Might & Magic X Legacy

(Artikel)
Benjamin Strobel, 26. August 2013

Might & Magic X Legacy

Back to the Grid

Nach über zehn Jahren Pause kehrt die berühmte Rollenspielreihe zurück: Might & Magic X Legacy zieht sich ein klassisches Paar Schuhe an und lockt RPG-Fans mit kniffligen Dungeons, rundenbasierten Kämpfen, Overworld-Exploration und dem Nostalgie-Element schlechthin: Grid-basierte Bewegung.

might-and-magic-x-legacy-spider

Alles an Might & Magic X Legacy ist oldschool. Der Spieler wandert in der Ego-Perspektive über eine schachbrettartige Spielwelt und führt eine Gruppe von vier Abenteurern durch Städte und Dungeons. Während der Präsentation des Spiels auf der gamescom betonte Creative Designer Julien Pirou, dass M&M X kein Dungeon Crawler sei. Ein wichtiger Teil des Spiels sei auch die Exploration der Overworld, die noch Stück größer sei als die Welt von Might & Magic IV. Wie in vielen klassischen RPGs kann man in Städten die Shops betreten und bekommt dort eine Art Standbild des Innenlebens zu sehen - früher waren das einfach Bitmaps, heute ist natürlich alles polygonal. Das Management und die Ausrüstung der eigenen Party wird natürlich eine wichtige Rolle spielen. Die Partymitglieder können vom Spieler frei angepasst werden mit individuellem Äußeren und unterschiedlichen Stimmen. Zu den wichtigen Klassen zählen der Verteidiger (steckt den Schaden für die Gruppe ein), der Barbar (teilt den Schaden für die Gruppe aus), der Ranger (greift auf Entfernung an und bringt basale Zauber mit) und der Wizard (zieht sich einen Zauber nach dem anderen aus dem Hintern). Julien Pirou erklärt uns, dass es 7 Magieschulen mit je 10 verschiedenen Zaubern geben soll. Eine ganze Menge.

might-and-magic-x-legacy-char-skills

Wie die übrige Bewegung, spielt sich auch der Kampf auf dem Grid ab. Das Spiel ist insofern rundenbasiert, als dass Feinde sich nur dann Bewegen, wenn der Spieler ebenfalls agiert hat. Steht man also still an einem Fleck, kann man sich in Ruhe überlegen, wie man mit der fetten Spinne am Ende des Korridors fertig wird. Monster können mit Nah- und Fernkampfangriffen gepiesackt werden. Es ist aber möglich, Feinde zu provozieren, um deren Angriffe auf sich zu ziehen und den Schaden auf diese Weise taktisch auf die Gruppe zu verteilen. Später wird der Kampf hinreichend komplizierter, denn der Mob kann sich auf einem Feld mit bis zu drei Viechern gruppieren.

Die Welt von Might & Magic X Legacy ist gefährlich. Das Level der Feinde skaliert nicht mit dem Spieler, während dieser aber von Beginn an Zugang zu allen Arealen hat. Es gilt also, vorsichtig herauszufinden, in welchen Gebieten man es mit den Feinden aufnehmen kann, und wo man lieber den Kopf einziehen sollte.

might-and-magic-x-legacy-dungeon

Neben den Kämpfen bekommt der Spieler es mit allerhand Rätseln zu tun. Bodenplatten, Hebel, Schalter, Fackeln, Schlüssel und dergleichen sind das täglich Brot des M&M-Abenteurers. Das Grid-System ermöglicht zudem besondere Rätselformen für Räume, in denen der Spieler sich geschickt über die Platten bewegen muss, etwa in der richtigen Reihenfolge, um einen versteckten Durchgang zu öffnen.

Might & Magic X Legacy soll 2014 für Steam und Ubisofts uPlay erscheinen. Schon jetzt kann man sich über Steam-Zugang zur Early-Access-Version des Spiels verschaffen, die bislang etwa 20% des vollständigen Spiels enthält. Die Vollversion des Spiels soll etwa 20-25 Stunden Spielzeit mitbringen und entsprechend mehr Zeit fressen, wenn man viele Sidequests spielt. Fans von klassischen Rollenspielen finden nach The Legend of Grimrock endlich wieder neues Futter für die Abenteurerseele! Ben

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
18. Juli 2019 um 11:06 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Gamescom 2013
Event - Köln 2013.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
23. Januar 2014
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel