Styx: Master of Shadows

(Artikel)
Rian Voß, 10. Februar 2014

Styx: Master of Shadows

Der Gaunergnom meuchelt wieder

Of Orcs and Men war ein komisches Spiel: Das Gameplay war so lala, aber die Story und Charaktere ziemlich dufte. Styx, der Halsabschneider-Goblin aus OO&M, bekommt im gleichnamigen Spiel nun seine eigene Geschichte spendiert, welche noch vor dem Krieg zwischen Menschen und Orcs stattfindet. Abgesehen vom Protagonisten hat Styx: Master of Shadows mit OO&M aber nicht viel gemeinsam: Als reiner Stealthtitel ist es nicht nur ein anderes Genre, sondern auch der Entwickler wurde ausgetauscht.

Styx-01

Etwa zwölf Stunden lang soll sich der Spieler in der Haut des dreckigen Kobolds durch acht Missionen schlagen. Ziel des Ganzen ist das Herz des Elfenbaums, das gleichsam von Menschen und Spitzohren bewacht wird. Hier will Styx mehr über seine Vergangenheit erfahren - und wittert eine Gelegenheit, um ordentlich Kohle zu machen. Mir wurde eine Sequenz aus dem frühen Mittelteil des Spiels gezeigt: Styx soll das Innere einer Zitadelle hinabsteigen, muss dazu aber eine Glocke läuten, um einen Fahrstuhl zu rufen. Der Spieler darf sich hier seinen Weg zum Ziel größtenteils selber suchen: Es gibt viele Dachbalken und Vorsprünge, die aufmerksame Goblins zum Vorbeischleichen benutzen können. Auch Ablenkungsmanöver sind drin. Wie bei allen Stealthspielen gilt: Der Schatten ist dein Freund. In diesem Fall leuchtet Styx' Tattoo, um anzuzeigen, dass man sich im sicheren Dunkel befindet.

Während der Demo konnte ich die gesamte Checkliste meiner Anforderungen an ein Stealthspiel abhaken: Erschlagene Körper gilt es zu verstecken, Wachen vermissen verschollene Kollegen und die vorgescripteten Pfade der CPU-Kollegen werden durch zufällige Ereignisse aufgewühlt. Auch cool: Geschleppte Leichen tropfen Blut. Ob Styx die Spuren im Nachhinein beseitigen kann oder ob die Spur mit der Zeit von selbst verschwindet, wurde intern aber noch nicht entschieden. Sollte es einmal zu Handgreiflichkeiten kommen, kann Styx zwar ein bis zwei schlappe Gegner erledigen, aber in der Regel ist die Flucht eine bessere Wahl. Dazu stehen ihm Spezialfähigkeiten zur Verfügung. So kann der Goblin Doppelgänger auskotzen, die die Gegner beschäftigen.

Styx-02

Styx: Master of Shadows wirkt wie ein durchdachtes Schleichspiel in einer atmosphärischen Fantasywelt mit einem Hauptcharakter, der jedem Spieler von Of Orcs and Men ohnehin schon ans schwarze Herz gewachsen ist. Es erscheint im 3. Quartal 2014 für PC mit einem eventuellen Konsolenrelease zu einem späteren Zeitpunkt. Rian

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
30. April 2017 um 08:58 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Vorschau
Sparte - Ist das Spiel gut? Wir wissen es noch nicht! Aber wir verschaffen uns einen ersten Eindruck.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
07. Oktober 2014
PLATTFORM
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 4
Plattform - Die Playstation 4 (PS4) von Sony ist eine Spielkonsole der 8. Generation. Sie erschien am 29. November 2013 europaweit als Nachfolger der Playstation 3.
Xbox One
Plattform - Nachfolger der Xbox 360 von Microsoft. Angekündigt am 21. Mai 2013, ist die Heimkonsole am 22. November 2013 in Deutschland und weiten teilen Eruopas erschienen.

Ähnliche Artikel