Angespielt: I Hate Running Backwards

(Artikel)
Rian Voß, 30. August 2017

Angespielt: I Hate Running Backwards

Das welterste Shoot 'em down?

Serious Sam und seine Freunde mögen es nicht, rückwärts zu laufen und zu ballern. In I hate running backwards machen sie aber genau das. Es fliegen Kugeln, Laser und sogar andere Helden aus dem Devolver-Digital-Kader dürfen den Hammer schwingen. Wortwörtlich.


Viel zu schreiben gibt es eigentlich nicht. Allein oder zu zweit steuert ihr Charaktere und wehrt angreifende Feinde ab. Meistens mit großen Kanonen, manchmal mit über 40 Spezialwaffen mit limitierter Munition (Teslakanone, Raketenwerfer, Minigun und so weiter und so weiter), immer mal wieder mit einem Hammer-Rundumangriff, der sämtliche Umgebung zerstört und Geschosse reflektiert.

Alle naslang gibt es einen Bosskampf und danach neue Perks. Dann könnt ihr schneller laufen, besser nachladen, schneller schießen und was euch sonst noch so das Leben erleichtert. Ab und zu gibt es noch besondere Ereignisse. Dann fährt man in einer Minenlore oder in einem Jeep.

Das Spiel macht Spaß für Zwischendurch und die Steuerung ist sehr gut abgeschmeckt. Wir sind zwar oft gestorben, aber das war nie die Schuld des Spiels. I Hate Running Backwards soll im ersten Quartal 2018 erscheinen.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
21. November 2017 um 16:33 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2018
PLATTFORM

Ähnliche Artikel