Family Guy und Angry Birds

(Artikel)
Rian Voß, 26. August 2012

Family Guy und Angry Birds

Ein Kurzüberblick der Downloadspiele

Das war wohl mein hektischster und merkwürdigster Termin der ganzen Messe. Gerade noch aus Black Ops 2 während der Q&A-Session herausgerannt, trete in den nächsten geschlossenen Raum ein und prompt wird mir ein Controller in die Hand gedrückt. Schneller als mir lieb war verprügelte ich bewaffnete, humpelnde Behinderte in einer Cartoonwelt mit Bügeleisen. Dann erinnerte ich mich: Ach ja, das ist das Family-Guy-Spiel. Und die Angry Birds Trilogy folgte im Anschluss.


Ja. Family Guy: Back to the Multiverse. Ich muss zugeben, dass ich an der Stelle überfordert war. Wie dem auch sei, das war mein Eindruck des Spiels: Man läuft herum und schießt im Third-Person-Format auf Gegner - in diesem speziellen Fall Rollstuhlfahrer und Krückengänger, welche sich im übrigen beim Bosskampf zu einem biologischen Riesencyborg zusammenschließen. Ein Freund kann jederzeit ins Spiel hinein- und wieder herausspringen und Charaktere der Serie, wie Stewie, Brian oder Lois, übernehmen. Die Figuren haben einen ganzen Haufen individueller, abgedrehter Waffen, ich zählte für Lois in der Demo allein... vier oder fünf? Wie gesagt, ich war damit überfordert, an schlecht zugeparkten Behindertenparkplätzen vorbeizulaufen und den Crippletron zu bewundern. Zu den okay-en Shootermomenten werden sich noch Plattform-Passagen hinzugesellen, alles verzuckert vom bissigen Humor der Serie.


Und Angry Birds, ja. Ich zitiere einfach mal den Entwickler: "It's Angry Birds."
Das Spiel wurde für die Konsolen von Grund auf neu gebaut, um es perfekt ans Interface und die Bildschirmauflösung anzupassen. Außerdem sieht es hübscher aus, weil es bewegenden Stuff im Hintergrund und Partikeleffekte hat und so. Das würde ich auch bestätigen: das Spiel sah, für seine offensichtlichen Flash-Wurzeln, nicht schlecht aus.

Die Trilogie enthält Angry Birds Classic, Rio und Seasons, zudem noch einen ganzen Haufen Zusatzinhalte für den AB-Enthusiasten: Skizzen, Hintergrundinfos, Biografien, Leaderboards, was man sich nur wünschen kann. Mit den 19 überdimensionalen Extraleveln, die speziell für dieses Spiel und einen größeren Bildschirm erstellt wurden, soll man auf etwa 150 Stunden Spaß mit der Vogelzwille kommen.
Und noch ein kleiner Bonus: Anfänger können anstatt den Vögeln auch mit Dosenthunfisch schießen, was den MIGHTY EAGLE aus dem Himmel lockt, der sich dann auf die Büchse stürzt und alles auf dem Weg in Schutt und Asche verwandelt.

Die Angry Birds Trilogy erscheint am 25. Dezember für Xbox 360, PS3 und 3DS. Family Guy: Back to the Multiverse erscheint am 28. September für Xbox 360 und PS3. Oder gar nicht, wenn eine deutsche Behörde wegen der Sache mit den Krüppeln nicht so viel Spaß versteht. Rian

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
17. Mai 2022 um 16:39 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Gamescom 2012
Event - Köln 2012.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel