Angespielt: Divinity: Original Sin

(Artikel)
Joshua Peters, 09. August 2015

Angespielt: Divinity: Original Sin

Die Enhanced Edition mal angefasst

Wer schon etwas länger dabei ist, mich noch kennt und tatsächlich mal meine Artikel gelesen hat, der weiß, oder könnte zumindest wissen: Ich mag Divinity. Ich habe Original Sin damals gesehen und mir gedacht: Wird bestimmt nett. Dann kam die Kickstarter-Kampagne und ich gab willig mein Geld, weil es ja nur noch besser werden konnte. Es hat sich bestätigt. Und nun kommt der nächste Schritt, nämlich die Enhanced Edition.

Divinity-Original-Sin-EE-PS4-01

Divinity: Original Sin bekam im Review unsere beste Wertung.
Was kann man dazu sagen? Es ist das Originalspiel, nur mit mehr alles. Mehr Grafik, mehr Schwierigkeitsgrade, mehr Story und mehr Plattformen. Ja, denn das Spiel kommt jetzt auch für PS4 und Xbox One. Auch nichts wirklich Neues, aber das, was mich nun mal am meisten Interessiert hat. Ich habe es zwar schon für PC und die Besitzer dieser Version werden die Enhanced Edition gratis bekommen. Fair. Aber nun bin ich nun mal ein Konsolero und die Konsolenversion hat etwas, das am PC einfach fehlt: Couch-Coop. Und diesen durfte ich mit Ben auch bei unserem Termin ausprobieren.

Divinity-Original-Sin-EE-PS4-02

"Habt ihr das Spiel schon mal gespielt?" werden wir gefragt. "Jap", antworten wir an dieser Stelle wahrheitsgemäß. "Na, dann mache ich euch mal den Tactician Mode an" ZACK. Und schon sitzen wir da, beim ersten Kampf des Spiels, nachdem wir uns gerade an die Steuerung gewöhnt haben und irgendwas an dieser eigentlich schon vertrauten Begegnung ist anders. Da sind plötzlich zwei Gegner mehr. Und die Gegner verhalten sich anders. Klüger. Agieren im Team und nicht mehr als egoistische Einzelgänger. "Diesen Kampf hat bisher noch keiner überlebt." Danke. Aber was soll's. Herausforderung akzeptiert. Den Kampf möchte ich jetzt nicht weiter kommentieren, aber ich kann euch sagen: Ich habe den Kampf überlebt. Das sind immerhin schon mal 50%! Nur blöd, dass ich dann sofort in eine Giftpfütze gelatscht bin und sich meine wenigen verbleibenden Lebenspunkte in Luft auflösten.

Divinity-Original-Sin-EE-PS4-03

Danach durften wir dann auf normal Spielen, um ein paar Features der Enhanced Edition auszuprobieren und den Couch-Coop weiter zu ergründen. Ziemlich cool: Wenn wir zusammen herumlaufen, wird es uns auch alles auf einem Bildschirm angezeigt. Wenn wir uns voneinander entfernen, spielen wir im Splitscreen-Modus. Der dynamische Splitscreen kommt übrigens auch, wenn einer von beiden in ein Menü geht. Auch das ist ziemlich praktisch, damit der andere nicht darauf warten muss, dass der Kumpel mit seinem Inventar fertig oder mit dem Aufleveln abschließt. Was kann ich noch sagen? Es steuert sich auch mit Controller sehr gut, auch wenn man eventuell etwas Eingewöhnung braucht, da es ja doch einen Haufen Menüs in Divinity gibt. Oh, und es wird Crossplay zwischen der Xbox-One-Version und Windows 10 geben. Geplant ist das Ganze dann für Oktober dieses Jahr. Aber es ist Larian. Sie selbst sagten schon, dass wir uns nicht zu sehr darauf verlassen sollen.

Jozu

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
17. Oktober 2017 um 11:26 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Angespielt
Sparte - Alpha, Beta, Demo, Vorpremiere & Co: Wir hatten die Finger am Gamepad.
Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
01. Juli 2014
PLATTFORM
Linux
Plattform
Mac
Plattform
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.

Ähnliche Artikel