Super Mario 64

Spiel mit Erstveröffentlichung (EU) am 01. März 1997
Plattform:
Nintendo 64
Plattform
Genre:
Jump 'n' Run
Genre - Springen und Laufen ist ein Klassiker des elektronischen Spielens. Hier müssen Figuren sicher von Plattform zu Plattform navigiert werden, während sie Gegner, Abgründe und andere Hindernisse überwinden, meistens um das ersehnte Ziel am Ende des Levels zu erreichen.
Entwickler:
Nintendo EAD
Entwickler - Das Entwicklerstudio "Nintendo Entertainment Analysis & Development" (Nintendo EAD) ist die führende und größte interne Abteilung des japanischen Videospielherstellers Nintendo.

Themen

Inhalte:
Abstrakt
Setting - Vergesst es. Was? NA ALLES! MANN! Eure Regeln sind einen feuchten Furz wert - dieses Spiel hat nichts mehr mit der Realität zu tun.
Blue Skies
Setting - Die Spielwelt ist unbeschwert und farbenfroh. Die Himmel sind blau, das Gras ist Pastellgrün und man wundert sich nicht wo wirklich über fantastische Elemente hier und da - typische Charakteristiken der 16-Bit-Konsolengeneration.
Fantasy
Setting - Fantasy-Settings beschreiben das fantastische und ausgedachte, welches sich nicht mit Wissenschaft erklären lässt oder auch Szenarien mit Fabelwesen und mystischen Völkern.
Super Mario
Protagonist
Gameplay:
Bosskämpfe
Gameplay-Element - Große Obermotze oder fiese Ratten - in regelmäßigen Abständen erwarten den Spieler harte Kämpfe, meistens am Ende eines Level, manchmal auch mittendrin.
Echtzeit-Kampf
Gameplay-Element - Ein Tastendruck wird sofort in eine Kampfaktion umgesetzt. Feinde warten nicht, sondern attackieren ohne Zögern. Hier ist schnelle Reaktion und Anpassung mehr gefragt als Taktik und Überlegung.
Erkunden und Entdecken
Gameplay-Element - Die Spielwelt steckt voller Details oder lädt durch eine offene Gestaltung nachdrücklich zur Erkundung ein. Es lassen sich geheime Areale, Gegenstände, Eastereggs oder sogar ganze Level finden. Oder einfach nur ein sehr, sehr schöner Ausblick.
Heilung
Gameplay-Element - Der Spieler hat die Möglichkeit, die Lebensenergie seiner Spielfigur durch Heilung aufzufrischen. Häufige Mittel zur Heilung sind zum Beispiel Medipacks und Heilungszauber.
Klettern, hüpfen, springen
Gameplay-Element - Wände, Simse und gewagte Sprünge über Kluften haben schon etwas für sich. Jedenfalls ist der Weg von A nach B kreativ - und selten in der Horizontalen - zu überwinden.
Levelbasierter Aufbau
Gameplay-Element - Das Spiel hat einen fortlaufenden oder zumindest einen fest strukturierten Aufbau. Voneinander abgetrennte Missionen, Stages und Level sind Kennzeichen für solche Spiele und nehmen einen viel höheren Stellenwert ein als das Erkunden von Höhlen am Wegesrand.
Linearer Spielverlauf
Gameplay-Element - Dieses Spiel folgt einem festen Verlauf. Vielleicht können einige Entscheidungen zu kleinen Nuancen führen, aber im Großen und Ganzen sind die Erfahrungen eines Spieldurchgangs klar durchstrukturiert und replizierbar.
Nahkampf
Gameplay-Element - Schlagen, treten und greifen! Ob mit Waffen oder bloßen Fäusten, im Nahkampf wird es persönlich.
Overworld
Gameplay-Element - Die Ergänzung zum Dungeon! Man muss ja nicht immer in Gewölben herumlaufen, sondern kann auch mal die Sonnenstrahlen der Oberwelt genießen und frische Landluft schnuppern.
Sammeln
Gameplay-Element - In diesem Spiel sammelt man vielleicht banale Dinge wie Münzen, Ringe oder die Marken gefallener Soldaten. Es könnte aber auch sein, dass man der Verlockung nachgibt, sich Level hochzugrinden oder bestimmte Objekte von Monstern wegfarmt. Dieses Spiel liefert Zwangsneurotikern und Perfektionisten jedenfalls einen guten Grund, lange am Ball zu bleiben.
Umwelt
Gameplay-Element - Die Umwelt des Spiels hat ein Eigenleben und ist nicht nur dafür da, vom Spieler interagiert zu werden. Manchmal erwischen einen vorgefertigte Steinschlagfallen, manchmal kann man sie ausnutzen. Manchmal fressen einen die Monster, manchmal hetzt man sie auf seine Feinde. Manchmal ist das Ölfass freundlich, manchmal eher hinderlich. Jedenfalls gibt es mehr Elemente, die einem ans Leder wollen, als nur der designierte Feind des Tages.
Verwandlung
Gameplay-Element - Die Spielfigur kann sich in andere Objekte verwandeln, um ihre Erscheinung zu ändern. Dies kann der Tarnung dienen oder der Figur auch neue Fähigkeiten verleihen.
Zeitlimits
Gameplay-Element - Nicht immer hat man alle Zeit der Welt, manchmal muss man sich auch beeilen. Die Uhr tickt, der Timer läuft herunter und steht der Zähler auf Null, passieren schlimme Dinge. Oder man muss von vorne anfangen.
Features:
Singleplayer
Spielmodus - Der Einzelspieler-Modus! Tür zu, Rollos runter, weg mit der Welt. Hier gibt es nur dich und die KI deines Spiels.
Autosave
Feature - In regelmäßigen Abständen speichert das Spiel ganz automatisch.
Quicksave
Feature - Es darf jederzeit gespeichert werden.
Grafik:
3D
Grafikstil
Third-Person
Perspektive - Aus Sicht der dritten Person. Ihr starrt der Spielfigur auf den Hintern! Oder über die Schulter.
Cartoon
Artdesign
Quietschbunt
Artdesign - Verdammtnochmal, alles muss in freundlichen hellen Farben sein!
Steuerung:
Gamepad
Zubehör - Knöpfe drücken und Sticks drehen - hier kommt das Gamepad.
Vertrieb:
Nintendo
Publisher - Japanischer Hersteller von Videospielen und Spielkonsolen mit Sitz in Ky?to, Japan. 1889 von Fusajir? Yamauchi in Ky?to gegründet.
Retail
Verkaufsmodell - Rein ins Geschäft, hier kann man die Spiele noch anfassen. Scheine über die Theke, Plastik aufreißen und den Duft eines neuen Spiels einatmen.

Ähnliche Spiele

RELEASE
11. März 2005
PLATTFORM
Nintendo DS
Plattform
RELEASE
16. November 2007
PLATTFORM
Wii
Plattform
RELEASE
04. Oktober 2002
PLATTFORM
Nintendo Gamecube
Plattform
RELEASE
11. Juni 2010
PLATTFORM
Wii
Plattform
RELEASE
18. November 2011
PLATTFORM
Nintendo 3DS
Plattform