Call of Duty: WWII - Wunschliste

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 25. April 2017

Call of Duty: WWII - Wunschliste

Das möchte ich morgen beim Reveal sehen

Morgen um 19 Uhr erfahren wir, was das neue Call of Duty auf Lager hat. Bisher ist nur wirklich bestätigt, dass es zurück zu den Anfängen der Serie geht, nämlich zurück zum zweiten Weltkrieg. Die Rückkehr zum alten Setting bietet für die Serie neue Möglichkeiten, denn - mit Verlaub - wohin soll man jetzt noch gehen, nachdem die Zukunft mittlerweile auch schon erkundet wurde? Außerdem hat Battlefield 1 gezeigt, dass ein historisches Setting ankommt. In diesem Sinne möchte ich ein wenig darüber sinnieren, was im neuen CoD so alles drin sein könnte oder sollte. Quasi eine kleine Wunschliste von mir.

Abwechslungsreichere Story
Ich denke ein Problem der neueren CoDs besteht darin, dass man sich zu sehr auf eine Figur versteift hat. Dadurch, dass die Konflikte alle fiktional waren, konnte man sich natürlich Szenarien ausdenken, in denen nur ein Held mitgespielt hat. Das wirkt besonders bei Infinite Warfare ziemlich absurd, selbst für CoD-Verhältnisse. Ein Mann rettet die Erde. Dass ich nicht lache. Im Zweiten Weltkrieg gab es aber keinen einen Helden, der alle Schlachten gewonnen hat. Dafür ist auch an zu vielen Fronten mit vielen Fraktionen was passiert, einer alleine hätte gar nicht die Zeit dafür gehabt. Durch geschicktes Springen zwischen verschiedenen Protagonisten an verschiedensten Fronten kann man so ein vielseitiges Bild vom Krieg zeichnen. Und somit auch ein interessanteres.

Viele Schauplätze
Tbopdh

Bei einem Weltkrieg lässt es sich kaum vermeiden, dass man an sehr vielen unterschiedlichen Orten kämpft, und der zweite Weltkrieg hat da sehr viele Schlachten zu bieten. Wüstenkämpfe in Afrika, tropische Scharmützel auf den pazifischen Inseln, Häuserkämpfe im zerbombten Berlin oder die Winteroffensive in der Sowjetunion. Dem Zweiten Weltkrieg mangelt es hier nicht an Material. Ich gebe auch offen zu: Ich habe nichts dagegen, nochmal virtuell am D-Day teilzunehmen. Oder an der Kesselschlacht von Stalingrad. Oder Iwo-Jima einzunehmen. Oder um die Brücke von Arnheim zu kämpfen. Die Frage ist wirklich nur: Will man eine zusammenhängende Geschichte erzählen, oder will man die verschiedensten Facetten des Kriegsgetümmels erkunden?

Wehrmachtsmissionen
Damit könnte Activision sich mal so richtig von der Konkurrenz abheben. Denn selbst EA hat sich bei Battlefield 1 nicht getraut, uns in die Haut eines deutschen Soldaten zu stecken. Ich denke, wir sind in der Aufarbeitung des Zweiten Weltkriegs bereits weit genug, um zu verstehen, dass auch die Wehrmachtssoldaten nur Menschen waren. Es gibt eigentlich keinen Grund, warum man nicht mal den Krieg aus ihrer Sicht gehaltvoll zeigen sollte. Ich gebe zu, ich habe wenig Hoffnung darauf, nicht mal in Modern Warfare 3 durfte man als deutscher Soldat spielen, obwohl es zwei Missionen in deutschen Städten gab. Aber mal ehrlich, das wäre irgendwie schon ziemlich geil. Vielleicht als Fallschirmjäger, oder als Teil des Afrika Corps. So viele Möglichkeiten.

Nazi-Zombies
COD_Zombies

Was muss ich da noch argumentieren? Motherfucking Nazi-Zombies! Ist doch offensichtlich.

Coop-Modus
Eine Sache werde ich bei Call of Duty niemals nicht verstehen: Warum hat sich der Spec-Ops-Modus nicht gehalten? Die Coop-Missionen in Modern Warfare 2 waren super und in Modern Warfare 3 wurde das Ganze mehr zu einem Horde-Mode umfunktioniert. Ich finde, der Modus hat ein Comeback verdient. Ich mein, wenn man schon zu den Wurzeln zurückkehrt, dann darf man doch auch auf dem Weg dahin was mitnehmen, oder? Im Zweiten Weltkrieg gab es genügend Schlachten mit verschiedenen Fraktionen der Alliierten. Warum nicht ein französisches Dorf als amerikanischer und britischer Soldat von den Deutschen befreien? Passt doch.

Fallschirmjägergewehr 42
FG42_WaW

Ein ganz leicht zu erfüllender Wunsch. Ich will diese Waffe im Spiel benutzen. Das Fallschirmjägergewehr 42, kurz FG-42, ist eine der interessantesten und coolsten Waffen des zweiten Weltkrieges. Zugegeben, es spielte eine eher untergeordnete Rolle, da nicht viele davon hergestellt wurden, aber hey, Battlefield 1 hat sich auch nicht daran gestört, dass so ziemliche alle Selbstlader aus dem Ersten Weltkrieg absolut ungeeignet fürs Militär waren. Ich will's einfach im Spiel haben, Punkt!

Ich denke, damit habe ich vieles abgedeckt. Was davon werde ich morgen bekommen? Ich bin gespannt. Gibt es auch etwas, dass ihr euch vom neuen Call of Duty wünscht? Lasst es uns wissen.

Kommentare

Adrian
26. April 2017 um 12:53 Uhr (#1)
Egal was sie ankündigen, das Spiel kommt mindestens zwei Jahre zu spät.
Gast
21. Oktober 2017 um 19:45 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Jetzt spreche ICH!
Sparte - Wir haben eine Meinung und keine Angst, sie auch zu sagen! Manchmal labern wir aber auch nur Anekdoten vor uns her.
Liste
Sparte - Die besten Dinge, die größten Sachen, das ungewöhnlichste Zeug - wir listen es auf.
Theorien
Sparte - Wir spekulieren.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2017
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel