L.A. Noire

(Artikel)
Joshua Peters, 11. April 2012

L.A. Noire

Complete Edition

Der kürzlich entbrannte Wettstreit um wertlose Zahlen, die die Welt bedeuten, sorgt neben ständiger Angst und einem Bohren im Hinterkopf auch dafür, dass man einfache Wege geht, um schnell an Gamerscore zu kommen, wie z.B. DLCs runterladen oder sich auch wieder an Spiele traut, die eigentlich schon ein anderer "abgearbeitet" hat, somit also für Artikel unnütz werden. Am schönsten ist es natürlich, wenn man beides verbinden kann, wie bei der L.A. Noire Complete Edition.


L.A. Noire ist, wie wir von Evil schon gehört haben, ein sehr gutes Spiel. Davon konnte ich mich jetzt auch überzeugen und kann seine Aussagen nur untermauern. Trotzdem fand ich, dass LAN irgendwie ziemlich schnell in der Versenkung verschwunden ist, obwohl es das nicht wirklich verdient hat. Mit der Complete Edition kriecht das Spiel jetzt wieder aus dieser hervor. Außer natürlich, dass das vielleicht nur mein eigenes Empfinden ist, aber irgendwie bekam es am Ende des Jahres, als es darum ging, wer denn jetzt so das krasseste Game ist, nicht mehr so viel Aufmerksamkeit. Mag natürlich auch daran liegen, dass das Jahr 2011 viele sehr gute Spiele hervorgebracht hat. Aber ich schweife ab - L.A. Noire Complete Edition, was ist da drin? Natürlich das Spiel und alle DLCs, die dafür rausgekommen sind. Namentlich sind das "Das Auto des Konsuls" und "Falsche Papiere" für das Verkehrsdezernat, "Kifferwahnsinn" und "Die Nackte Stadt" für das Sittendezernat und last but not least "Nicholsons Galvanisierung" für das Branddezernat. Zusätzlich gibt es auch noch einen Extra-Anzug obendrauf.


Der Anzug gibt euch zwar Boni, wenn ihr ihn anhabt, aber chic ist was anderes und ich lasse meinen Protagonisten doch nicht in einem hässlichen Fummel rumlaufen. PAH! Aber ich denke, das muss jeder selbst wissen. Dafür sind die Bonusmissionen ziemlich gut gelungen und fügen sich, bis auf eine kleine Ausnahme, nahtlos in das Grundspiel ein. Das Einzige, woran man merkt, dass man gerade eine DLC-Mission spielt, sind die Achievements, die man während des Falles für alles Mögliche bekommt. Das fand ich schon echt beachtlich. Beim Auto des Konsuls muss man einen Fall lösen, in dem ein armer, armer argentinischer Diplomat sein Auto verschlust hat, Kifferwahnsinn und die nackte Stadt geht um Drogen, wie man das beim Sittendezernat erwarten sollte, und Nicholsons Galvanisierung geht mit einen riesigen Knall los. Bei der Mission handelt es sich auch um ein zweischneidiges Schwert, meiner Meinung nach. Einerseits fand ich die Mission wirklich gut, zum andererseits war sie leider in der Story so fehlplaziert, dass ich mich anfänglich wirklich darüber geärgert habe, sie gerade jetzt spielen zu müssen. Wie gesagt, ansonsten sind die Missionen immer stimmig eingefügt und ergänzen die fabelhafte Geschichte.


Ich kann die Complete Edition jedem ans Herz legen, der das Spiel noch nicht sein eigen nennt. Besonders, da die Complete Edition neu zu einem Spottpreis erstehbar ist. Da ist es fast teurer sich das Spiel gebraucht zu holen und die DLCs nachzukaufen. Und L.A. Noire ist wirklich gut, auch wenn man an einigen Stellen das Gefühl bekommen kann, immer dasselbe zu tun, aber so ist die Routine bei der Verbrechensaufklärung nun mal. Achso, was es auch noch Nettes gibt, was aber nichts mit der Complete Edition an sich zu tun hat, ist die Jagd nach Polizeimarken. Diese sind in ganz L.A. verteilt und wenn man alle hat, bekommt man einen neuen Anzug. Details zu den Batches kann man sich auf der Website des Spiels ansehen, wenn man denn Mitglied im Rockstar Games Social Club ist. Großer Fehler von Rockstar: Es gibt kein Achievement. Als ob ich dafür dann durch ganz L.A. gurke, lol. Aber für Leute, die zum Spaß spielen und alles aus ihrem Geld rausholen wollen, ist das bestimmt super. Eine letzte Anmerkung noch: Die Verpackung der Complete Edition ist wirklich hübsch.

Auch Ihr - Tojo

Kommentare

Rian
14. April 2012 um 00:55 Uhr (#1)
Ich bin so schlecht. ;_; Geiseln erschieße ich aus versehen, wähle in Verhören konsequent die falschen Antworten und in Verfolgungsjagden knalle ich gegen Bäume. ;__;

Aber ein gutes Spiel.
Ben
14. April 2012 um 23:35 Uhr (#2)
Jedes Mal wenn dein Gamertag sich neu anmeldet weiß ich: du hast deine Konsole wieder neugestartet :D
Rian
15. April 2012 um 16:08 Uhr (#3)
Pssst, das muss doch keiner wissen!
Gast
29. November 2022 um 16:22 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel