Pokemon X/Y

(Artikel)
Joshua Peters, 15. Oktober 2013

Pokemon X/Y

Kann Spuren von Sucht enthalten

Halli Hallo! Ein neues Pokémon-Spiel ist seit Samstag auf dem Markt, und viele hatten auch schon das Glück, seit Freitag im Besitz des Spieles zu sein. Ein Großteil des DPAD-Schwarmbewusstseins ist auch komplett für das Spielen dieses Spiels reserviert. Und der Teil hat sich entschieden, eine alte DPad-Tradition aufzugreifen und das Spiel aus vier verschiedenen Perspektiven zu beleuchten! Nur Rian schien von seinem Glück noch nichts zu wissen, denn der schrieb ja gestern über Zeno Clash 2. Noob. Heute fangen wir also offensichtlich mit mir an!

poke-01

Wie auch in schon allen Vorgängern, wird man als Teenager von einem Professor auserwählt, den Pokédex zu füllen. Diesmal spielt sich das Ganze in der Kalos-Region ab, welche das erste mal nicht irgendeiner japanischen Provinz nachempfunden ist, sondern Europa. Um genau zu sein Frankreich. Als Sohn eines weiblichen Rihorn-Jockeys oder Tochter einer erfolgreichen Trainerin macht man sich also mit einer kleinen Gruppe anderer Jugendlicher auf seine Reise. Unterwegs trifft man auch noch andere "Auserwählte", die schon ein bisschen länger für Professor Platan arbeiten. Aber den Pokédex zu füllen ist nicht die einzige Aufgabe der jungen Leute: Sie sollen Platan auch dabei behilflich sein, die Mega-Entwicklung zu ergründen, welche es scheinbar nur in der Kalos-Region gibt. Dafür reist man dann wie gewohnt durchs Land, sammelt Orden, spricht mit wichtigen Leuten, bekämpft das Team Flare und fängt storyrelevante, legendäre Pokémon. Warte - wie gewohnt? Nicht ganz! Also, klar, was man tut, bleibt das Gleiche, aber man reist etwas anders! Allein schon, weil jetzt alles in 3D (!) ist! Man kann sich frei bewegen und ist nicht an vorbestimmte Kacheln gebunden! Außerdem bekommt man sehr früh im Spiel auch noch Inlineskates, welche man automatisch benutzt, sobald man seine Figur mit dem Circle-Pad bewegt. Fahrrad gibt es auch wieder... joa.
Aber kommen wir noch mal auf den 3D-Aspekt zurück. Da der 3DS ja schon ein bisschen mehr drauf hat als der DS, konnte man auch entsprechend an der Grafik rumspielen. Und Leute, das Spiel sieht gut aus! Besonders in den Kämpfen. Alles animiert und mit schönen 3D-Modellen. Ich finde es ja normalerweise immer blöd, auf Dingen wie Grafik rumzureiten, da sie mir meistens sowas von egal ist, aber hier finde ich, dass sie positiv erwähnt werden muss.

pokemon-xy-battle-1

Welche Neuerungen erwartet die Fans denn noch? Erst mal scheint vieles an den Gelegenheitspieler angepasst worden zu sein. Regelmäßig hörte man die CASUAL!-Rufe im Konferenzchat. Man bekommt jetzt zum Beispiel Erfahrungspunkte für das Fangen von Pokémon (die gleichen, als wenn man es besiegt hätte), es gibt scheinbar keinen Giftschaden außerhalb des Kampfes und man bekommt recht früh den EP-Teiler und der hat es in sich. Der EP-Teiler ist wieder, wie im ersten Teil, ein Item, das man nicht ausrüstet, sondern einfach hat. Im Inventar kann man diesen dann an- oder ausschalten. Nur funktioniert er komplett anders als sonst: Das aktive Pokémon, welches ein gegnerisches Pokémon besiegt, bekommt DIE VOLLEN EP, und alle anderen Pokémon in der Party bekommen JEWEILS die Hälfte von dem. Wenn man also für einen Kampf 2000 EP bekommt, bekommt der Kämpfende die vollen 2000 EP und jedes andere Pokémon noch mal 1000 EP - das sind dann einfach mal 5000 EP mehr für den Kampf. Geschenkt! Einfach so! Führt auch dazu, dass ich manchmal die ganze Zeit aus Kämpfen geflohen bin, weil ich Angst haben musste, dass meine Pokémon zu stark werden, und nicht mehr auf mich hören. Und dann nach dem Arenakampf kehrte ich in die "übersprungenen" Gebiete zurück, um aufzuräumen.
Aber nicht nur das Grinden wurde einem vereinfacht, auch das Trainieren der Pokémon nach bestimmten Stats geht einem durch Minispiele, die man fast jederzeit auf dem Touchscreen spielen kann, schneller von der Hand. Vorbei sind die Zeiten, in denen man erst die Top4 für Geld gefarmt, dann ein Pokémon mit Eisen, Protein und ähnlichem vollgepumpt und dann die Top4 für EP gefarmt hat. Auch lässt sich Zuneigung jetzt viel schneller über ähnliche Minispielchen generieren. Und diese braucht man ja für bestimmte Entwicklungen und ist außerdem ein Kriterium für die Mega-Entwicklung!
Ach ja - die Mega-Entwicklung. Das ist eine neue Entwicklungsart, die mit XY eingeführt wurde. Hierbei steigt ein Pokémon, welches sowieso erst mal über eine Mega-Entwicklung verfügen muss, für die Dauer eines Kampfes in seine Mega-Form auf. Dann wird zum Beispiel aus Glurak ein Mega-Glurak und aus Mewtu ein Mega-Mewtu. Mega-Pokémon haben teilweise verbesserte Stats, können neue Fähigkeiten besitzen oder sogar zusätzliche Typen bekommen. Man muss aber einen bestimmten, vom Pokémon abhängigen Stein auf dem Taschenmonster ausgerüstet haben (was bedeutet, dass der Slot weg ist), einen bestimmten Arenaleiter besiegt haben und kann pro Kampf nur ein Pokémon in seine Mega-Form aufsteigen lassen. Kein Team aus Mega-Gluraks für euch!

poke-03

Ein weiteres Feature des 3DS ist ja seine auch wirklich benutzbare Onlinefähigkeit. Diese wird auch fleißig vom neuen Titel verwendet. Man kann über das Player Search System jederzeit seine Freunde, Bekannte und JEDEN ANDEREN SPIELER in seiner Umgebung (im Spiel) sehen. Diese kann man dann zum Kampf herausfordern, mit ihnen tauschen, mit ihnen über den Sprachchat reden oder O-Kräfte auf sie anwenden. O-Kräfte sind zeitlich begrenzte Buffs, welche einem verschiedenste Boni geben. Oder dem anderen Spieler in dem Fall. So hat mir auch schon irgendein Passant, der scheinbar auch gerade in der Arena war, mit einen Buff gegeben, der die Angriffskraft meiner Pokémon steigert. Nützlich! Und wie oft hat Rian über Skype einen Buff angefordert, der das Fangen von Pokémon erleichtert. Aber es war ja für das Team, denn so haben wir alle noch die Evolis bekommen, die er damit fing!
Ein weiteres nettes Online-Feature ist der Wundertausch. Man wählt irgendein Pokémon aus und tauscht es mit einem zufälligen Spieler, der genau dasselbe tat. Manchmal hat man Glück und bekommt dabei sogar echt gute Pokémon! Manchmal aber auch Müll. Meistens Müll. Spaß macht es trotzdem und man sammelt viele verschiedene Trainer-IDs, welche man bei der ID-Lotterie gebrauchen kann. Also, ich finde, dass sie die Online-Features sehr schön eingearbeitet haben.

Ich finde das Spiel allgemein sehr, sehr gut. Es hat mich auch schon um eine Menge Schlaf gebracht. Und ich bin immer noch nicht durch! Aber jetzt halte ich auch meinen Schnabel, denn die anderen sollen ja auch was zu erzählen haben. Von mir aber erst mal eine fette Empfehlung! Auch für die, denen das Gegrinde bei Pokémon immer tierisch auf den Sack ging. Jozu

Kommentare

Tiler
Gast
23. Mai 2019 um 17:07 Uhr (#1)
Don't you just love pokemon? - Toby Tiler
Gast
25. Juni 2019 um 10:40 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Fanlove
Sparte - Wir lieben es! Artikel in dieser Sparte wurden mit der rosaroten Fan-Brille geschrieben und lassen jede Objektivität fragwürdig erscheinen.
Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
12. Oktober 2013
PLATTFORM
Nintendo 3DS
Plattform

Ähnliche Artikel