Defense Technica

(Artikel)
Haris Odobaši?, 06. November 2013

Defense Technica

Tower Defense ist noch nicht tot!

Es ist nun schon einige Zeit her, dass Tower Defense im Trend war. Nach einer Phase, wo man quasi wöchentlich einen neuen Vertreter des Genres vorfinden konnte, sind nun neue Spiele selten, insbesondere solche, die eine traditionellere Erfahrung bieten. In diesem Kontext wirkt Defense Technica dann auch wie ein Spiel, welches einfach zu spät gekommen ist.

Denn einerseits ist das Spiel ziemlich gut. Die Kampagne hält gerne jenseits der zehn Stunden beschäftigt, es gibt viele Türme zur Auswahl und die Level sind intelligent designed. Meist hat man die Möglichkeit, gewisse Pfade zu blockieren, um den Gegnerfluss zu steuern, beispielsweise um Gegnergruppen zu teilen oder sie auf einen bestimmten Punkt zu konzentrieren. Zudem ist etwas Dynamik im Spiel, weil die einzelnen Arenen sich auch mal verändern, wodurch plötzlich neue Eingänge entstehen und man entsprechend vorbereitet sein muss. Auch gibt es Wetter, welches gewisse Waffen stärken oder schwächen kann. Zusammen mit Gegnern, die sehr viel aushalten, steigt der Schwierigkeitsgrad deswegen radikal an. Selbst Profis kriegen prompt die Quittung, da schon kleinere Baufehler dazu führen können, dass ihr das Level nicht mehr schafft.
defense-technica-routes

Andererseits gibt es auch quasi nichts in dem Spiel, was man so nicht woanders gesehen hat. Quasi keine Idee, der man wirklich einen Neuheitswert zuschreiben würde. Die Story, die euch in eine ferne Zukunft transportiert und in wenigen Textblöcken von einer Alienrasse erzählt, die die Erde erobert und euch zum Verteidiger des letzten Restes der Menschheit auf einer Weltraumarche macht, haut niemandem vom Hocker im Bereich Originalität. Sowohl Türme als auch Feindesign ist 08/15-Ware und selbst einen der wichtigsten Aspekte in der Strategie des Spiels, das Planen der Routen, um gegnerische Wege zu blockieren beziehungsweise freizumachen, hat man mittlerweile schon in mehr als einem Tower-Defense-Spiel gesehen.

Zudem ist die Steuerung dezent irritierend. Ich hatte den Eindruck, ein Twin-Stick-Layout zu steuern, das einfach bestmöglich auf Maus & Tastatur geklatscht wurde. Daher muss man auch sehr viel in Defense Technica mit der Tastatur machen, was zusammen mit der Kameraperspektive, die selbst, wenn man ganz rauszoomt, nicht wirklich viel Übersicht bietet, dazu führt, dass man leider auch das ein oder andere Mal mit der Steuerung kämpfen muss, was bei einem Spiel mit solch hohem Schwierigkeitsgrad natürlich unverzeihlich ist. Der Einsatz eines Controllers wird empfohlen. Ansonsten hat das Spiel aber keine besonderen Macken, ist sogar ziemlich hübsch anzusehen und mit einem passenden Soundtrack Marke "epische Kinomusik" unterlegt.
defense-technica-pc

Defense Technica scheint genau eine Zielgruppe anzupeilen: beinharte Tower-Defense-Fans, die jedes Spiel des Genres haben und sich mal eine richtige Herausforderung wünschen. Diese dürften hier auch glücklich werden, ist das Spiel von Kuno Interactive doch grundsolide und macht eigentlich nichts wirklich falsch. Andererseits ist aber auch eben dieser hohe Schwierigkeitsgrad eine große Barriere für alle anderen Spieler, für die das Spiel einfach nur wie TD-Einheitsbrei wirkt, nur auf extra-frustrierend getrimmt. Haris

Defense Technica

(Ranking)
C
RANK
Gut gemeint. C-Spiele haben ihre strahlenden Momente, aber in entscheidenden Situationen wird großes Potential verschenkt. Über keine anderen Spiele kann man sich so sehr ärgern.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
23. August 2019 um 17:57 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
24. Oktober 2013
PLATTFORM
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Xbox 360
Plattform

Ähnliche Artikel