Ruzzle

(Artikel)
Lars Noelle, 28. April 2013

Ruzzle

"Fische fängt man mit Angeln, Leute mit Worten"

Vor fast drei Monaten habe ich mir die kostenlose Version des Spiels Ruzzle vom schwedischen Developer MAG Interactive zugelegt und ich komme nicht mehr davon los. Sobald ich zwei Minuten Zeit habe, wird geruzzlet. Denn genau so lange dauert eine Runde dieses Spiels. Im Bus zur Uni, auf dem Klo oder einfach zwischendurch.

Die einzelnen Buchstaben sind mit allen angrenzenden Buchstaben verbindbar - auch diagonal.
Das Spielprinzip ist simpel: Es geht darum, auf einem 4x4 Grid kreuz und quer Wörter zu finden. Man spielt gegen einen anderen Spieler, wobei ein Spiel drei Runden umfasst. Wer nach den drei Runden die meisten Punkte hat, gewinnt.

Die Punkteverteilung ist ähnlich der des Brettspiels Scrabble. Es gibt bei beiden Spielen Felder, die z.B. zweifachen Buchstabenwert oder dreifachen Wortwert geben. Die Partien können in verschiedenen Sprachen gespielt werden. Dabei ändern sich auch die Werte der einzelnen Buchstaben. Im Deutschen gibt es für ein Y im Wort zehn Punkte, während es im Englischen deutlich weniger wert ist.

Welche Wörter zählen? Für die Deutsche Sprache ist das Vokabular erstaunlich gut getroffen. Es kommt häfiger vor, dass ich aus Versehen ein Wort lege, welches ich danach im Duden nachschlagen muss, als dass ein Wort nicht zählt, welches ich aber unbedingt legen möchte. EISSE, KAR, RE, STAG, STER und ZEISEN sind als Grundwortschatz nicht mehr wegzudenken. Unbedingt sollte man seine Wörter auch ordentlich durchkonjugieren: LENKEN, LENKE, LENK, LENKET, LENKTE, LENKTEN, LENKEND, LENKENDES, LENKENDEM, etc. Personen- und Städtenamen sind nicht erlaubt.

Hilfreich, falls man gerade durch Funklöcher fährt: Wenn die Internetverbindung unterbrochen wird, hat es keinen Einfluss auf die Runde, in der man sich befindet. Sobald die Verbindung wieder da ist, werden die Ergebnisse der beiden Spieler synchronisiert. Wenn man mitten in einer Runde angerufen wird, pausiert das Spiel.

Beim ersten Start des Spiels muss man einen Account erstellen, der lediglich Nickname und Passwort erfragt. Wenn man möchte, kann man diesen mit dem eigenen Facebook- oder Twitteraccount verbinden, um seine Freunde und Follower herauszufordern.

Anhand des Nicknames fordert man auch so andere Spieler heraus. Oder man spielt mit Zufallsgegnern. Diese finden sich in wenigen Sekunden, denn Ruzzle ist längst kein Geheimtipp mehr und wird von mehreren Millionen Spielern gezockt.

Einfach mal ausprobieren: Es gibt wenige Wörter, die nicht zählen!
Abgesehen davon, dass jedes Grid verschieden ist und man gegen immer andere Gegner spielen kann, sind es Features wie Achievements, die mich an Spiele binden. Gotta Catch 'em All! Die Achievements hier decken alle Schwierigkeitsgrade ab: Von Tutorial ein zweites Mal anschauen über Partien in drei Sprachen gewinnen bis hin zu 30 Wörter in den ersten 30 Sekunden finden, was ich erst nach mehr als hundert Spielen geschafft habe.

Einen eingebauten Chat hat Ruzzle übrigens auch. Nur wird dieser kaum benutzt, da er nicht besonders attraktiv gestaltet ist und im Grunde nicht benötigt wird.

Die kostenlose Version hat keine Einschränkungen, was das grundlegende Spiel angeht. Wenn man jedoch bereit ist, 2,50 EUR für das Spiel zu berappen, erhält man Zugriff auf umfangreiche Statistiken und besondere Avatare. Außerdem kann man sich auch am Ende einer Runde alle Wörter anzeigen lassen, die möglich gewesen wären.

Abgesehen davon, dass Ruzzle relativ viel Akkuleistung frisst, ist es für mich das Ideale Smartphone-Spiel. Für eine Runde zwischendurch ist immer Zeit und macht dabei jedes Mal Spaß. Und jede Runde ist anders.

Fordert mich heraus! Lethargis

Kommentare

Bisher hat dieser Artikel keine Kommentare. Sei der erste, der einen Kommentar veröffentlicht!
Gast
21. Oktober 2017 um 19:37 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Review
Sparte - Wenn es nicht bei drei auf dem Baum ist, testen wir es.
Ruzzle
Spiel

Gefällt dir unser Artikel?

Spiele des Artikels

RELEASE
15. März 2013
PLATTFORM
Android
Plattform
iOS
Plattform - Apples Betriebssystem für Mobilgeräte.
Windows Phone
Plattform

Ähnliche Artikel