel