Wii U Launch

(Artikel)
Benjamin Strobel, 30. November 2012

Wii U Launch

Anstehen, Auspacken und Updates laden

30. November 2012 - Launchtag der Wii U in Europa! Voller Vorfreude bin ich zum Media Mark gepilgert, um die gierigen Spieler dabei zu beobachten, wie sie sich um die Konsolen prügeln. Wenn ich mich da an den Launch des Gamecube erinnere... da haben wir den Omis noch die Geräte aus der Hand gerissen und Kinder an der Kapuze von den Regalen weggezogen! ELLENBOGEN wird an Launchtagen groß geschrieben. Da drängen sich mehr Leute in den Supermärkten als in der Moskauer U-Bahn zum Feierabend.

Zumindest hatte ich das so in Erinnerung.
9:25 Uhr: Die hungrige Spielermeute drängt sich vor dem Media Markt. Batman kann die Massen nur mit Mühen zurückhalten.

In der kuscheligen Runde vor dem Media Markt wurde Kaffee getrunken und gemütlich geplaudert. "Ja, ich hab meine Brechstange auch schon wieder eingesteckt. Wie es aussieht, geht es heute ganz gesittet ab." Ich schaute zum lebensgroßen Batman-Aufsteller. Batman schaute mürrisch zurück. Heute sollte es kein Blut mehr geben. In die Leere zwischen den vereinzelten Personen stand die Skepsis geschrieben, mit der man dem neuen Produkt noch gegenüber steht. Dabei ist ein Preis von 299 EUR eigentlich in Ordnung für eine neue Konsole. Mit Sicherheit ein Verlustgeschäft für den Hersteller Nintendo. Wobei Reggie ja meinte, dass ein Spiel ausreichen würde, um eine Wii U profitabel zu machen. Aber wer weiß!

9:30 Uhr: Die Massen strömen in den Media Markt und stürzen sich auf die Wii-U-Geräte.

Zum Einlass warteten die Besucher sogar bis das letzte Schutzglas zur Seite geschoben wurde und betraten in aller Ruhe das Geschäft. Rennende Kinder? Nein. Die haben ja auch Schule, stimmt. Aber hält sie das auf? Offenbar. Ich trottete dem bärtigen Mann hinterher und beobachtete seinen langen Zopf, der wie ein Pendel hin- und her schwang. Unter hypnotischer Wirkung des Zopfes vernehme ich die Frage einer jungen Frau an den Verkäufer, was denn der Unterschied zwischen den verschiedenen Versionen der Konsole wäre. Das Basis-Paket enthält eine weiße Konsole mit 8 GB Speicher. Keine besonderen Boni enthalten. 299 Euro. Das Premium Pack enthält eine schwarze Konsole mit 32 GB Speicher. Außerdem ist das Spiel Nintendoland enthalten (oder hier und da auch ZombiU). Das Päckchen ist 50 Euro teurer. Die hypnotische Wirkung des Zopfes hat mich empfänglich für subliminale Botschaften gemacht. Wenn jetzt einer vom Personal gekommen wäre und mir gesagt hätte, ich bräuchte eine Waschmaschine und einen 50-Zoll-Fernseher, hätte ich beides gekauft. Notfalls auf Pump. Aber nichts passierte. Herr Zopf stapft mit seiner Wii U unter dem Arm davon.

9:31 Uhr: Nach dem großen Ansturm ist fast nichts mehr übrig. Gerade so haben wir noch ein Premium Pack ergattern können.

Als ich aus der Trance erwache, ist gerade mal eine Minute vergangen. Das Wii-U-Fleckchen hat sich gelichtet. Vor mir türmen sich die Konsolen auf. "Okay", dachte ich mir. "Du kaufst jetzt drei und verkaufst sie bei Ebay für's Doppelte verlost sie an die User." Aber ich ließ es. Für die Kinder, die noch Schule haben und erst später den Laden stürmen, muss ja noch etwas übrig bleiben.
Apropos Kinder! Wisst ihr, worüber sich Kinder zu Weihnachten am meisten freuen? Geschenke auspacken! Okay, ich bin kein Kind (vielleicht doch) und es ist nicht Weihnachten (aber bald) und wenn man sich selbst etwas kauft, ist es kein Geschenk (wirklich nicht), aber trotzdem: Auspacken ist geil!


Morgen gibt es mehr zur Konsole! Nex

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
19. November 2019 um 07:22 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Bericht
Sparte - Event-Reportagen, Abhandlungen, Zusammenfassungen und alles, was sachlich informiert. Also eher der Ausnahmezustand als die Regel.
Unboxing
Sparte - Wir packen etwas aus - das ist jedes Mal wie Weihnachten!
Wii U
Plattform

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel