Vorschau: Scalebound

(Artikel)
Torsten Ingendoh, 31. August 2016

Vorschau: Scalebound

Drew und sein Drache

Brennt nicht in jedem von uns die Seele eines Drachen? Das findet jedenfalls Platinum Games und möchte uns mit Scalebound diese Seele näher bringen, einem Hack'n'Slash-RPG aus dem Geiste Hideki Kamiyas. Na ja, zumindest gilt das für die Protagonisten Drew und seinem Drachenkumpanen Thuban. Auf der Gamescom durfte ich mir ansehen, wie Mensch und Flugechse miteinander harmonieren und wie man sich seinen ganz eigenen Drachen bauen kann.

Im Groben gibt es drei Drachentypen, die einem zur Auswahl stehen: Der Tank macht seinem Namen alle Ehre und kann mächtig Dresche kassieren, ist dafür ziemlich lahm. Die Wyvern ist schnell, wendig und kann seinen Gegnern gut zusetzen, doch wenn man sie trifft, dann muss sie bluten. Der Rex bildet so einen Mittelweg aus beidem. Aber ihr müsst euch nicht mit den Vorgaben zufriedengeben. Thubans Drachen-DNA lässt sich nach Belieben verändern. So darf man auswählen, wieviel von welchem Drachentyp in eurem Thuban enthalten sein wird. Davon abhängend verändert sich auch sein Aussehen. Während man als voller Tank komplett auf allen vieren steht, richtet er sich mit Wyverngenen zunehmend auf. Außerdem wachsen dann Flügel. Durch Kristalle lässt sich der Drache noch weiter verändern. Diese Kristalle sorgen zum Beispiel dafür, dass euer Drache eine gepanzerte Schnauze bekommt, oder ein großes Maul mit Reißzähnen. Zu guter letzt kann man seinen Drachen auch in Rüstung hüllen, für zusätzliche Boni. Das Besondere hier ist allerdings, dass Rüstung nicht permanent ist und im Kampf schaden nehmen kann. Zerstörte Rüstung muss erneuert werden.

Scalebound1

Im Kampf müssen Drew und Thuban gut zusammenarbeiten. Der Spieler steuert hierbei Drew, Thuban kämpft weitgehend autonom. Doch wenn die Situation es erfordert, kann man durch Dragonlink Thuban direkt steuern. Dabei wechselt ihr aber nicht einfach rüber zum Drachen, ihr bleibt weiterhin Drew. Die Kamera wechselt in die Ego Perspektive und behält Thuban im Fokus, während ihr die Combos ausführt. Drew hingegen bleibt an Ort und Stelle, ist somit den Feinden Schutzlos ausgeliefert. Es soll möglich sein, das Spiel komplett ohne Dragonlink durchzuspielen, wer aber das Meiste herausholen will, der sollte auch mal die Kontrolle übernehmen.

Fans von Platinum Games dürften vollends auf ihre Kosten kommen. Scalebound ist im Herzen ein Beat em Up wie Bayonetta - und wenn Kamiya eines kann, dann solche Spiele. Durch die Verbindung von Mensch und Drache gelangt das Spiel noch an eine gute Würze. Gekrönt wird das Ganze schließlich mit einem Online-Koop-Modus, in dem jeder seinen eigenen Drachen mitbringen darf. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze am Ende spielen wird. Gedulden müssen wir uns aber noch bis nächstes Jahr.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
24. November 2017 um 00:46 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Scalebound
Spiel
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2017
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel