Buzzword-Bingo

(Artikel)
Rian Voß, 17. Juli 2017

Buzzword-Bingo

Häufige Begriffe auf Spiele-Rückseiten

Hey, kennt ihr Buzzword-Bingo? Auch bekannt unter dem Namen Bullshit-Bingo. Das ist ein Spiel, bei dem man bestimmte Dinge oder Ereignisse, etwa E3-Pressekonferenzen, auf bestimmte, häufige Begriffe untersucht - zum Beispiel eben so eine Konferenz auf "new", "amazing", "technology", "like never before" - und damit halt Bingo spielt. Man kann das Ganze auch als Trinkspiel verwenden, aber wir vom D-Pad distanzieren uns selbstverständlich vom Alkoholismus. Wie dem auch sei, ich habe mir mal meine eigene Gamer-Variante von Buzzword-Bingo erstellt.

Dieser Beitrag wurde erstmals am 9.10.2011 veröffentlicht.

Der Header stammt diesmal von Blumenbiene
Zu diesem Zwecke habe ich mir 60 verschiedene Xbox-360-Spiele gekrallt und die prominentesten Wörter herausgeschrieben - meist irgendwelche Adjektive, aber auch mal ein Nomen oder eine ganze Phrase. Dabei ist herausgekommen, dass wir Gamer auf neue (8x), atemberaubende (8x), einzigartige (7x), fotorealistische (8x) Action (15x) mit ganz vielen Waffen (18x) stehen, so lange es auch einen ko-operativen Modus (15x) gibt und man eine ganze Menge Scheiß erkunden (12x) kann.

Um den Artikel nicht in einen totalen Clusterfuck zu verwandeln, gebe ich euch die vollständige Datei einfach mal als Text. Interessant wird das Ganze natürlich erst, wenn man irgendwas zum Vergleichen hat. Also habe ich noch meine Sega-Saturn-Sammlung abgestaubt und die Buzzwords von 47 Spielen ausgewertet.

Wenn ihr euch die Datei anguckt, dann fällt sofort auf, dass das Interessengebiet Mitte-Ende der 90er noch ganz woanders lag: Waffen (3x) sind ziemlich egal, Action (6x) hat einen ähnlichen Stellenwert wie Abenteuer (4x) und Jump 'n' Runs (4x) und es gibt so gut wie nichts zu entdecken (1x). Dafür muss alles in 3D (16x) sein - was ein Buzzword ist, das mit einer eventuellen Durchsetzung der 3D-Fernseher am Markt wieder Auftrieb kriegen wird. Zudem war irgendwie immer alles mysteriös (7x) und knallhart (5x), ebenfalls zwei Eigenschaften, die momentan kaum angepriesen werden. Außerdem fällt Multiplayer-Gespiele, ausgenommen Fightern, so ziemlich unter den Tisch. Hachja, die Zeiten des einsamen Sitzens im Keller. Seufz

Eine ganz besonders coole Sache ist ja noch, dass ständig erwähnt wird, dass ein Titel besonders gut auf dem SATURN (5x) ist. Man merkt, dass Fanboy-Kriege damals wesentlich prävalenter waren.

Insgesamt war's wesentlich witziger, die Saturn-Packungen zu lesen, allein schon wegen der ganzen Fehler. Da steht auf der Packung von Fighters Megamix, einem Prügler, bei dem so gut wie jeder Charakter mit bloßen Fäusten antritt, dass es neue Waffen gibt. Oder bei Rayman: "Machen Sie eine Forschungsreise in die Welt von Rayman, ein Stück Paradies in der Welt der Playstation." FAAAAAIIIIIILUUUUUUREEEEE. Rian

Kommentare

HomiSite
Gast
09. Oktober 2011 um 12:39 Uhr (#1)
Ha, nette Nerd-Analyse :-). Man merkt anhand der Texte also schon die Veränderungen in der Spielewelt. In den 90ern war es noch nicht ganz so professionell (die Fehler) und dank 3D-Aufkommen war wieder Goldgräberstimmung und Genresuche angesagt (an Internet dachte noch niemand). Und heute hat sich im weitesten Sinne "Action" durchgesetzt, weswegen die Hersteller anscheinend krampfhart die vorgeblichen Neuerungen ihrer Titel herausstellen. Und Online ist mittlerweile Must-Have.
Rian
10. Oktober 2011 um 02:18 Uhr (#2)
Da lässt sich bestimmt noch viel mehr herausfinden, mich würden unter anderem auch die Begriffe bei Wii-Spielen interessieren, das ist bestimmt noch mal eine ganz andere Schublade.
Gast
19. August 2017 um 22:29 Uhr
GASTNAME
E-MAIL (nicht öffentlich)
      
SICHERHEITSFRAGE
Mit wie vielen "d" schreibt sich "dailydpad"?
ANTWORT

Themen

Fundstück
Sparte - Aus Tiefen des Internets oder gar der wirklichen Welt kramen wir Entdeckungen hervor.
Spiele-Industrie
Themengebiet - Alles rund um die Spiele-Industrie.
Theorien
Sparte - Wir spekulieren.

Gefällt dir unser Artikel?

Ähnliche Artikel