Wargame: Red Dragon

(Artikel)
Benjamin Strobel, 22. August 2013

Wargame: Red Dragon

Das ist kein Starcraft 2!

Wargame ist eine Echtzeit-Strategie-Reihe, die einen fiktiven dritten Weltkrieg zu Zeiten des kalten Krieges phantasiert. Wargame: European Escalation und Wargame AirLand Battle waren extrem erfolgreich und haben bei Metacritic jeweils über 80% erhalten. Zumindest haben mir die Leute vom Entwickler Eugene Systems das so erzählt. Ich glaube das mal unbesehen.

Wargame: Red Dragon wurde auf der gamescom weltweit neu angekündigt. Der dritte Teil der Militär-Strategie verlagert die Schlachten von Europa in den Osten: völlig neu sind in diesem Spiel die asiatischen Großmächte China, Japan und Korea. Beide Koreas. Die bisher 800 unterschiedlichen Einheiten wurden damit auf über 1000 Einheiten aufgestockt. Kenner und Liebhaber finden in der großen Sammlung alle bekannten Vehikel und Flugobjekte von 1932 bis zum Kalten Krieg wieder. In die heutige Zeit habe man die alternativ-geschichtlichen Ereignisse nicht verlegen wollen, das sei politisch wohl nicht so korrekt. Das sollten die mal den Machern von Call of Duty erzählen.

HIER KÖNNTE IHR SCREENSHOT STEHEN.*

Bei der Präsentation erinnert mich der Entwickler von Wargame daran, dass der Titel weiterhin taktisch ist und nicht durch schnelles Bauen und Klicken gewonnen werden kann. "Reine Geschwindigkeit bringt hier nichts, das ist kein Starcraft 2." Natürlich wusste ich das schon. Wargame kann also als das ArmA der Strategie-Spiele gelten. Die Karten sind unterschiedlich großen, können bergig oder flach, bewachsen oder ausgetrocknet sein. So muss man häufig nah ans Geschehen zoomen, um zu verstehen, dass der Hügel vor dem Panzer logischerweise seinen Schuss auf das dahinterliegende Ziel verhindert. Neben Bergen stellt auch Wasser ein großes Hindernis dar: Flüsse teilen die Maps in taktisch relevante Abschnitte ein und zwingen den Spieler über Engpässe wie Täler und Brücken. Außer man hat fucking Amphibien-Fahrzeuge. Die fahren dann vom Land schnurstracks den kürzesten Weg durchs Wasser. Okay.

*Wargame: Red Dragon ist so frisch angekündigt, dass es einfach keine Screenshots gibt.

Die Szenarios der Singleplayer-Kampagne greifen sich reale Ereignisse heraus und spinnen dann Was-wäre-wenn-Geschichten. Was wäre, wenn Japan damals die Schnauze voll von Korea gehabt und das Land einfach erobert hätte. Kim Jong-un kriegt auf die Vorstellung wohl keinen hoch, aber der wirkt auf mich auch nicht so wie ein Gamer. Zurück zu Wargame: die Missionen nehmen je nach Komplexität und Größe der Karte zwischen zwei und zehn Stunden in Anspruch. Da hat man als Militär-Taktiker also einiges zu tun.

Wargame: Red Dragon befindet sich noch in der Pre-Alpha-Phase und hatte dementsprechend noch kein echtes Gameplay zu bieten. Dafür kann man sich aber sicher an vorangehenden Titeln orientieren. Wie seine Vorgänger soll auch das neue Wargame für PC, Mac und Linux erscheinen. RTS-Fans und Anhänger der Reihe können sich den März 2014 als Releasedatum im Kalender markieren. Ben

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
26. Oktober 2021 um 00:20 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Gamescom 2013
Event - Köln 2013.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
17. April 2014
PLATTFORM
Linux
Plattform
Mac
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel