Castle of Illusion Starring Mickey Mouse

(Artikel)
Benjamin Strobel, 29. Dezember 2013

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse

Die 90er haben angerufen und wollen Mickey Maus zurück

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse ist ein Sega-Klassiker aus den ganz frühen 90ern. Der Sega Mega Drive brauchte dringend interessante Software bis das nächste Sonic-Spiel fertig wurde. So entstand ein Mickey-Spiel in Kooperation mit Disney exklusiv für Sega-Konsolen - und wurde ein Hit! Im Remake-Wahn dieses Jahres (siehe DuckTales Remastered, Flashback) haben Sega und Disney den Titel neu aufgelegt. Lernt eine so alte Maus noch neue Tricks?

castle-of-illusion-2013-ipad

Gemäß des Originals folgt auch das Remake einem uralten Topos: Die Entführung und Rettung der (Jung-)Frau! Die garstige Hexe Mizrabel hat ein Auge auf die Jugend von Minnie Maus geworfen - eine kostbare Ressource, die der alten Schabracke längst abhanden gekommen ist. Mickeys langjährige und feste Freundin - wenngleich die Hochzeit noch aussteht - wird kurzerhand in das Schloss der Illusionen entführt. Mickey, sowohl Maus als auch Mann, eilt ohne Zögern zur Rettung und muss sich durch mehrere Level von Illusionen kämpfen, um seine Geliebte aus den Fängen der alten Hexe zu befreien.

Wie damals muss Disneys bekannteste Maus Plattform-Level in der Seitenansicht bestreiten. Feinde können wie bei Mario mit einem Sprung auf den Kopf überwunden werden. Zusätzlich gibt es in jedem Level Wurfobjekte, die Mickey benutzen kann, um weiter entfernte Feinde aus dem Weg zu räumen. Springen und Klettern wechselt sich ganz wie im Original mit kleinen Rätselpassagen ab. Dieses Mal ist die Welt allerdings hochauflösend und in 3D. Es handelt sich nicht um ein "HD Remake" mit neuen Sprites, sondern ein neues Spiel, das von Grund auf frisch designt wurde. Dennoch spielt sich der wesentliche Teil in zwei Dimensionen ab. Die Level folgen mit deutlichem Wiedererkennungswert zwar der Vorlage, kopieren aber nicht eins zu eins. Nicht nur sind die Umgebungen mit zahlreichen Details angereichert, sondern oftmals sind ganze Areale neu gestaltet; dabei entnimmt der Titel wichtige Elemente aus der Vorlage (z.B. Lianen), ordnet sie aber neu an oder macht anderen Gebrauch von ihnen. Spieler des Originals werden viele Feinde und Schauplätze sofort wiedererkennen, dürfen sich aber durch neues Design und einige Veränderungen überraschen lassen.

castle-of-illusion-2013-comparison

Im Gegensatz zum Original ist das Schloss der Illusionen frei begehbar und hält das ein oder andere Geheimnis bereit. Level lassen sich frei wählen und betreten, sobald man genug Diamanten gesammelt hat, um ihre Türen zu öffnen (so ähnlich wie bei Super Mario 64). Castle of Illusion hält einige Sammelobjekte in den Levels bereit, sodass es sich lohnen kann, eine Stage auch mehrfach zu spielen. Für Sammelobjekte lassen sich dann neue Kostüme für Mickey freischalten (z.B. der Abenteurer). Damit es nicht langweilig wird, können abgeschlossene Levels auch als Time Trial gespielt werden. Hier geht es nicht nur um Punkte für besiegte Feinde, sondern auch noch um die Geschwindigkeit, mit der man ein Level durchspielen kann.

Besonders positiv fällt die gute Jump'n'Run-Steuerung von Castle of Illusion auf. Sprünge lassen sich sehr präzise ausführen und sicher steuern. So gibt es keine Latenz und die Bewegung ist weder zu schwammig noch zu sensitiv. Obwohl einige Sprungpassagen durchaus schwierig anmuten, sind sie mit der hervorragenden Steuerung gut zu bewältigen und geben dem Spiel insgesamt einen mittleren Schwierigkeitsgrad, der sowohl für frische als auch forsche Spieler ansprechend ist. Optisch kann der 3D-Cartoon-Stil durchaus überzeugen, auch wenn gezeichnete 2D-Grafiken (ganz wie bei Rayman Origins und Rayman Legends) noch hübscher gewesen wären. Akustisch kann Castle of Illusion vor allem durch einen neuen Erzähler punkten, der in regelmäßigen Abständen (ähnlich wie bei The Cave) aus dem Off erzählt, was gerade passiert oder demnächst passieren wird.
Wie das Original ist auch das neue Castle of Illusion recht kurz und lässt sich in wenigen Stunden durchspielen. Das ist der einzige Wermutstropfen, denn Punktejagd und Sammelwahn werden nur kurzfristig für Wiederspielwert sorgen.

castle-of-illusion-2013-pc2

Ob man nun das Original kennt oder als Neuling zum Remake greift - man wird mit Castle of Illusion sehr gut unterhalten sein. Mickey Maus hält nur wenige Spielstunden bereit, aber es sind gute Stunden. Das gelungene Remake für PS3, 360, PC und iOS ist ein Spiel für jeden. Besonders Disney-Fans und Plattform-Freunde sind hier richtig. Ben

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (2013)

(Ranking)
A
RANK
Reife Leistung. A-Spiele machen alles richtig oder sind nah dran. Kleine Schwächen werden durch Stärken mehr als wett gemacht. Das ist Spieldesign auf hohem Niveau.

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
24. September 2017 um 08:58 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
03. September 2013
PLATTFORM
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.
PC
Plattform - PC-Spiele haben mit die älteste Tradition. Heutzutage laufen die meisten Games unter dem Microsoft Windows.
Playstation 3
Plattform
Xbox 360
Plattform

Ähnliche Artikel