Angespielt: Epistory

(Artikel)
Paul Rubah, 09. August 2015

Angespielt: Epistory

Ein Tippspiel für Action-Abenteurer

Epistory: Typing Chronicles ist total einfach erklärt. Man tue Tearaway und das Bonus-Tippspiel vom originalen Crimsonland in einen Mixer, fertig. Aber weil wir ja Zeit haben, hole ich für das knuffige Action-Adventure mit Fuchs noch gerne etwas weiter aus. So fügen sich die Elemente von Epistory zusammen.

epistory-01

Tearaway: Epistory verfolgt ein Mädchen, das auf einem Fuchs reitet. Beide leben in einer Welt der Vorstellungskraft, verfolgen und schaffen als Musen die Geschichte für einen Autor, der unter einer Schreibblockade leitet. Das Ganze ist also quasi eine Gedankenübung, um die kreativen Säfte wieder ins Fließen zu bringen. Die Welt unserer Protagonisten ist dabei sehr bunt und erinnert vom Look sowohl an die Bastelpapier-Optik von Tearaway und wegen der isometrischen Perspektive auch ein wenig an Bastion. Wie in diesen beiden Titeln, gibt es auch in Epistory Erzähler, die den Plot um einen abgestürzten Meteoriten vorantreiben.

Crimsonland: Im Crimsonland-Tippspiel steht der Protagonist in der Mitte des Bildschirms. Von den Rändern nähern sich Monster mit Namen. Tippt man den Namen vollständig ein, schießt man in die Richtung. Genau so ist es auch bei Epistory. Soll der Fuchs mit seiner Welt interagieren, muss der Spieler in den Kampfmodus schalten und fleißig lostippen. So legt man Schalter um oder weist nahende Riesenspinnen in ihre Schranken. Das geht auch ganz natürlich, denn um den Fuchs zu bewegen, liegen die Griffel ohnehin schon auf den Tasten R, F, J und I. Das ist anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, geht aber schnell in Fleisch und Blut über.
Zusätzlich kann man die Helden aufleveln. Dann machen die Wörter mehr Schaden oder die Laufgeschwindigkeit erhöht sich.

epistory-02

Obwohl ich etwa eine halbe Stunde mit Epistory verbrachte, kann ich noch nicht genau sagen, wie gut das Spiel in der Praxis sein wird. Aus irgendeinem Grund konnte sich der Entwickler wohl kein deutsches oder englisches Keyboard leisten und ich musste mir mit dem französischen Tastenlayout ordentlich einen abkaspern. Da ist das A plötzlich auf dem Q und das E ist auch ganz woanders. Liebe Franzosen, bitte reißt euch zusammen und tut die Tasten in die metrische QWERTY-Reihenfolge. Danke.

Insgesamt wirkt Epistory aber knuffig und könnte Tippspielfreunden den Leckerbissen liefern, auf den sie alle paar Jahre warten müssen. Das Spiel soll nächsten Monat in den Early Access gehen.

Kommentare

Zhorky
Gast
12. August 2015 um 20:13 Uhr (#1)
Ich habe mich Mittwoch und Donnerstag sehr ausgiebig mit den Entwicklern Unterhalten.
Bereits Donnerstag Nachmittag lagen QWERTY Tastaturen da (AZERTY nur mit getauschten Buchstaben :D).
Für mich die versteckte Perle der diesjährigen Gamescom.
Gast
24. Juni 2017 um 00:34 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Indie
Themengebiet
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
2015
PLATTFORM
Linux
Plattform
Mac
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel